Gesättigte Ungesättigte Fettsäuren

Sättigte Fettsäuren statt gesättigte Fettsäuren durch ungesättigte Fettsäuren - Englische Übersetzungen - Deutsche Anwendungsbeispiele

Suchen Sie gesättigte Fettsäuren anstelle von gesättigten Fettsäuren in: Der jüngste WHO-Bericht besagt, dass sowohl der Gesamtcholesterin- als auch der LDL-Cholesterinspiegel reduziert werden, wenn gesättigte Fettsäuren durch einfache ungesättigte Fettsäuren ausgetauscht werden. Außerdem können die verschiedenen Fettsäuren (gesättigte Fettsäuren. Polyungesättigte Fettsäuren. einfache Fettsäuren oder teilweise hydrierte Pflanzenfette) auf unterschiedlichste Art und Weisen unterschiedlich auf das Risiko von Krebserkrankungen einwirken.

Fette (gesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren. Monoungesättigte Fettsäuren. Polyungesättigte Fettsäuren, mehrfach ungesättigte Fettsäuren); außerdem ist der Anteil an diesen Fettsäuren anzugeben, wenn der Anteil an polyungesättigten und/oder ein- und/oder einfach ungesättigte Fettsäuren und/oder des Cholesterins angezeigt wird.

auf Nährwertkennzeichnungen. Protein, Kohlenhydrate. Zuckern. Fette, gesättigte Fettsäuren. ungesättigte Fettsäuren. ungesättigte Fettsäuren, mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Fasern im Sinne der Definition der Direktive 90/496/EWG; das Vorhandensein ungesättigter Fettsäuren wirkt sich günstig auf die Aufrechterhaltung eines möglichst hohen Cholesterinspiegels aus. Der Einsatz von ungesättigten Fettsäuren anstelle von gesättigten Fettsäuren in der Nahrung hat gezeigt, dass sie den Blutcholesterinspiegel senken.

Der Hinweis "hoher Anteil ungesättigter Fettsäuren" sollte diesem Betrag genügen. Verglichen mit anderen pflanzlichen Fettsäuren ist der große Anteil an mehrfach gesättigten Fettsäuren das charakteristische Merkmal des Olivenöles. Die Verringerung des Prozentsatzes gesättigter Fettsäuren wirkt sich nur dann positiv aus, wenn diese Reduktion nicht durch ungesättigte Fettsäuren abgelöst oder durch ungesättigte Fettsäuren ausgetauscht wird.

Interessant ist, dass Stoffwechseldaten vorliegen, die wie die Erfahrung in den Ländern des Mittelmeerraums darauf hindeuten, dass die Zufuhr eines signifikanten Teils des Energieverbrauchs in Gestalt ungesättigter Fettsäuren nicht gesundheitsschädlich ist und in einigen FÃ?llen auch positive Auswirkungen haben kann. Flammschutzmittel nach Patentanspruch 1, bei dem das Trockenöl mit einem Gehalt an ungesättigter Fettsäure durch einen Methylsäureester des eingesetzten Trockenöls substituiert ist.

In vielen Staaten wurde der empfohlene Wert (mindestens 45 %) seit Jahren in Gesetzen und Vorschriften zur Erhöhung des Verbrauchs von ungesättigten Fettsäuren durch die Bevölkerungen festgelegt. So sollte z.B. festgestellt werden können, dass das Produkt einen "hohen Anteil an polyungesättigten Fettsäuren", einen "hohen Anteil an monoungesättigten Fettsäuren" und einen "hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren" aufweist.

Weiterführende Untersuchungen zur mediterranen Ernährung, einer Ernährung mit hohem Anteil an Einfachfettsäuren. Früchte, Gemüse- und Fischgerichte haben gezeigt, dass die Menschen in dieser Gegend ein niedrigeres Herzkrankheitsrisiko haben. a) Monoungesättigte Fettsäuren (einschließlich Omega-9-Fettsäuren). Butterschmalz zeichnet sich durch einen relativ hohen Anteil an Oleinsäure und kurz kettengesättigten Fettsäuren aus.

Darüber hinaus handelt es sich bei der Entwicklung um ungesättigte Fettsäuren und trigiycerides mit einem höheren Anteil an ungesättigte Fettsäuren und deren Anwendung. Die Reduktion ungesättigter Fettsäuren im Rindfleisch erhöht die optische und geruchliche Güte.

Mehr zum Thema