Fahrradmanufaktur

Citybike & Trekkingbike

In der VSF Fahrradmanufaktur ist der Name Programm: Dank handgefertigter Rahmen und sorgfältig ausgewählter Komponenten sind die Räder ein Vorbild für Qualität und Zuverlässigkeit. Der Oldenburger Fahrradhersteller bietet eine große Auswahl an City-Trekking- und Tourenrädern. Es war das erste Fahrradunternehmen in Deutschland, das Alltagsfahrräder über der Tausendergrenze produzierte. In der VSF Fahrradmanufaktur werden echte Arbeitstiere auf die Räder gestellt. Das ist das Produktverständnis unserer Kunden und damit die Leitlinie für die Entwicklung und Produktion aller Fahrräder der vsf fahrradmanufaktur.

Trekking bike & city bike

Haftungshinweis: Trotz sorgfÃ?ltiger inhaltlicher Kontrolle Ã?bernehmen wir keine Haftung fÃ?r die Inhalte externer Links. Auch bei Verlinkung Ã?bernehmen wir keine Haftung fÃ?r die Richtigkeit der Angaben. FÃ?r den Inhalt von verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber selbst verantwortlich. Bei der Europäischen Union steht den Konsumenten eine Online-Plattform zur Verfügung, die Sie als Verbraucher unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ vorfinden. Wir sind weder dazu gezwungen noch prinzipiell dazu vorbereitet, an einem Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucher-Schiedsinstanz teilzunehmen.

Fahrrad-Manufaktur für VSF-Fahrräder

Zweiräder als zuverlässige Begleiter im Alltag seit vielen Jahren. Ein qualitativ hochstehendes Rad ist für die Hersteller der Verkehrsmanufaktur der ideale Ersatz für ein Auto. Der Kunde erwartet von uns handgemachte Fassungen und eine sorgsame Auswahl der Komponenten in der Bundesrepublik Deutschland. Last but not least setzt die Verkehrsmanufaktur unter anderem auf nachhaltige Entwicklung und setzt bei der Rahmenproduktion auf lösungsmittelfreie Beschichtung . Auch wenn die Laufräder ständig verbessert und optimiert werden, erwartet der Kunde nicht jedes Jahr neue Produkte, die jedem neuen Markttrend folgen, sondern robuste, gut überlegte und langlebige Produkte.

Gerade im Trekkingbereich können Radler ein felsenfestes, gut ausgerüstetes und für Langstrecken geeignetes Rad erwarten. Durch die Anschaffung eines VSF-Fahrrades ist der Wunsch nach einer einwöchigen Trekking-Tour in Sicht.

Der Rad-Encoder

Der Oldenburger Fahrradhersteller hat eine große Palette an City-Trekking- und Tourenrädern im Angebot. Für die Modellbezeichnung: City-Bikes mit " E ", Trekkingbikes mit " TG " und Tourenräder mit " TG ". Nähere Infos zur Ausrüstung finden Sie auf der Internetseite der Fahrradmanufaktur. Die Trekkingbikes und Tourenräder haben Stahlgestelle und keine Aufhängegabeln.

Das City-Bike basiert auf Aluminiumrahmen.

Fuhrmanufaktur VSF: Handgemachte Hochzeiten

Betrachtet man die allwissende Enzyklopädie im Netz für den Ausdruck "Fahrradhersteller", so erhält man einen Mix aus Teilwahrheit, Unfertigkeit und regelrecht grotesken Unsinn.... Ein Fahrradhersteller ist ein Unternehmen, in dem Räder oder Teile wie z. B. Gestelle, Radnaben, Sättel und Sattelständer oder Räder auf Bestellung gefertigt werden.

