Fasten Gesundheit

Nüchternheit und Gesundheit - Fasten und Gesundheit - Raadân

Denn ein überzeugter Glaubender wird in der Lage sein, seine Aufgaben im Bereich des Glaubens und der Welt nach besten Kräften zu übernehmen, im Unterschied zu den Schwächeren, die vielleicht nicht in der Lage sind, die Hindernisse des Alltags und seine Forderungen zu überwinden, ja, er könnte für die Gemeinschaft zur Last werden. Die Fastenregelung, wie sie im Islam vorgesehen ist. Das Fasten unterstützt einen Moslem dabei, seine Gesundheit zu erhalten und sich vor Erkrankungen wie hohem Blutdruck, Fettleibigkeit und anderen Erkrankungen zu beschützen, die diejenigen betreffen, die nicht dem göttlichen Prinzip folgen, das von Allah geschaffen wurde. Im Folgenden werden wir einige der Aussagen von Ärzten über das Fasten und seine Wirkungen nennen.

Medizinische Untersuchungen haben gezeigt, dass das Fasten (wenn es richtig als Teil eines Systemes durchgeführt wird) viele gesundheitliche Vorzüge hat. Dazu gehört auch die Beseitigung von überschüssigen Fetten, die dazu führt, dass jemand zu Übergewicht oder gar Fettleibigkeit kommt, was eines der häufigsten gesundheitlichen Probleme unserer Zeit ist.

Dass Fettleibigkeit sich negativ auf den Organismus, insbesondere auf das Herzen, auswirkt, ist allgemein bekannt, was das Fasten (als System) zu einem bedeutenden Bestandteil der Gesundheitspflege und des Gesundheitsschutzes macht. Ein gesundheitlicher Vorteil des Fastens ist die Entfernung von körperlichen Exkrementen. Aus wissenschaftlicher Sicht ist es erwiesen, dass der Organismus Eiterknötchen bildet, die ihre Exkremente, die viele Erkrankungen hervorrufen, ins Gehirn schieben.

Fasten ist ein sehr wichtiger und nützlicher Weg, um den Organismus von diesen gefährlichen Exkrementen zu reinigen. Fasten ermöglicht es den Körperzellen und Körperorganen, ihre Funktion richtig zu erfüllen. Denn das Fasten gibt den Organen des Körpers die Chance, sich zu erholen und nahezu vollständig zu entspannen.

Deshalb gibt das Fasten (als System) dem Organismus die notwendige Nahrung und bewahrt ihn vor vielen schädlichen Erkrankungen. In vielen Krankenhäusern wurde das Fasten als Teil des Behandlungsplanes verwendet, was die Bedeutung des Heilfastens für das Allgemeinleben und vor allem für die Gesundheit belegt. Ebenso bedeutsam ist die Feststellung, dass das Fastensystem nicht heißt, von morgens bis abends auf den Verzehr und das Trinken zu verzichten und dann so viel zu fressen, wie man kann und will.

Es ist notwendig, das Ernährungssystem zum Zeitpunkt des schnellen Brechens zu befolgen und auch ausgewogene Speisen zu nehmen und sich von übermäßigem Essen fern zu bleiben. Schließlich wollen wir die Nächsten daran erinnert werden, dass der Hauptziel des Festes, für das es vorgesehen war, darin liegt.

Das Fasten ist euch verordnet, wie es denen vor euch verordnet wurde, die vor euch waren; vielleicht seid ihr in Scheu vor Allâh bescheiden. Das ist die erste, die ich je gesehen habe (Sûra 2:183). Diese Strophe zeigt klar und eindeutig, dass das lang erwartete Fastenziel in Ehrfurcht und Gerechtigkeit liegt. Das Fasten ist daher nicht in erster Linie als medizinische Einrichtung zur Behandlung von Erkrankungen gedacht (wenngleich es das durchaus tut), sondern eher als ein Akt der Anbetung, der die Muslime in Bezug auf ihr religiöses Engagement und ihr moralisches Verhalten zu einem Menschen machen soll.

Mehr zum Thema