Fitness zu Hause machen

Kein Equipment, kein Atelier und keine Auslagen! Um ein gutes Kräftigungstraining zu machen, brauchen Sie nur etwas Beweggrund, eine Prise Schweiß und diese 7 Uebungen.
Weiterer Pluspunkt beim Kraftsport ohne Maschinen: Der Organismus wird ganz bewusst herausgefordert..
Doppelter Effekt: Zum einen ist Kraftsport ohne Gerät anstrengend, weil der ganze Organismus und nicht nur die einzelnen Muskelgruppen mitarbeiten.
Visuell führt dies zu einem harmonischeren Training ohne Ausrüstung. Auch ein maschinenloses Kräftigungstraining ist wirtschaftlich und Zeit sparend.
Doch nicht vergessen: Trainieren ist nur die Hälfte des Kampfes, denn Nahrung hat zumindest ebenso viel Einfluß auf den Fitness-Erfolg.

Wenn Sie es vorziehen, sich zu Hause fit zu machen, sind Sie hier genau richtig. Sie müssen sich nicht in einem Fitnessstudio anmelden und viel Geld ausgeben. Durch den kurzen Weg zum Kühlschrank und das spontane Training zu jeder Zeit ist Heimtraining eine praktische Alternative. Das Fitnesstraining kann auch zu Hause durchgeführt werden. Ein Fitnesstraining ist eine gute Sache.

4 Gründen, warum Kraftsport ohne Maschinen besser ist ....

Kein Equipment, kein Atelier und keine Auslagen! Um ein gutes Kräftigungstraining zu machen, brauchen Sie nur etwas Beweggrund, eine Prise Schweiß und diese 7 Uebungen. Elektroschüttler (Power Plate), Muskel-Stimulation mit Stromimpulsen (EMS-Training) oder anspruchsvolle Trainingsgeräte können das Trainieren modernisieren, aber nicht verbessern. Ganz im Gegenteil: Immer mehr Fachleute setzen auf Kraftsport ohne Ausrüstung.

Weiterer Pluspunkt beim Kraftsport ohne Maschinen: Der Organismus wird ganz bewusst herausgefordert. Bei Power-Maschinen, wie z.B. der Beinpresse oder der Schulternpresse, werden die Bewegungsabläufe zwar steif gelenkt und unterstützt, der Rumpf muss aber ohne mechanische Stütze auskommen. Dabei werden nicht nur die einzelnen Muskelgruppen einzeln adressiert, sondern auch das funktionelle Zusammenwirken unterschiedlichster Muskelgruppen.

Doppelter Effekt: Zum einen ist Kraftsport ohne Gerät anstrengend, weil der ganze Organismus und nicht nur die einzelnen Muskelgruppen mitarbeiten. Jeder, der spezifisch die Stärke der einzelnen Muskulatur, wie z.B. des Bizepses, schult, ist nicht mehr so geschmeidig. Die Balance des Körpers ist nicht mehr gegeben. Muskeltraining ohne Maschinen hingegen gestaltet den Organismus funktionell; es übt die einzelnen Muskelgruppen nicht unnötig stark aus, sondern teilt die Gesamtstärke gleichmäßig auf den Organismus auf.

Visuell führt dies zu einem harmonischeren Training ohne Ausrüstung. Auch ein maschinenloses Kräftigungstraining ist wirtschaftlich und Zeit sparend. Also darauf wartet man, wir abonnieren mit dem eigenen Leib statt mit unserem Fitnessstudio! Schließlich braucht man nur ein wenig gute Auflösungen und noch bessere Manöver. "Die besten 7 Übungsbeispiele für das Kraftsport ohne Maschinen sind auf den folgenden Seite aufgeführt.

Die 1×1 der wirkungsvollsten CrossFit-Übungen

Doch nicht vergessen: Trainieren ist nur die Hälfte des Kampfes, denn Nahrung hat zumindest ebenso viel Einfluß auf den Fitness-Erfolg. Finden Sie heraus, wie Ihnen die Paläo Nutrition helfen kann, Ihre Fitness-Ziele zu verwirklichen. Kompakte Paläo Kenntnisse über Fitness, Muskelaufbautraining & Ausdauersportarten - inkl. Rezepte & Ernährungsplanung für 2 Woche - finden Sie im Fitness E-Book.

