Fett am Bauch Verlieren Frau

Lästig für Obstliebhaber: Speck trotz gesunder Ernährung: Vermeiden Sie die Fruktosefalle!

Sie unterstützen den Fettabbau im Körper und sorgen dafür, dass ein natürliches Muskelwachstum stattfinden kann. Schlankheitskur auf dem Bauch ist sehr einfach! Der dicke Bauch besteht hauptsächlich aus dem sogenannten inneren Bauchfett, das die inneren Organe umgibt. Besonders Bauchfett ist ein Schmerz für Frauen. Aber wenn sich lästige Brötchen auf dem Bauch bilden, sieht es nicht nur unattraktiv aus, sondern birgt auch gesundheitliche Risiken.

Lästig für Obstliebhaber: Speck trotz einer gesunden Ernährung: Die Fruktosefalle nicht!

Fruktose ist gesundheitsfördernder als Hauszucker - dieser Fehler ist immer noch weit verbreitet. Selbst der Energizer aus Obst startet besonders rasch und wandelt sich in ungesunde Bauchfette um. Fruktose wurde lange Zeit als der "gesunde" und für Gewichtsverlust und Diabetes geeignete Zuckersorte angesehen. Obwohl Fruktose eigentlich langsam vom Verdauungstrakt absorbiert wird, wird sie in der Haut in Fett umgewandelt.

Vor einigen Jahren zeigte ein Versuch an der University of California, dass Fruktose rasch in Fett umgesetzt wird: Eine Probandengruppe nahm zehn Wochen lang 25 % der Energie aus Glukose oder Fruktose. Mit etwa 1,5 kg gewannen alle Versuchspersonen die gleiche Menge - die Fructose-Personen jedoch vor allem auf dem Bauch.

Fettablagerungen in der Mitte des Körpers haben sich als Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Zuckerkrankheit und gar für Krebspatienten erweisen. Gegenüber anderen Zuckern hat Fruktose jedoch zwei Vorteile: 1. der Blutzuckergehalt nimmt zu. Fruktose kann daher sparsam verwendet werden. Früchte sind von Natur aus reich an Fruktose, jedoch in sehr unterschiedlichen Mengen. Lokale Früchte oder Mangos zum Beispiel beinhalten sehr wenig Fruktose, Sauerkirschen oder Trockenfrüchte.

Schon Apfel und Birne sind voll von Fruktose - auf der anderen Seite aber auch voll von gesunden Vitaminen und Ballaststoffen.

Verlieren Sie Gewicht auf dem Bauch - so werden Sie auch Ihr Magenfett los!

Gewichtverlust auf dem Bauch - zum Jahresende oder längstens, wenn sich der Frühling in großen Stufen naht - das ist der Wille mancher. Unglücklicherweise trägt nichts davon zur Gewichtsabnahme auf dem Bauch bei. Die Ursache dafür ist ganz schlicht die fehlende Möglichkeit, an einer speziellen Körperstelle abzulegen.

Wer wirklich Gewicht auf dem Bauch verlieren will, muss seinen gesamten Körperfettgehalt reduzieren. Es ist der einzige Weg, wie du dein überflüssiges Fett los wirst. Sie haben keinen Einfluß darauf, wo Ihr Organismus Fett lagert und wo er wie viel davon während einer Ernährung brennt. Sie sollten wissen, und achten Sie darauf, bevor Sie beginnen, Gewicht zu verlieren auf dem Bauch Erfolg.

Welchen Einfluss hat das Bauchtraining auf den Bauch? Die Bauchmuskulatur ist nützlich und notwendig, um die Bauchmuskulatur zu kräftigen und den Sechserpack zu bilden. Ihre Bauchmuskulatur hat neben der Ästhetik auch eine bedeutende unterstützende Funktion für Ihren Organismus. Deshalb ist es natürlich auch notwendig, den Magen zu schulen, wenn man auf dem Bauch Gewicht verlieren und vor allem einen festen und schönen Magen haben will.

Mit dem richtigen Bauchtraining entwickelt sich Ihr Sechserpack und Sie bekommen einen festen Bauch. Korrektes Abdominal- Muskeltraining heißt nicht, jeden Tag mehrere hundert Knirschen zu machen, oder sogar noch mehr. Stattdessen beinhaltet ein wirksames Bauchtraining ein Kräftigungstraining für den ganzen Organismus.

Zusätzlich zu einigen Intensivübungen der Bauchmuskulatur sollten Sie auch Übungsaufgaben für Ihre anderen Muskelgruppen einbeziehen. Ihre Bauchmuskulatur wird mittelbar in verschiedenen Bereichen trainiert. Sie wissen jetzt, dass die Bauchmuskulatur trainiert werden muss, um Ihre Bauchmuskulatur zu stärken. Allerdings ist es nicht helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren auf dem Bauch. Sie können Ihr Abdominal- Fett nur loswerden, wenn Sie die richtige Nahrung essen.

Wenn Sie einen ebenen Bauch mit sichtbarer Bauchmuskulatur haben wollen, ist die korrekte Diät bei weitem der größte Teil des Sieges. Wer diesen Teil nicht ernst nimmt, kann so viel üben, wie er will, verbrennt sein überflüssiges Fett nicht auf diese Art und Weise. 2. Übrigens heißt die korrekte Diät nicht, dass man von nun an verhungern und nur noch Salate essen sollte.

