Fitness für Kindergartenkinder

Jeder Junge hat Stärke! Die Jungen wollen, sollen und müssen diese ausmessen! Junge und alte Jungen mögen es, sich mit der Arbeit zu beschäftigen.
Dabei entwickeln wir Stärke, Geschwindigkeit und Durchhaltevermögen. Auf diese Weise wird ein gutes und bewußtes Körperklima erreicht.
Die Kindergartenkinder der Oberrodenbacher Kindergartenkinder der Firma Kauderwelsch springen zu dieser Aufwärm-Geschichte, die von einer witzigen Froschpuppe inszeniert wird.
Die Kleinen.... nein.... die kleinen Froschchen, in der aufgeschütteten Ausrüstungslandschaft über dem Weiher von einer Wasserlilie zur anderen, erwischen aus dem von der Zimmerdecke herabhängenden Reifenspinnennetz flieg, die ihnen nach einem köstlichen Frosch-Frühstück auf die Sprünge helfen, Seile und bunte Tücher oder Quaken durch den schlammigen Schlamm, der an einen schlaffen Schlamm aus Gymnastikmatten, Medizinkugeln, Boxenteilen und alte Mauspads erinnert.
Ein Froschkasten ist ebenso vorhanden wie eine kleine Malecke, in der sich die Kleinen für einen Augenblick von ihrem stressigen Froschleben ausruhen.

Noch mehr Bewegung in Kindergarten und Grundschule! Eine gesundheitsfördernde Bewegungserziehung mit lustigen Bewegungsspielen für Kinder. Übung macht Kinder fit und schlau! Mehr und mehr Kinder sind ungeschickt, unkonzentriert oder haben Wahrnehmungsstörungen. Die Kinder von heute können nicht mehr balancieren, klettern und springen, ebenso wenig wie die Nachkommen früherer Generationen.

Jeder Junge hat Stärke!

Jeder Junge hat Stärke! Die Jungen wollen, sollen und müssen diese ausmessen! Junge und alte Jungen mögen es, sich mit der Arbeit zu beschäftigen. Rhythmik ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens: z.B. für unser Lauf- und Gangbild für Fuss, Hände, Basketball und Athletik, unsere Atemwege und unser Herz-Kreislauf-System. Es wird ein körperliches Gefühl entwickelt, das viele sportliche Aktivitäten begleitet und wir können die Wachstumsphase mitgestalten.

Dabei entwickeln wir Stärke, Geschwindigkeit und Durchhaltevermögen. Auf diese Weise wird ein gutes und bewußtes Körperklima erreicht. Gern informieren wir Sie in einem individuellen Beratungsgespräch, welcher Unterricht für Ihr Baby am besten geeignet ist. Auf Ihre Kontaktaufnahme freut sich das Unternehmen.

Schulungszeit/en:

Die Kindergartenkinder der Oberrodenbacher Kindergartenkinder der Firma Kauderwelsch springen zu dieser Aufwärm-Geschichte, die von einer witzigen Froschpuppe inszeniert wird. Anhand von Fotos, Erzählungen, Reimen und kleinen Spielchen werden die Kleinen in das Motto der Turnhalle eingeführt und erzählen begeistert von ihren ganz eigenen Froscherlebnissen, vom heimischen Fröschchen im Teich, der Braunkröte im Weinkeller oder von einer in einem Gläschen eingefangenen Quappe.

Die Kleinen.... nein.... die kleinen Froschchen, in der aufgeschütteten Ausrüstungslandschaft über dem Weiher von einer Wasserlilie zur anderen, erwischen aus dem von der Zimmerdecke herabhängenden Reifenspinnennetz flieg, die ihnen nach einem köstlichen Frosch-Frühstück auf die Sprünge helfen, Seile und bunte Tücher oder Quaken durch den schlammigen Schlamm, der an einen schlaffen Schlamm aus Gymnastikmatten, Medizinkugeln, Boxenteilen und alte Mauspads erinnert.

Ein Froschkasten ist ebenso vorhanden wie eine kleine Malecke, in der sich die Kleinen für einen Augenblick von ihrem stressigen Froschleben ausruhen. Mit ihrer unbändigen Fantasie tauchen die Kleinen einen ganzen Morgen lang in die grünen Wasserwelten der Froschfrösche ein. Zu den verschiedenen Schülerthemen gibt es kindgerechte und altersgerechte Spielangebote, Bewegungsmöglichkeiten und Ausstattungslandschaften, in denen sich die Kleinen auftanken.

In den letzten 5 Jahren fand der Bewegungsunterricht für die Künstlerin jeden Freitag in beiden Sporthallen statt - immer in engem Kontakt mit den Kindergärtnerinnen und mit Hilfe vieler Eltern-Helfer. Seit 2014 wird das Vorhaben vom Innenministerium und für den Sportbereich, der Deutschen Akademischen Austauschschule und der Sporthessischen Jugendjugend im Zuge der Aktion "Mehr bewegen in Kindergärten" mitfinanziert.

von Michaela Herzog