Von der Stehposition springen Sie mit beiden Füßen nach rückwärts und bringen sich über die Push-up-Position zum Untergrund. Der Ellbogen liegt dicht am Oberkörper und der Stamm ist intakt. Wenn Ihr Brustkorb den Fußboden erreicht hat, können Sie mit der Push-up-Position hocken und springen. Bringen Sie dazu beide Füße so nahe wie möglich an die Außenseite Ihrer Hand.

Die Hüften und Knien stehen in einer Reihe mit dem Oberkörper, die Füsse sind in Schulterbreite offen und der Ausblick ist nach vorn ausgerichtet. Die Ferse bleibt während der ganzen Übungszeit auf dem Fußboden und die Beine über dem Knöchel werden kräftig nach aussen gepresst. Ziehen Sie Ihren Rüssel und Ihr Gesäss an und senken Sie Ihr Gesäss so weit nach hinten, bis Ihre Hüften unter den Knien oder so weit Sie können.

Während der Abwärtsfahrt werden Ihre Hände vor Ihren Kopf gehalten. Drücken Sie beim Aufstehen die Beine so lange nach aussen, bis die Hüften und Beine wieder vollständig gestreckt sind. Wie bei Kniebeugen steht Ihr Bein unmittelbar über dem Knöchel und dreht sich leicht nach aussen. Senken Sie Ihre Hüftgelenke mit dem Rumpf gerade, bis sie auf Höhe des Knies liegen.

Sie können Ihre Arme entweder auf die Hüften legen oder sie mit zwei Trinkflaschen wiegen. Sie sollten etwa 10 Mal pro Blatt wiederholen. Setzen Sie sich auf den Fußboden, legen Sie die Füße hoch und lassen Sie die Knien nach draußen abfallen, die Sohlen der Füße liegen aneinander und werden so dicht wie möglich am eigenen Leib gezogen.

Mit beiden HÀnden den Fußboden vor den FÌßen berÃŒhren, die Armlehnen ÃŒber den Kopfende schwenken und den Oberkörper nach RÃŒckseite bringen, bis Sie den RÃŒcken und die FÌßlinge den Fussraum hinter dem Nacken berühren. Nehmen Sie den Swing aus den Ärmeln und die Kraft des Rumpfes, um sich wieder aufrecht zu stellen und den Fuß vor die Füße zu bekommen.

Während der ganzen Bewegung formt der Organismus eine gerade Reihe und nicht eine sich nach oben windende Schlangen. Senken Sie Ihren oberen Teil des Körpers nach unten und halten Sie Ihre Ellbogen dicht am Rumpf. An der tiefsten Stelle liegt der Brustkorb auf dem Grund, das Schwimmbecken liegt in der Höhe und die Arme haben kurzzeitig den Kontakt zum Untergrund verloren (Handauslösung).

Die Karosserie befindet sich in der Liegeposition. Im Hohlfelsen liegen die Sportler auf dem Grund, Arm und Bein sind vom Leib gestreckt und haben keinen Kontakt zum Untergrund. Ziehen Sie den Schiffsrumpf an und schaukeln Sie hin und her, wobei der Korpus wie ein Schaukelboot voll ausgefahren ist. Liegen Sie in einer liegenden Position auf dem Fußboden.

Arm und Bein sind schulterweit aufgesetzt. Ihre Ellbogen sind genau unter Ihren Achseln. So dass die Rückenlehne eine Linienführung mit dem eigenen Leib herstellt, ist der Fokus auf den Fußboden gelenkt. Bringen Sie Ihre Füße zum Schwingen und bringen Sie sie vor Ihren eigenen Leib zur Theke. Heben Sie Ihr Hüfte nach vorn, strecken Sie Ihre Füße und berühren Sie den Stock zugleich mit den Füßen.

Wenn Sie die Bar nicht mit ausgestreckten Armen erreichen können, ziehen Sie die gebeugten Arme in Richtung Ellbogen (Knie bis Ellbogen). Sie können 10-20 Mal in Folge wiederholen. Was sind Ihre Lieblings-CrossFit-Übungen für zu Hause? Kompakte Paläo Kenntnisse über Fitness, Muskelaufbautraining & Ausdauersportarten - inkl. Rezepte & Ernährungsplanung für 2 Woche - finden Sie im Fitness E-Book.