Fitnessrad

Ein Fitnessrad ist ein echter Hingucker im Alltag!

Tipps und Angebote für Fitness-Bikes finden Sie in der Rubrik Fitness-Bike! Das Fitnessrad ähnelt in Aufbau und Fahrweise einem Rennrad und Trekkingrad. Ein Fitnessrad kommt ohne Anbauteile wie Kotflügel, Gepäckträger und Fahrradbeleuchtung aus. Fahrräder sind Fahrräder, die vor allem für moderate Sportarten eingesetzt werden. Die Lenker eines Fitnessrades sollten einen geraden Vorbau haben, um eine aufrechte Sitzposition zu gewährleisten.

Ein Fitnessrad ist ein echter Hingucker im täglichen Leben!

Keine andere Art von Fahrrad bietet diese Kombination von Funktionen so ideal wie ein Fitnessrad. Solche Fahrräder sind mit ihren Leichtbaurahmen für den sportiven Gebrauch auf asphaltiertem und befestigtem Boden ausgelegt. Schlanke Räder und Räder gewährleisten optimale Vortriebsleistung und höchste Geschwindigkeit. Fitnessbikes sind aufgrund ihrer Konstruktion so flott wie Rennmaschinen, vermitteln aber dennoch ein gutes Gefühl in leicht unebenem Terrain.

Für die Standfestigkeit und die Fahreigenschaft sorgt die kleine Anlehnung des Fitnessrades an das Crossbike: Geringere Ungleichmäßigkeiten beeinträchtigen den Fahrspaß bei weitem nicht und lassen sich problemlos umfahren. Durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der City und die freie Wildnis ist das Fitnessrad das ideale Gerät im täglichen Leben. Das Fitnessrad ist ein idealer Sportartikel. Durch das geringe Rahmengewicht können Sie ihn einfach und problemlos tragen und überall hinbringen.

Egal ob Sie es zum Ausgangspunkt einer Fahrradtour bringen, mit dem ÖPNV befördern oder zuerst aus dem Untergeschoss mitnehmen: Sie haben die Wahl: Außerdem ist das Fahrrad sehr rückenschonend. Wofür Vollsuspensionsbikes ( "Fullsuspension Bikes", d.h. Fahrräder mit Federung und Rahmenfederung) im Off-Road-Bereich eingesetzt werden, bietet ein Fitnessrad durch Rahmenbauweise und Reifen eine gute Abdämpfung.

Durch die speziellen Polstereigenschaften wird nicht nur ein hoher Sitzkomfort erreicht, sondern auch der Wirbelsäule. Gut trainierte Fahrräder sind zudem so konzipiert, dass der hintere Teil beim Radfahren eine gerade Linienführung hat. Um beim Fahrradtraining eine gute Haltung zu erreichen, sollten Sie daher beim Einkauf auf die Fahrradgeometrie und die korrekte Körpergröße achten.

Namhafte Marken wie z. B. Würfel, Mérida, Fahrrad oder Filz haben unterschiedliche Proportionen in unterschiedlichen Grössen, Ausstattungen und Preislagen im Angebot. Gut trainierte Bikes sind mit qualitativ hochwertigem Zubehör wie hydraulische Scheibenbremse und Shimano-Getriebe ausgestattet. Trotz des niedrigen Gewichtes von Fitness-Bikes wird großer Nachdruck auf Tragekomfort und Langlebigkeit gesetzt.

Manche Konstrukteure verzichteten zugunsten des niedrigen Gewichtes auf die Grundausrüstung mit verkehrssicherer Ausrüstung.

Mehr zum Thema