Sie sollten lieber darauf achten, Ihren Organismus mit genügend qualitativ hochstehenden Inhaltsstoffen zu versehen. Auf diese Weise geben Sie Ihrem Organismus die Gelegenheit, Fett zu verbrauchen und sorgen zugleich dafür, dass Sie weiterhin intakt sind. Eine gesunde Diät zu essen und überflüssiges Fett zu brennen ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Nachfolgend habe ich einen kleinen Ratgeber zusammengestellt, der Ihnen einen kleinen Einblick gibt, auf was Sie in Ihrer Diät achten sollten, um Gewicht auf Ihrem Magen zu verlieren.

1 ) Trinken Sie keine unnötigen Mengen an Kohlenhydraten - der beste Weg, um überschüssige Kohlenhydrate zu sparen und Ihrem Ideal von einem flachem Magen aus zu kommen, ist der Umweg. 2 ) Essen Sie genug Eiweiß - Eiweiß ist der Muskel-Baustein Nr. 1 Ihr Organismus setzt sich hauptsächlich aus Eiweiß und Eiweiß zusammen.

Auf diese Weise wird Ihr Organismus bestens mit diesem wertvollen Inhaltsstoff gespeist. Durch den Insulintransport von Nährstoffen zu den Zellen des Körpers wird sichergestellt, dass Ihr Organismus Fett speichert. 4 ) Kein leichtes Weizenmehl essen - leichtes Weizenmehl (wie z.B. in Teigwaren oder Weißbrot) wurde fast aller natürlicher Nahrung beraubt. 5 ) Frucht nur in Mäßigung - ja, die üble Fruktose;).

Sie könnten denken, dass Früchte gesünder sind und dass Sie während einer Ernährung so viel davon zu sich nehmen können, wie Sie wollen. Ohne Zweifel sind Früchte reich an Vitaminen und sicherlich die beste Lösung gegenüber einem Schokoladenriegel. Früchte enthalten aber auch Obstzucker. Deinem Organismus ist es gleichgültig, woher der Milchzucker kommt.

Also achten Sie darauf, nicht zu viel Frucht zu verzehren, wenn Sie Ihr Bauchspeck loswerden wollen. Der eigene Organismus (und damit auch die Muskeln) besteht zu einem großen Teil aus Regen. Deshalb ist es äußerst bedeutsam, dass Sie genug davon trinken. Die meisten Inhaltsstoffe und darüber hinaus viele Ballaststoffe, die für einen regen Metabolismus von Bedeutung sind.

Selbst wenn es sich um längerkettige Kohlehydrate handeln, die Ihr Organismus langsam abbaut, verursachen die Produkte aus Vollkornprodukten auch einen erhöhten Blutzuckerspiegel und damit Insulinspiegel. Genügend gesundes Fett - entgegen der landläufigen Ansicht macht Fett kein Fett. Ganz im Gegenteil - Ihr Organismus benötigt Fett, um effizient und gesünder zu sein.

Die ungesättigten Fetten sind an verschiedenen Vorgängen des Körpers wie z. B. der Hormonproduktion involviert. Daher ist es keine gute Wahl, Ihre Diät so fettreduziert wie möglich zu halten, auch wenn Sie auf dem Bauch abgenommen haben wollen. 9 ) Vermeiden Sie gesundheitsschädliche Fettstoffe - Sie sollten die gesättigten Fettstoffe nur in maßvollem Maße zu sich nehmen, denn zu viel davon kann zu verschiedenen Erkrankungen beitragen.

Sie müssen es nicht übertrieben machen, aber Sie sollten die meiste Zeit ungesättigte Fette bevorzugen. Hat man jedoch die Auswahl zwischen einem Stück Bäckerei (viel Zucker) oder einer gebratenen Wurst (= viel Fett), ist die gebratene Wurst immer die beste Lösung für einen ebenen Magen. 10) Essen Sie jeden Tag Obst und Gemüsesorten - Obst sollte jeden Tag als wertvoller Lieferant von Vitaminen und Ballaststoffen verzehrt werden.

Gemüsesorten sind gewissermaßen die Alternativen zu Früchten, wenn es darum geht, das Fett im Bauchraum loszuwerden. Ähnlich wie Früchte enthalten Gemüsesorten viele wertvolle Nährstoffe, aber fast keine Kohlehydrate. Sie sollten sie in Ihrer alltäglichen Diät so weit wie möglich vermeiden. Die 10 einfache Diätregeln werden Ihnen bei der Gewichtsabnahme auf dem Bauch behilflich sein.

Bei konsequenter Umsetzung und zusätzlichem leichtem Kalorienmangel werden Sie allmählich Ihr gesamtes überflüssiges Abdominalfett abbrennen und haben bald Ihr Sechserpack aufgedeckt. Da sie so unheimlich bedeutsam sind, und weil ich nicht möchte, dass Sie eine dieser 10 Diätregeln vergessen, habe ich sie für Sie in einem Adobe Acrobat Reader aufbereitet.

Mehr zum Thema