Gemüse Quiche Rezept

Das Mehl, die Butter, 1 Ei und etwas Salz zu einem Teig verkneten.

Das Gemüse und den Käse auf dem Teigboden verteilen, darüber gießen. Kochrezept: Judith Gmür-Stalder Eine Bilderbuch-Quiche und ein echter Seelenwärmer im Winter. Diese mediterrane Gemüse-Quiche ist eine saftige Quiche mit einer reichhaltigen würzigen Kräuter-Gemüsefüllung, die im Ofen zusammen mit einer cremigen Ei/Creme-Glasur gebacken wird. Die Eier mit Sauerrahm und Petersilie verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und über das Gemüse gießen. Die Quiche ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich.

Die Mehle, Butterschmalz, 1 Ei und etwas Kochsalz zu einem Knetteig verkneten.

Die Mehle, Butterschmalz, 1 Ei und etwas Kochsalz zu einem Knetteig verkneten. Gemüse putzen und hacken. Salzen und pfeffern. Die Quiches mit dem Kuchenteig zu einem Saum auslegen. Gemüse darauf streichen. Mischen Sie 3 Eiern, Sauerrahm, Speisesalz, Paprika und Paprika. Das Gemüse übergießen.

Zerkleinern Sie den Schnittkäse und gießen Sie ihn über die Quiche. Die Quiche kann man heiß und kühl aufessen.

Butterschmalz, Weizenmehl, Salz und 4 Esslöffel kaltem Salzwasser zu einer geschmeidigen Kugel mischen.

Butterschmalz, Weizenmehl, Salz und 4 Esslöffel kaltem Salzwasser zu einer geschmeidigen Kugel mischen. Gefrorenes Gemüse in einem Gefäß mit viel frischem Trinkwasser 2-3 Min. vorkochen. Den Ofen auf 200 °C vorwärmen. Mit einer gefetteten Pfanne (Durchmesser: 26 cm) den Boden auskleiden. Sahne mit Sahne, Eier, Salz, Paprika und Muskatnuß mischen. Das Gemüse ablassen und gut abgiessen.

Das Gemüse auf dem Teige ausbreiten. Etwa 35 Min. bei 200 °C braten.

Für den Kuchenteig das Teigmehl mit etwas Kochsalz, etwas Butterschmalz und ca. 100 g kaltes, kaltes Teigwasser zu einem kräftigen Kuchenteig verkneten.

Für den Kuchenteig das Teigmehl mit etwas Kochsalz, etwas Butterschmalz und ca. 100 g kaltes Wasser zu einem kräftigen Kuchenteig verkneten. Zum Garnieren Porree, Paprikapulver und Broccoli reinigen und auswaschen. Porree in Stücke geschnitten, Peperoni in Stücke und Möhren in Brötchen. Die Thymiane abwaschen und abtrocknen.

Gemüse, Thhymian und Samen in Olivenöl braten und mit etwas Muskatnuss, etwas Zucker und etwas Gemüse abschmecken. Auf die bemehlte Arbeitsplatte ca. 5 Millimeter stark rollen und die Matrize damit auskleiden. Die Teigmasse mit Papier abdecken, die Pulse füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten ausbacken.

Leguminosen und Papiere aus dem Backofen entnehmen. Mit saurem Rahm schlagen und mit etwas Muskatnuss, etwas Peperoni und etwas Zucker nachwürzen. Die Gemüsemischung auf dem Teige bestreichen und über die Eimasse gießen. Die Quiche im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten anbraten.

Mehr zum Thema