Fitnessstudio für Jugendliche

Nicht ein Tag geht vorbei, an dem junge Menschen nicht vor dem Kraftsport im Netz warnen. Genauso wenig geht ein Tag vorbei, an dem ein 13- bis 15-Jähriger nicht danach verlangt, ob er Kraftsport treiben darf.
Die Mythen können sich durchaus frei ausbreiten, denn junge Menschen sind sicher nicht zwangsläufig bestrebt, ihren Müttern zu sagen, dass sie angeborene Antibiotika eingenommen haben.
Wachstumsgelenke sind die kleinen Gelenke an den Beinen, die das weitere Wachstum der Gelenke ermöglichen.
WEDER dieser beiden Fällen ist auf einen Unglücksfall zurückzuführen, bei dem eine Rute oder eine Hantelscheibe auf den Teenager aufgestürzt war.
Die Verletzungsquote beim Mädchenfussball in den Vereinigten Staaten beträgt zwischen 4,0 und 7,6 Verletzt.

Es vergeht kein Tag, an dem junge Menschen nicht vor dem Krafttraining im Internet gewarnt werden. Meine allgemeine Antwort lautet: Ja, Jugendliche können und sollen ohne besondere Einschränkungen Krafttraining machen. In einem früheren Artikel habe ich das Thema "Krafttraining als junger Mensch in der Wachstumsphase" näher beschrieben. Fitnesstraining für unsere jungen Leute wird immer wichtiger und liegt derzeit auch im Trend. In der Vergangenheit gab es einige Bedenken hinsichtlich der Fitness bei jungen Menschen, weil sie immer noch wachsen.

Nicht ein Tag geht vorbei, an dem junge Menschen nicht vor dem Kraftsport im Netz warnen.

Nicht ein Tag geht vorbei, an dem junge Menschen nicht vor dem Kraftsport im Netz warnen. Genauso wenig geht ein Tag vorbei, an dem ein 13- bis 15-Jähriger nicht danach verlangt, ob er Kraftsport treiben darf. Meine allgemeine Aussage: Ja, Jugendliche können und sollen ohne spezielle Einschränkungen trainieren. Also, wenn ein Teenager nehmen und macht Stärke Training, sieht es so aus, als ob Stärke Training behindert das Wachsen.

Die Mythen können sich durchaus frei ausbreiten, denn junge Menschen sind sicher nicht zwangsläufig bestrebt, ihren Müttern zu sagen, dass sie angeborene Antibiotika eingenommen haben. Schlussfolgerung: Kraftsport hat keinen Einfluß auf das Wachsen der Jugendlichen! In einer Studie aus den 1970er Jahren über Kinderarbeiter aus der japanischen Region wurde gezeigt, dass die Belastung der so genannten Wachstumsgelenke das Wirtschaftswachstum dämpfen kann.

Wachstumsgelenke sind die kleinen Gelenke an den Beinen, die das weitere Wachstum der Gelenke ermöglichen. Doch bis heute hat sich das Foto dadurch gebrannt, dass eine große Last der Wuchsfugen sie verschließen und dem Kinde etwas anhaben würde. Es gibt weltweit nur sechs Beispiele, in denen junge Menschen nach einem Kraftsport eine Schädigung ihrer Wachstumsgelenke in Krankenhäusern festgestellt haben.

WEDER dieser beiden Fällen ist auf einen Unglücksfall zurückzuführen, bei dem eine Rute oder eine Hantelscheibe auf den Teenager aufgestürzt war. Von den Weightliftern werden durchschnittlich 1. 39 Verletzte pro 1000 Std. bei den Weightliftern, 1. 38 Verletzte pro 1000 Std. bei den Junior-Powerliftern und nur 0. 45 bei den Teenagern, die für ihren sportlichen Einsatz im Fitnessstudio ausgebildet werden.

Die Verletzungsquote beim Mädchenfussball in den Vereinigten Staaten beträgt zwischen 4,0 und 7,6 Verletzt. Kraftsport ist eine der sicherste Tätigkeiten, die ein junger Mensch ausführen kann! Schlussfolgerung: Das Kleinkind wächst und die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung ist äußerst niedrig. Oft hören Sie "Trainieren mit Ihrem eigenen Gewicht, das ist schonender.

