Fischrezepte Backofen

Egal ob schnelles Fischrezept, spezielle Speisen mit Fischen oder kalorienarme Speisen mit Fischen - versuchen Sie unsere herrlichen Rezepturen mit verschiedenen Fischsorten.
Unsere professionellen Tips und Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen Ihnen, im Nu Fischsoße, -suppe und -filet herzustellen.
Drei mittelgrosse Erdäpfel, 1 Frühlingszwiebel, 2 Esslöffel Zitrone, 2 Esslöffel pflanzliches Olivenöl, Speisesalz oder Gemüse, Paprika, Rosmarin, Tomaten, 125 g frischer oder aufgetauter Zitrone.
Auf die Kartoffelscheiben geben und den Rest der Zeit kochen. Kartoffel und Schalotte mit 2 EL Zitrone und 2 TL Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit trockenen Gewürzen (z.
Falls der gefrorene Fisch noch eingefroren ist, gleich zu Anfang auf die Kartoffel auflegen. Pollackfilet auf Gemüsen für 4 Personen: 500 g farbenfrohe Paprikaschoten, 2 Zucchinis, 1 bis 2 Stück Knoblauch nach Belieben, 4 EL Öl, Speisesalz, Pfeffer, Rosmarin, 750 g Pollackfilet, Paprikaschoten, Zucchinischeiben, Backofen auf 200° vorwärmen ("auf 180° drehen").

In der Küche kann der Fisch wunderbar variiert werden: Erleben Sie schnelle, saisonale, raffinierte und gesunde Fischrezepte und hilfreiche Tipps! Erleben Sie eine große Auswahl an leckeren Fischrezepten und lassen Sie sich von unseren tollen Fischrezepten inspirieren. Füllen Sie in eine kleine, mit Öl gebürstete Auflaufform und schieben Sie sie in den vorgeheizten Ofen. Die Umsetzung von Fischrezepten ist nicht immer so einfach, da verschiedene Techniken erforderlich sind, vom Ausnehmen der Fische bis zum Reinigen, Enthäuten, Filetieren und Servieren.

Fische: Kochrezepte & Tips

Egal ob schnelles Fischrezept, spezielle Speisen mit Fischen oder kalorienarme Speisen mit Fischen - versuchen Sie unsere herrlichen Rezepturen mit verschiedenen Fischsorten! Lachse, Köhler, Dorsch, Forellen, Thunfische, Makrelen und Schildkröten - wir erklären Ihnen, wie man diese und andere Fischsorten in unseren Rezepturen zubereitet! In den Wintermonaten, Frühjahr und Herbst gibt es spezielle Fischspezialitäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Unsere professionellen Tips und Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen Ihnen, im Nu Fischsoße, -suppe und -filet herzustellen. Hier finden Sie nützliche Kauftipps und interessante Produktinformationen rund um das Produkt Fische. Lachse, Köhler, Dorsch, Forellen, Thunfisch, Matschen, Hecht und mehr - Fische bringen Vielfalt auf den Tisch. Testen Sie unsere aufsehenerregenden Rezepturen mit populärem Zierfisch!

Fisch-Rezepte

Drei mittelgrosse Erdäpfel, 1 Frühlingszwiebel, 2 Esslöffel Zitrone, 2 Esslöffel pflanzliches Olivenöl, Speisesalz oder Gemüse, Paprika, Rosmarin, Tomaten, 125 g frischer oder aufgetauter Zitrone. Den Saft und das Olivenöl vermischen, abschmecken und in eine kleine Kasserolle einlegen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 40 Min. aufbacken. Die Lachse ausspülen, trocken tupfen und mit etwas Peperoni und Speisesalz nachwürzen.

Auf die Kartoffelscheiben geben und den Rest der Zeit kochen. Kartoffel und Schalotte mit 2 EL Zitrone und 2 TL Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit trockenen Gewürzen (z.B.: Rosenmarin, Tomaten, Thymian oder provenzalische Kräuter) abschmecken. Einfüllen in eine kleine, mit Fett gebürstete Kasserolle und in den vorgewärmten Ofen drängen.

Falls der gefrorene Fisch noch eingefroren ist, gleich zu Anfang auf die Kartoffel auflegen. Pollackfilet auf Gemüsen für 4 Personen: 500 g farbenfrohe Paprikaschoten, 2 Zucchinis, 1 bis 2 Stück Knoblauch nach Belieben, 4 EL Öl, Speisesalz, Pfeffer, Rosmarin, 750 g Pollackfilet, Paprikaschoten, Zucchinischeiben, Backofen auf 200° vorwärmen ("auf 180° drehen").

Öl erwärmen, Paprikaschoten, Zucchini u. Bärlauch braten, dann in eine Kasserolle stellen und mit etwas Speisesalz und Paprikaschoten nachwürzen. Die Fische mit etwas Peperoni und etwas Öl abschmecken und mit etwas Rotwein bestreuen. Jeweils 1 gelber oder roter Paprikaschoten, 1 kleine Möhre, 1 kleiner Porree, 2 Lachsfilets (a. 125g), 2 Teelöffel Krautbutter (hell).

