Flache Bauchmuskeln

Selbst wenn es klischeebehaftet klingen mag, wollen die meisten Herren einen Sechserpack und die meisten Damen einen ebenen, straffen Bäuchlein.
Viele von uns sind sich dessen nicht bewusst: Ein Sechserpack und ein glatter Magen sind in erster Linie Fragen des Körperfettgehalts.
Wir machen heute die fünf grössten Fehler beim Bauchtraining und stellen sie bloß - ein für alle Mal.
Es ist aber einfach so, dass unsere Bauchmuskeln zu den kleinen Gruppen von Muskeln zählen - und wenn wir sie spezifisch ausbilden, brennen wir weder viel Kraft noch regen wir unseren Blutkreislauf an.
Nächstes Mal, wenn du eine dieser Aufgaben erledigst, achte auf deinen Magen - deine Bauchmuskeln sind straff und du übst sie mit dir.

Selbst wenn es klischeehaft klingt, wollen die meisten Männer einen Sechserpack und die meisten Frauen einen flachen, festen Bauch. Die Bauchmuskulatur trainieren, den Bauch in Form bringen und den Rumpf stärken. Sie erhalten von uns Tipps, wie Sie Ihren Magen durch Schwimmtraining platt machen können. Sehr flacher Bauch durch Training der tiefen Bauchmuskulatur mit Ballonfüllung. Wo bekomme ich einen wirklich flachen und schlanken Bauch?

Fünf Six-Pack-Lügen, die Athleten immer wieder sagen.

Selbst wenn es klischeebehaftet klingen mag, wollen die meisten Herren einen Sechserpack und die meisten Damen einen ebenen, straffen Bäuchlein. Das ist leichter, als viele denken: denn wir haben bereits das Sechserpack! Beim Fitnesstraining werde ich regelmässig nach Bauchmuskelübungen befragt und wie oft der Magen geschult werden sollte, um ihn zu schmeicheln oder den Six-Pack weiter zu trainieren.

Viele von uns sind sich dessen nicht bewusst: Ein Sechserpack und ein glatter Magen sind in erster Linie Fragen des Körperfettgehalts! Dahinter verbirgt sich die Fragestellung des rechten Bauchmuskeltrainings: unsichtbar und einfach nur verkehrt. Solange wir denken, dass diese Fehler echt sind, verschwenden wir viel Zeit und Kraft für unnötige Schulungen.

Wir machen heute die fünf grössten Fehler beim Bauchtraining und stellen sie bloß - ein für alle Mal. Können Sie mit Bauchmuskel-Übungen spezifisch Fett abbauen? Ich schaue mir immer wieder an, wie selbst geübte Fitnesssportler ihre Bauchmuskeln in einem einzigen Teil (!) in meinem Atelier 20-30 Min. lang aufschmelzen.

Es ist aber einfach so, dass unsere Bauchmuskeln zu den kleinen Gruppen von Muskeln zählen - und wenn wir sie spezifisch ausbilden, brennen wir weder viel Kraft noch regen wir unseren Blutkreislauf an. Auf jedenfall verursacht dies keine nennenswerte Fettschmelze in unserem Organismus. Bei diesen Basisübungen beziehen wir einen großen Teil unserer Muskeln mit ein und nehmen eine entsprechende Menge an Kraft auf.

Nächstes Mal, wenn du eine dieser Aufgaben erledigst, achte auf deinen Magen - deine Bauchmuskeln sind straff und du übst sie mit dir. Verstärken 1.000 Knirschen pro Tag Ihre Bauchmuskeln? Kommt man dem Wunsch nach einem flachem Magen oder einem Sechserpack ein Stückchen näher?

Wer seinen Muskel und sein Rückgrat kräftigen will, macht keine 1.000 Pull-Ups pro Tag, oder? Für jeden ambitionierten Fitnesssportler ist es empfehlenswert, mit Freihanteln zu üben. Das ist genug für ein Sechserpack. Möchten Sie Ihren Magen allein üben, reichen 1-2 Bauchmuskelübungen mit jeweils 2-3 Sets von 10-20 Durchgängen.

Mythe #3 - Du sollst jeden Tag abdominale Muskeltraining machen. Schlimmere Wege gibt es als beim täglichen Bauchtraining (siehe oben). Gleichzeitig investieren, mehr Muskulatur trainieren, mehr Kraft verbrennen! Mythe #4 - Kräftige Bauchmuskeln lassen Ihren Magen dicken. Sind Sie kein professioneller Körperbauer und trainieren Sie Ihre Bauchmuskeln im muskelaufbauenden Gebiet und mit vielen Repetitionen (siehe Pkt. 2), brauchen Sie sich keine Sorgen um Monsterbauchmuskeln zu machen.

Bauchmuskulatur sowie Trizeps- und Bizepstraining werden in einem ausgeglichenen Trainingskonzept berücksichtigt. Das, was dann Ihren Leibesumfang vergrößern kann, ist nicht das Trainieren, sondern die Fehldiät. Mythe #5 - Trainieren Sie das seitliche Beugen des Oberkörpers mit der Hantel. Das ist das Antlitz, das ich mir vorstelle, wenn ich jemanden treffe, der seine Bauchmuskulatur mit Seitenbiegungen ausbildet.

Seitenbiegungen sind schlichtweg uneffektiv und werden oft von denen geübt, die entweder keinen Ausbildungsplan haben oder sich während des Trainings nicht anstrengen wollen. Haben Sie 60-90 Min. Zeit zum Üben und wollen Ihr Körperfett schmelzen, dann sollten Sie keine wertvollen 10 Min. in eine uneffektive Bewegung wie z. B. seitliches Bücken des Oberkörpers stecken.

An welche Sechserpack- oder Fitnessmärchen erinnern Sie sich? Bilder im Beitrag "Bauchmuskeltraining":

von Michaela Herzog