Fitness Abnehmen

Gesund abnehmen mit Fitnesstraining

Mit Fitness abnehmen muss nicht schwierig sein. Wer sich für seine Gesundheit einsetzt, bekommt jede Menge Unterstützung. Eine Vereinsmitgliedschaft kann helfen, ist aber nicht zwingend nötig. Auch Fitnessstudios und Kurse bei den Volkshochschulen sind hilfreich und nicht einmal teuer. Wer sich für das Abnehmen mit Fitness entschieden hat, kann das natürlich auch allein in Angriff nehmen.

Bei leichtem Übergewicht durch Bewegungsmangel können schon flotte Spaziergänge Wunder bewirken. Allerdings sollten die mindestens 30 Minuten dauern und zwei bis dreimal pro Woche eingeplant werden.

Fitness

Sport wirkt ganzheitlich auf die Gesundheit. Muskeln, Sehnen und Knochen profitieren von der Belastung. Das hat positiven Einfluss auf die Körperhaltung. Auch deshalb empfehlen Ärzte ihren Patienten mit Haltungsschäden und Rückenschmerzen, zu einer krankengymnastischen Rückenschule, die Teilnahme an Sportprogrammen, die in einigen Fällen sogar bezuschusst werden können. Neben dem Bewegungsapparat ist aber auch die positive Wirkung des Sports auf das Herz-Kreislaufsystem bekannt. In der Folge können viele kleinere Symptome nachlassen, wenn der Sport regelmäßig betrieben wird. Schließlich profitieren auch die Atemwegorgane. Die Gefahr von Erkältungen lässt bei regelmäßigem Sport nach, wenn die Lunge genügend belüftet wird. Personen, die im Sitzen arbeiten und nie tief durchatmen, sind besonders gefährdet.

Mit Fitness abnehmen
1/1

Wer mit Fitness abnehmen möchte, sollte sich Zeit nehmen.

Mit weniger Gewicht zu einem gesünderen Leben

Wer mit Fitness abnehmen möchte, sollte sich Zeit nehmen. Schnelle Erfolge bergen die Gefahr, dass das Gewicht schneller wieder zugenommen wird, wenn der Sport aus Zeitgründen vorübergehend zu kurz kommt. Das schadet auch der Motivation, wenn das Training mit zusätzlichem Gewicht neu aufgenommen werden muss. Um ein Scheitern zu vermeiden, kann es sinnvoll sein, während der sportlichen Auszeit eine Diät einzulegen. Wer mit Buttermilch abnehmen möchte oder sich für die Atkins Diät interessiert, sollte sich allerdings vorher genau einlesen.

Das Abnehmen klappt umso besser, wenn der Sport auch Spaß macht. Vor allem Einsteiger sollten ruhig nach einem Fitness Check mehrere Sportarten ausprobieren und sich im Zweifel gar nicht festlegen. Regelmäßige Radtouren oder ausgedehnte Spaziergänge können die Fitness deutlich verbessern. Ausflüge ins Schwimmbad sind ebenfalls sinnvoll und vor allem in der kalten Jahreszeit die perfekte Ergänzung des eigenen Sportprogramms. Fitnessprogramme für zuhause sind für alle geeignet, die diszipliniert genug sind. Fitnessgeräte können dabei helfen. Wer genügend Platz hat, kann sich so ein eigenes kleines Fitnessstudio zusammenstellen, das rund um die Uhr zugänglich ist. Der Raum sollte allerdings ansprechend sein. Niemand trainiert gerne in dunklen Kellerräumen mit schlechtem Licht. Um die Ernährung in geregelte Bahnen zu lenken, hilft ein Essensplan. Er sollte aber kleine Annehmlichkeiten und Lieblingsgerichte in angemessener Portion enthalten. Abnehmen in einer Woche ist allerdings schwierig.

Mehr zum Thema