Fahrrad Rennrad

Wer ein Rennrad über unseren Online-Shop erwerben möchte, kann viele weitere Pluspunkte erwarten: Welches Getriebe für das ideale Rennrad.
Häufig stellt sich die Frage, ob der Kauf einer Elektronik einen Sinn macht. Eine Elektronik ist auch immer ein kleines Zusatzgewicht.
Deshalb sollten Sie beim Neukauf eines Rennrades großen Wert auf einen qualitativ hochstehenden Fahrwerksrahmen legten.
Selbstverständlich gibt es auch preiswerte Rennradmodelle, die mit Carbonrahmen ausrüsten. Welches Rennrad ist das richtige für Sie.
Unser Welches Rennrad ist das geeignete für Sie? Ein Carbonrahmen ist nur für Rennräder ab 2000 EUR Sinn.

Das Rennrad ist ein extrem sportliches Fahrrad, bei dem alles auf Geschwindigkeit ausgerichtet ist. Sie haben sich und Ihr Rennrad perfekt auf das Rennen vorbereitet. Der letzte Schritt auf dem neuen Rose Rennrad. Die Pflegeprodukte für Ihr Fahrrad bei ROSE. Die neue Rennrad ist da!

Das Wichtigste in Kürze:

Wer ein Rennrad über unseren Online-Shop erwerben möchte, kann viele weitere Pluspunkte erwarten: Welches Getriebe für das ideale Rennrad? Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Erstens gibt es keine Rennradstrecke, die allen anderen vorzuziehen ist. Bekannte Rennrad-Getriebehersteller sind z. B. Campingplatz, Schimano oder die Firma B2M. Mit einer drahtlosen Elektronik sorgt die Firma für technologische Innovationen.

Häufig stellt sich die Frage, ob der Kauf einer Elektronik einen Sinn macht. Eine Elektronik ist auch immer ein kleines Zusatzgewicht. Auf diese Weise können Sie rasch feststellen, welche Strecke am besten zu Ihrem individuellen Gusto passt. Warum ein guter Rennradrahmen? Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Das Herz eines jeden Rennrades ist der Reifen.

Deshalb sollten Sie beim Neukauf eines Rennrades großen Wert auf einen qualitativ hochstehenden Fahrwerksrahmen legten. Das gebräuchlichste Rahmenmaterial sind Karbon und Aliminium. Nicht umsonst: Karbon hat ein sehr niedriges Eigengewicht, garantiert hochwertige Dämpfung und ist sehr langlebig. Einziger Nachteil: Ein guter Carbonrahmen ist wesentlich teurer als ein Aluminiumrahmen.

Selbstverständlich gibt es auch preiswerte Rennradmodelle, die mit Carbonrahmen ausrüsten. Welches Rennrad ist das richtige für Sie? Zum Glück gibt es heute für jeden Zweck die richtigen Rennrad-Typen. Den bevorzugten Einsatzbereich des Rads bestimmt jedoch in der Regel der Radrahmen mit seiner Gestalt und seinen Geometrien, und die Wahl erscheint fast ohne Ende.

Unser Welches Rennrad ist das geeignete für Sie? Ein Carbonrahmen ist nur für Rennräder ab 2000 EUR Sinn. Aus welchem Werkstoff auch immer ein Gestell besteht, es muss die gewünschte Grösse haben. Mit Hilfe Ihrer Schritt-Länge können Sie die Höhe des Rennradrahmens ermitteln oder anhand Ihrer Körpergrösse die geeignete Rahmengrösse aus der Größentabelle auslesen.

Zusätzlich zu den Gängen und Gestellen ist die Bremsanlage des Rennrads ein weiteres Thema. Gerade die Frage: Scheiben- oder Felgenbremse für mein Rennrad? Ermutigt uns, der Lösung in unserem Bereich Rennradberatung einen eigenen Teil zu geben. Hier erfahren Sie kurz und prägnant die Vorzüge des entsprechenden Bremsentyps, aber auch einen detaillierten Blick auf das Thema, das Sie zum Rennradbremsen-Experten macht.

Was soll der Griff sein? Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Ähnlich wie beim Rennradlenker: Alu ist billiger, aber etwas schwer. Entscheidend für höchsten Sitzkomfort ist die richtige Passform: Der Griff sollte optimal auf Ihre Körpergröße und die Physiognomik Ihrer Hand angepasst sein.

Außerdem gibt Ihnen der Schaft die Gelegenheit, Ihre Sitzhaltung zu verbessern, da er Ihnen hilft, die Körperausdehnung und die Sattelhöhe einzustellen. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Bei Rennrädern ist der Werkstoff Alu im Unterschied zum Gestell oder zum Griff immer noch das vorherrschende Werkstoff. Aluminiumfelgen dagegen gleichen ihr größeres Eigengewicht mit höherer Bremsleistung aus.

Je größer die Höhe der Felgen, desto größer ist ihr Gewicht. Aufgrund ihrer höheren Standfestigkeit sind sie auch für große und schwere Rennradfahrer eine sinnvolle Alternative. Warum ein guter Autoreifen auf einem Rennrad? Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Der herkömmliche Straßenreifen hat eine Reifenbreite von 23 mm.

Ein hochwertiger Straßenreifen zeichnet sich durch unterschiedliche Qualitätseigenschaften aus: Es hat ein geringes Eigengewicht, einen niedrigen Verschiebewiderstand und eine hohe Pannensicherheit. Gut daran ist, dass die bekannten Rennradhersteller ihre Einstiegsmodelle oft mit gutem Reifendruck ausstatten. Bei einer Rennradtour im Retro-Stil: Tipp: Sie wollen beim Einkauf Ihres Rennrades Geld einsparen oder haben ein Model entdeckt, das Ihr Geld etwas ausreizt?

Sind hier die populärsten Rennradmarken:

von Michaela Herzog