Flensburg Markt

Helga Rabe steht seit 47 Jahren auf dem Wochenmarkt und bietet ihre Kartoffeln und Karotten zum Verkauf an.

Die Flensburger Infos mit einem Klick. Daten, Wetter, Veranstaltungen, Schiffsverkehr, Wasserstand und Bilder der Hafenstadt Flensburg. Die Stadt Flensburg strahlt den nordischen Charme einer alten Handelsstadt aus. Im April auf dem Markt der Kulturen im Maritimen Museum Flensburg. Zum zweiten Mal präsentiert der Verein "Kunst und Kultur der Völker" einen Markt der Kulturen mit Kunsthandwerk aus fernen Ländern.

Schon seit 47 Jahren steht sie auf dem Markt und verkauft ihre Erdäpfel und Karotten.

Schon seit 47 Jahren steht sie auf dem Markt und verkauft ihre Erdäpfel und Karotten. Traditionsgemäß auf dem südlichen Markt. Sie wird sich im Monatsnovember zum ersten Mal auf der Great Street treffen. Sie dürfen ab dem 22. November durchsuchen. Jetzt arbeitet die Stadtverwaltung einen Verteilungsplan für die Tribünen zwischen Nord -Markt und der Rathausstrasse aus.

Übermorgen fand eine Inspektion mit Vertreterinnen und Vertretern der Ordnungsbehörde statt. "Vermutlich, weil mehr Buden auf dem Christkindlmarkt mehr Gewinn bringen", verdächtigt sie. "Wir waren uns damals nur einig, wenn wir unsere Messestände und Autos während der Weihnachtssaison um sie herum stellen könnten", sagt sie.

Keiner der Trader, von denen einige von der Stange wohnen, hat darüber nachgedacht, wie viel Geld sie noch in der Great Street haben. Wie der neu gewaehlte Chef des Wochenmarktverbandes berichtet, wurden auch andere Moeglichkeiten geprueft: zum Beispiel die wegen des Omnibusverkehrs nicht in Frage kommende Engelburger Strasse oder die Axt.

Kernaussage aus dem eineinhalbstündigen Gespraech am Samstag mit zwei Stadtbewohnern. Bis zum Weihnachtsfest sind zwölf Tage Zeit. Am 30. September erwartet die Firma zum ersten Mal wieder auf dem südlichen Markt zu sein. "Der Südmarkt ist das Zentrum der Stadt." Dabei dient der wöchentliche Markt nicht nur dem Warenaustausch, sondern ist auch ein gesellschaftlicher Begegnungsort für unsere Gäste, eine Anziehungskraft, die in jedem Reiseleiter beworben wird.

Bei der wöchentlichen Marktpremiere am Nürburgring und in der Großen Strasse kommt es zu Niederschlägen und fehlenden Kunden.

Bei der wöchentlichen Marktpremiere am Nürburgring und in der Großen Strasse kommt es zu Niederschlägen und fehlenden Kunden. Nieseln und Trauer bei der Uraufführung des neuen Wochenmarkts auf dem Nürburgring und der Großen Strasse. Manche suchten nicht einmal nach ihrem bevorzugten Stand - andere fanden, was sie nach einer kleinen Irrfahrt suchten, z.B. um einen Kohl ihrer Wahl aufzutreiben.

Endlich hat er auf dem Nürburgring gefunden, was er sucht. Nahezu alle Fachhändler sind sich in diesem Punkt einig. "Und schrecklich für die Leute vom Markt, wenn sie viel weniger verdienen." Der Vorsitzende des Wochenmarktverbandes, Junge Gabriel W. A. M. L. W. Gondesen, berichtet von einem durchschnittlichen Umsatzrückgang von 50 vH. "Es ist gut, wenn die Große Strasse ausgebaut wird", sagt Hannah J. Zimmermann.

Dass sie hier mit ihrem Wanderer besser voran kommt als auf den Hackschnitzeln auf dem südlichen Markt, darüber freute sich Frau Becker. Repräsentanten der Stadtverwaltung und des Tourismusbüros (Taff) waren sehr frühzeitig vor Ort und konnten feststellen, dass es bei der Herangehensweise, dem Auf- und Abbruch recht gut funktionierte.

Es gab nur zwei Mini-Crashes mit dem Zustellverkehr bei der Bank, weil auf der anderen Straßenseite Tribünen aufgesetzt wurden. Es ist jedoch abzusehen, dass es den Marktbesuchern nicht leicht fallen wird, sich an die Vielfalt der Messestände zu gewöhnt. Von gutem Echo zeugt dagegen der Vorsitzende von Herrn Dr. med. Gorm Kasper, Organisator des Christkindlmarktes der Stadt.

Auf dem südlichen Markt sind die Kabinen, sagt er auf Anfrage, fest vereinbart. Die Verlagerung dieser Ständer und der Schneepyramide als Abbildungselement ist nur scheinbar. Dagegen war der wöchentliche Markt "frei beweglich". Wochenlang haben die Wochenmarkthändler und ihre Abnehmer darüber nachgedacht, warum von Gott angenommen wird, dass der Christkindlmarkt auf dem Südmarkt ebenso fest verankert sein muss - und damit den wöchentlichen Markt vom angestammten Ort abtrennt.

Mit den Anlegern des Weihnachtsmarkts gibt es einen Vertrag, der ihnen das Recht garantiert, Bowle und Kohl rund um die Weihnachtspyramide zu verkaufen.

Mehr zum Thema