Trainieren mit dem eigenen Gewicht ist sowohl Trainieren gegen äußere Widerstände als auch Trainieren mit Kurzhanteln oder maschinell. Daher ist das Körpergewichtstraining für einen bestimmten Zeitabschnitt sicher, wird aber mit steigendem Schweregrad erschwert. Eine Trainingseinheit mit Muskeln, L-Sitzen und Handstandunterstützung ist nicht unbedingt ungefährlicher als ein Workout auf Dumbbells.

Problematisch ist auch, dass es auf die jungen Leute angewiesen ist. Mit zunehmender Länge der Glieder wird es für den jungen Menschen schwerer, die Verläufe durchzuziehen. Wenn der Teenager Übergewicht hat, dann ist der eigene körperliche Widerstandswert vielleicht schon viel zu hoch! Das gezielte Kraftsport mit Hanteln, Hanteln und Geräten ist von Beginn an bestens für Sie gerüstet.

Mit dem eigenen körperlichen Eigengewicht zu trainieren kann Spass machen und auch Erfolg haben. Schlussfolgerung: Es gibt keinen Anlass, warum ein junger Mensch nicht gleich mit dem Kraftsport mit Freihanteln antritt. Nur, dass der Jugendliche an einer BWE-Ausbildung interessiert sein könnte. In dieser Zeit kann ein junger Mensch mit geringem Eigengewicht abschalten und trotzdem an der Technologie arbeiten!

Schlussfolgerung: Es gibt keinen Anlass, warum ein junger Mensch die Hantelübungen und andere kostenlose Übungsformen nicht erlernen könnte und/oder sollte! Es wird auch oft gesagt, dass ein junger Mensch noch nicht genug Testeron hat, um überhaupt vom Kräftigungstraining zu profitieren. 2. Andernfalls sollten Frauen nie mit dem Kraftsport anfangen, aber vor allem Frauen sollten ihr ganzes Berufsleben lang von einer höheren Dichte an Knochen und einer drastischen Verringerung ihres Osteoporoserisikos im hohen Lebensalter durch Kraftsport profitiert haben.

Obwohl diese Prozesse vor der Geschlechtsreife noch nicht ganz optimiert sind, weisen junge Menschen beiderlei Geschlechts einen Zuwachs an Stärke, Muskulatur und verbesserter Durchhaltekraft auf. Dann beginnt die Geschlechtsreife durch das Auftauchen in Krafttrainern und die schnelle Verbesserung von Stärke und Leistung auf der Basis ihres Vorgängerausbildung. Schlussfolgerung: Junge Menschen erhalten Kraftsport, werden gestärkt und schaffen ein solides Fundament für ihre berufliche Entwicklung!

Was muss ein junger Mensch tun? Was sollen junge Menschen ausbilden? Zur Minimierung des Verletzungsrisikos sollten junge Menschen alle Aktivitäten durchführen, die von Erwachsenen ausgeführt werden. Die Ausbildung sollte die meiste Zeit in einem Umfang von weniger als 80-85% des Wertes von 1000 RPM sein. Bei jugendlichen Sportlern ist kein Muskelfehler notwendig, sondern ein klug konzipiertes Verbesserungsschema.

Der Jugendliche sollte seine Techniken ständig kontrollieren und bei technischen Änderungen entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen. In den ersten 2 Jahren des Training ist es sinnvoll, maximale Krafttests und Muskelverluste nicht zuzulassen. Später wird es genug Platz für solche Trainingsgeräte geben! Auch junge Menschen sollten weiterhin tätig sein.

Kraftsport ist nur ein Teil der athletischen Leistung. Studien belegen, dass es für einen jungen Menschen sinnvoll ist, sich in allen in Frage kommenden Gebieten zu positionieren. Kräftigungstraining, Koordinierung, Ausdauertraining und das in verschiedenen Sportarten, sorgt später für eine optimierte Ausdauer. Auch wenn das nicht das eigentliche Hauptziel ist, weisen breite Sportler eine bessere geistige Leistung auf.

Schlussfolgerung: Jugendliche können und sollen Kraftsport treiben, sie sollen gefordert, aber nicht überfordert werden. Wenn junge Menschen klug ausbilden, können sie bereits bis ins Erwachsenenalter gewaltige Kraftanstrengungen zeigen, ohne sich zu schädigen! Wer mehr über das Thema Ausbildung und warum wissenschaftliche Ausbildung besser ist als das Zuhören von Legenden, dem sei mein E-Mail-Kurs empfohlen:

E-Mail-Lehrgang "Scientific Training" Sie wollen praxiserprobte und effektive Lehrpläne auf einer wissenschaftlichen Grundlage ausbilden?