Die Gemüsesorten säubern, auswaschen, würfeln und kurz in gesalzenem Wasser brühen. Lachsstückchen abschmecken, auf Gemüsestücke geben und mit Krautbutter aufstreichen. Schliessen Sie die Folien und dämpfen Sie sie im Ofen bei 200 Grad für ca. 30 Minuten. Fischfilets abspülen, abtupfen und mit etwas Speisesalz und Paprika nachwürzen. Zuerst die Fische in Weizenmehl drehen, dann durch das Ei hindurchziehen und schließlich in den Mandelblättern drehen.

Die Fische auf jeder der Seiten 2-3 Minuten goldgelb anbraten. Mit etwas Zucker, etwas Zucker und etwas Peperoni nach Geschmack verfeinern und bei schwacher Flamme ca. 1 Std. kochend dünsten. Abschließend mit Gewürzen nachwürzen. Eine kleine Büchse geschälter Paradeiser (in einen Becher mit einem Holzlöffel geschnitten) oder Paprikatomaten, mit etwas Sahne fein zum Anbinden verfeinern, 1 Packung Garnelen (bereits gekocht), nur kurz aufwärmen, sonst werden sie zähflüssig.

Fischfilets 300 - 400 g (2 Scheiben) (je nach Angebot: Köhler, Victoriabarsch...) 1 Esslöffel Olivenöl, Fischgewürz (Salz, Paprikaschoten oder Fisch). Fischgewürz ) 1 Paprikaschote (grün, rotbraun, gelb) in Stückchen schneiden, 1-2 Zwiebeln roh schneiden, 1 Kanne Tomatenstückchen mit Fruchtsaft, 1-2 Zehen Knoblauch, 2-5 Ingwerstücke (dünn) oder 1 Teelöffel Ingwerpulver, 50 g Couscous, ca. 1/8 l Gemüsebouillon.

Gut gewürzte Fische in einer fettarmen Bratpfanne auf beiden Seiten braten, rausnehmen und auf einen Tisch stellen. Paprikaschoten und Zwiebel in einer Kasserolle kurz anschwitzen, Tomate mit Fruchtsaft, gehacktem Zwiebelknoblauch und eventuell gehacktem Ingwer sowie rohem Kuskus und etwas Gemüsebouillon dazugeben, ca. 5 Minuten dünsten. Gemüsetopf nach Belieben würzen: salzen, pfeffern, waschen.

Frittierten Fische auf Gemüsen anrichten, um sie zu wärmen, anrichten. Abwechslung leicht möglich: a) durch Würzen: indianisch - mit 1-2 Esslöffel Curry-Pulver (nicht zu lange kochen, macht bitter) oder fertig gemischtes Gewürz. b) mit anderem Gemüse: z.B. kleine Büchse Maismasse oder Rückstände aus dem Kühlschrank: wie 1-2 Möhren in Würfel geschnitten, Lauchkranz, Frühlingszwiebeln.

Zwei Lauchzwiebeln, 1 Knoblauch, 1 TL Speiseöl, 100 Garnelen, 1 Teelöffel Gemüse, 1 Teelöffel frischer Petersilien, 100 - 120 g getrocknete Teigwaren, Pasta nach Anleitung zubereiten. Die Zwiebeln in Fett braten, mit den Garnelen, Paradeiser und Gemüse in einem Kochtopf ca. 5 Min. dünsten. Speisesalz, Paprika, Kräuter der Provinz (oder andere), 1 Teelöffel Speiseöl (Olivenöl).

Zwiebel und Paprikaschoten in Scheiben geschnitten in heißem Olivenöl anbraten. Salzen, pfeffern und mit Gewürzen abschmecken und in einem verschlossenen Gefäß 5-8 Min. dünsten. Die Fische in kleine Stücke schneiden, in die heisse Brühe füllen und ca. 5 Min. einlegen. Seelachsfilet mit Speisesalz, Paprikapulver, Kräutern u. Zitrone abschmecken und auf den Boden auflegen.

Mit dem Rest des Teiges abdecken und im Ofen bei 150° ca. 1 Std. backen, bis die Rinde knusprig ist. 30 g geräucherten Lachs in Scheiben geschnitten, auf die Filets gelegt, die Klumpen aufgerollt und mit kleinen Holzspieße zusammengeklebt. Vier Eiern bis zur doppelten Anzahl schaumig rühren, mit etwas Speisesalz und Paprika nachwürzen. Die Blattspinatblätter (gekocht) hinzufügen und mit 2 Esslöffeln geriebenem Käse beträufeln.

Bei 180° 10 Min. braten, dann erkalten lassen.

von Michaela Herzog