"In diesem Meisterwerk der Wikification der Wirklichkeit, das nur als echte Satire verstanden werden kann, steht der Begriff Fahrzeugmanufaktur neben einem Verweis auf den vor allem für seine Hallensporträder bekannten Nordhessenhersteller namens G. A. M. A. M. A. B. M. H. G. Langenberg. Im Oldenburger Werk von Radsportverband werden extrem industrialisiert, denn dort gibt es vermutlich mehr Räder als die rund 160.000 Einheimischen.

Heute besitzt die Radgewerkschaft drei Fahrrad-Marken, die über den Handel vertrieben werden: Als Tüpfelchen auf dem i: Raabeneick, Creidler und CycleGroup. Auf sechs Riemen werden jährlich rund 125.000 Felgen hergestellt, ein Drittel davon von der Premium-Marke. In der jahreszeitlich schwankenden Zahl der Beschäftigten von Cycles Unions sind zwischen 140 und 180 Personen tätig. So produziert ein eingespieltes Unternehmen beispielsweise nur Felgen der Niedrigpreiskategorie bis 600 EUR.

Ein anderes, besonders eingespieltes Team produziert ausschliesslich Fahrräder des Fahrradherstellers. Ganz gleich, wie sich die Firma in der industriellen Fahrradproduktion sieht, es ist immer viel manuelle Arbeit erforderlich. Die Produktion in Oldenburg wird rationalisiert vom Radbau - teilweise manuelles Einfahren der Radspeichen, teilweise die Maschinenfabrik des Fachmanns und Weltmarkführers Hollands Mechanik - über die Vorkonfektionierung bis hin zur versandfertigen Verpackung des Rads.

Dies, so der Produktmanagementleiter Dr. Gerdes, sei auch die Voraussetzung, um die Dachmarke nach der Übernahme vor rund 15 Jahren ökonomisch weiterzuführen. Deshalb gibt es auch für die Topmarke keine Einzelplatzinstallation. In diesem Fall "baut" ein Installateur aus seinen Bauteilen ein Laufrad von Anfang bis Ende, d.h. montiert die präparierten Teile zum fertiggestellten Teil.

Alle Bikes werden in der Oldenburger Innenstadt von mehreren Technikern der einzelnen Gruppen vervollständigt. Urspruenglich hatte die damalige Reederei ihr Ansehen als Handelsmarke des damals noch selbstverwalteten Verbandes der Fahrradfirmen (VSF) erlangt. Wenn der Markenwechsel aus Kostengründen zu den Eigentümern von Prophéte, einem Lieferanten im Billigsegment und z.B. auch mit dem Vertriebskanal Baumarkt, ging, waren die Anrufe mehr als laut:

Sie verstehen es nicht, hochwertige Felgen zu konstruieren, heißt es. Product Manager Gerhard glaubt dagegen, dass die Marke eine Menge richtig gemacht hat - indem er nicht alles anders gemacht hat. Beispielsweise gibt es für die Verkehrsmanufaktur eine " Modellpflege-Gruppe ", die sich drei Mal im Jahr trifft und in der die Fachhändler wie in früheren Tagen den Produzenten über ihre Programmwünsche und -anforderungen informieren.

Unter dem Markennamen "Verbund Transportation" führen 270 Fachhändler die Produkte, von denen 220 dem Verband Verbundservice und Fahrräder (VSF) angehören. Im Anfangsverdacht stand, dass die neue Handelsmarke von den neuen Eigentümern an alle verkauft werden würde und somit nicht jeder in Erfüllung gegangen ist. Gérard Gerdes: "Wir können unseren Absatz und unseren Absatz verdoppeln, wenn wir die Fahrräder an jeden Dealer ausgeben.

"Von dem 3400 EUR TX-1200 mit Ritzelgetriebe werden derzeit etwa 250 Exemplare vom Fahrradfertigungsteam auf der rechten Seite der Montagelinie gefertigt. Die weitere Verarbeitung, Pappe darüber, erfolgt ebenso schnell in mehreren Durchgängen. 14.000 Velos stehen in der Produktionshalle bereit.

Mehr zum Thema