Fitness first Zentrale

Haben Sie noch weitere Informationen, Vorschläge oder Wünschen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Ihre Anfragen.
Ihre Anfrage wird so schnell wie möglich bearbeitet. Sie können sich auch gern an Ihren Berater für den Clubdienst richten.
"Wir sind Fitness-Leader, die Menschen inspirieren, im Leben weiter zu gehen", das ist unsere Vision", sagt Dr.
Fitness First konzentriert sich auf seine Mitspieler. Ziel des Unter-nehmens ist es, Menschen für das Zukunftsthema Fitness im täglichen Gebrauch zu begeistern.
Es geht um Motivierung und Anregung, einen Lifestyle, der nicht nur den Gang in unsere Ateliers beinhaltet, sondern auch um Nahrung und ein grundlegendes, aktives Lebensgefühl".

"Für Arbeitgeber sind die Bereiche Fitness und Gesundheit heute von zentraler Bedeutung. Das Londoner Konzernmanagement und der Eigentümer, der Finanzinvestor BC Partners, haben einen Wirtschaftsprüfer nach Frankfurt geschickt, und zwei Kanzleien untersuchen die Abläufe im Fitnesscenter. Die Fitness-Zentrale betreibt eine Reihe von Fitness-Clubs. Ruf FitnessFirst in der Zentrale in Frankfurt an und beschwere dich. Diejenigen, die sich von unseren neuen Produkten und Aktionen inspirieren lassen, werden es leichter haben, Fitness in ihren Alltag zu integrieren.

Kontakt mit uns

Haben Sie noch weitere Informationen, Vorschläge oder Wünschen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Ihre Anfragen! Haben Sie noch weitere Informationen zu Ihrer Anmeldung oder unseren Firmenangeboten? Zögern Sie nicht und teilen Sie uns Ihr Verlangen mit! Unter Theme wählen Sie eine der Optionen, die Ihre Anfrage am besten beschreibt.

Ihre Anfrage wird so schnell wie möglich bearbeitet. Sie können sich auch gern an Ihren Berater für den Clubdienst richten.

"Unser Anspruch: Fitness"

"Wir sind Fitness-Leader, die Menschen inspirieren, im Leben weiter zu gehen", das ist unsere Vision", sagt Dr. med. Stefan Tilk, Managing Director von Fitness First und Verfasser des Buchs "Courage: More Courage In Management". "Unsere Mission als Fitness-Leader und Fitness-Experte ist es, unseren Mitglieder die bestmögliche Trainingsunterstützung und die besten innovativen Trainingsprogramme zu geben, damit sie ihre Zielsetzungen dauerhaft erreichen.

Fitness First konzentriert sich auf seine Mitspieler. Ziel des Unter-nehmens ist es, Menschen für das Zukunftsthema Fitness im täglichen Gebrauch zu begeistern. "Es genügt nicht, einmal pro Woche zu uns zu kommen", ergänzt er. Unseren Vereinsmitgliedern hilft es, Fitness in ihr tägliches Handeln zu bringen.

Es geht um Motivierung und Anregung, einen Lifestyle, der nicht nur den Gang in unsere Ateliers beinhaltet, sondern auch um Nahrung und ein grundlegendes, aktives Lebensgefühl". Außerdem erwarb Fitness First im November 2014 die Firma NewsMoove, ein Fitnessstudio mit 100.000 angemeldeten Mitspielern. "Mit den Möglichkeiten, zu Hause oder auf der Straße üben zu können, wird das Fitness First-Angebot erweitert", unterstreicht der Geschäftsführende Gesellschafter.

"Es hat sich gezeigt, dass die Menschen, die wir auf diese Art und Weise ansprechen können, viel mehr motiviert sind, am Ballzubleiben. Für Fitness First ist neben den Privatmitgliedern auch der Fitnessbereich von zentraler Wichtigkeit. Mehr und mehr Unternehmen bemühen sich, ihren Beschäftigten diesen Service anzubieten.

"Die Themen Fitness und Wellness sind für die Unternehmen heute von zentraler Wichtigkeit. Fit Beschäftigte haben weniger krankheitsbedingte Fehlzeiten und sind in der Regel belastbarer", sagt Tilt. Fitness First stellt für Firmenkunden unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. "Wenn diese Subvention unter 44 Euro liegt, ist sie steuerfrei", sagt der Direktor. Für Fitness First arbeitet ein 20-köpfiges Mitarbeiterteam im Businessbereich.

Unter den 1.800 Firmenkunden in diesem Segment befinden sich namhafte Unternehmen wie die DB, die Firma Siemen und die Firma Rheinmetall. "Wir stellen uns vor allem in den beiden Feldern Lebensstil und Platin auf", erklärt Dr. med. Stefan Tillk das Prinzip von Fitness First. "Beide Gebiete verfügen über die selben, exzellent geschulten Ausbilder und auch die Produktpalette und die Beratungsqualität unterscheidet sich nicht.

Unsere PlainumStudios sind jedoch eine qualitativ hochwertigere Ausbaustufe. Zu den weiteren Bereichen gehören die exklusiv stenographisch ausgerichteten und auf die Anforderungen der modernen, fitnessorientierten Frau zugeschnittenen Frauenclubs. In den 90er Jahren wurde das Erfolgsunternehmen unter dem Begriff Fitness Firma ins Leben gerufen. 2008 wurde das Geschäft von der global tätigen Fitness First Gruppe übernommen.

Das in Deutschland ansässige Tochterunternehmen mit Sitz in England ist einer der grössten Fitness-Anbieter in Deutschland und erzielt mit seinen 4'500 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 150 Mio. Euro. "Zu unserem Erfolg gehört, dass wir mit einem breiten Angebot die große Kunst meistern, für eine breitere Öffentlichkeit zu sein.

"Wir wissen auch, wie wir unser Angebot in Szene setzen und immer in der Nähe unserer Mitglieder sein können."

von Michaela Herzog