Gesünder Ernähren

6 beste Gründe für eine gesunde Ernährung

Weil jeder Mensch anders ist und jeder Körper andere Ernährungsbedürfnisse hat, gibt es keine allgemeine Empfehlung für eine gesunde Ernährung. Möchten Sie Ihre Ernährung ändern oder endlich eine Diät machen? Auch eine Ernährungsumstellung kann helfen. Die Thematik Ernährung ist sehr kompliziert, fast undurchschaubar und von vielen Interessengruppen geprägt. Gesunde Ernährung ist eine "artgerechte" Ernährung, die uns mit allen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt und so weit wie möglich auf Zusatzstoffe verzichtet.

6 beste Argumente für eine gesunde Ernährung

Und wer weiß nicht, was der gute Rat ist: Gesundheitsförderung. So viel wissen wir über gesundes Ernährungsverhalten. Lesen Sie hier die 6 besten Argumente für eine ausgewogene und ausgewogene Diät! Erstens: Mit dem passenden Futter bleiben Sie intakt! Mit einer zuckerreichen Diät kann man nicht nur fett, sondern auch mager werden! Nach Angaben der Ärzte sind die Ursachen für 70 % dieser Erkrankungen auf eine schlechte Ernährungsweise zurückzuführen.

Um so gesünder Sie fressen, desto niedriger ist das Erkrankungsrisiko. Für unseren Organismus ist die passende Nahrung entscheidend. Besonders für die Kleinen ist eine ausgewogene und ausgewogene Ernährungsweise von großer Bedeutung. Der Organismus benötigt die richtigen Mengen an Kohlehydraten, Proteinen, Fett, Vitamin - und Mineralien, um ein gesundes Wachstum und eine gute Entwicklung zu erreichen.

Und wer als kleines Mädchen Brot, Früchte und Gemüsesorten kennen lernt, wird diese Dinge später auch in seine Diät mit einbeziehen. Vier. Gesunde Nahrung macht dich klug! Sicher, gutes Futter allein macht dich nicht zu einem Einsteiger. Doch: Wer ein gutes Frühstück isst, kann sich in der Schulzeit gut orientieren und besser erlernen.

Forscher haben festgestellt, dass die Klugheit von Kinder, die sich ausgewogen und vielfältig ernähren (z.B. Salate, Reiskörner, Fisch, Obst ), besser ausgebildet ist als diejenigen, die zu süss und zu dick sind. Mit dem passenden Futter sind Sie fit! Mit einer gesunden und abwechslungsreichen Kost fühlen Sie sich fit, haben mehr Kraft und sind weniger erkrankt.

Zusätzlicher Pluspunkt: Wer richtig isst, kann besser schlafen. Wer gut ausgeruht ist, tut sich am Tag gut und kann mehr tun. Sie brauchen nicht viele Inhaltsstoffe, um köstliche, gesundheitsfördernde Speisen zu beschwören. Gemeinsames Zubereiten und gemeinsames Abendessen macht auch Spass.

Schließlich eine gesündere Ernährung: Willst du das wirklich?

Möchten Sie Ihre Essgewohnheiten ändern oder endlich eine neue Ernährungsweise wählen? Hast du es nach ein paar Tagen aufgeben? Jetzt meine Frage: Wollten Sie sich wirklich gesünder ernähren? Haben Sie sich einen ersten der vier Stufen zu einer erfolgreichen, langfristigen Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten und vor allem Ihrer unbewussten Ernährungsgewohnheiten verschafft.

Wenn Sie jetzt zwei Grundfragen in Punkt zwei beantworten: Möchte ich wirklich, wirklich gesünder essen? Sonst: Möchte ich diese Ernährung wirklich, wirklich machen? Weshalb möchte ich mich gesünder ernähren? Warum will ich diese Ernährung? Den kommenden Frühling und den damit verbundenen Bikinikörper, die schmalen Modelle in den Massenmedien, den Kollegen, der gerade eine Saftkur macht, den neuesten Ernährungs-Trend, die Jahresanfang....

So viele Stimuli wollen uns zu einer gesünderen Ernährung anregen. Sie wollen sich gesünder ernähren? Wenn das nicht der Fall ist, kann es gut sein, dass Sie sehr bald sehr kreative Entschuldigungen suchen und die Umstellung der Ernährung nach ein Paar Tagen wieder über Bord wirft.

Es ist nicht schlecht, dass Sie Ihre Ernährungsweise nicht ändern wollen oder überhaupt nicht, es ist ehrlich und es wird Sie davon abbringen, enttäuscht zu sein, weil Sie die Änderung nicht durchsetzen werden. In diesem Falle verfolgen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse und folgen nicht dem, was Sie sollten und sollten.

Haben Sie sich klar gemacht, dass Sie wirklich, wirklich gesünder essen wollen, dann stellen Sie sich die zweite Frage: Weshalb möchte ich mich gesünder ernähren? Warum möchte ich diese Ernährung einhalten? Denn ich will meinem Mann eine Freude machen, weil ich neben meiner Frau gut aussehe, weil dieser neue Ernährungs-Trend so viel versprechend ist, weil anscheinend alle anderen eine gesündere Ernährung haben, weil mein Doktor es mir empfahl,....

Das hat so viele Ursachen. Missverstehen Sie mich nicht, diese sind sicherlich gültig, aber sind sie wirklich Ihre Beweggründe? Andernfalls sind sie meiner Ansicht nach nicht immer ausreichend, um die Ernährungsgewohnheiten dauerhaft zu ändern. Nur das persönliche "Warum", Ihre ganz persönlichen, inneren Beweggründe können Ihnen wirklich die Stärke und Beweggründe liefern, am Ballzubleiben.

Selbst wenn es schwer ist, wieder Zeit für Ihre Nahrung im vollwertigen Alltagsleben zu finden oder wenn die Verlockungen im Zusammenhang mit einer Kost zu groß werden. Welche persönlichen Motive kann es sein? Ich möchte Ihnen trotzdem einige wenige Anwendungsbeispiele nennen: Wie ich mich für eine gesündere Kost fühle.

Durch eine Diätumstellung oder -umstellung fühl ich mich in meiner Körperhaut sehr unbehaglich und möchte mich besser erholen. Mit einer gesünderen Kost möchte ich mich besser ernähren. Die Müdigkeit und der Energiemangel aufgrund einer ungesunden Ernährungsweise machen mich satt.

Zuerst einmal sollten Sie sich die Frage stellen, ob und warum Sie sich gesünder ernähren wollen und es aufschreiben. Also: Wenn Sie Ihre Ernährung oder Ihre Ernährung auf Dauer ändern wollen, stellen Sie sich zuerst die Frage: Will ich wirklich, wirklich eine gesunde Ernährung (einschließlich der Folgen)? Weshalb möchte ich mich gesünder ernähren? Welche sind meine persönliche Begründung für eine gesunde Ernährung?

Notieren Sie die besten Argumente, um sie deutlicher zu machen und sie zugleich lesen zu können, wenn Sie eine Motivationslücke haben. Ich würde mich über eine Mitteilung freuen: Welche sind Ihre eigenen Beweggründe? Lernen Sie auch, warum es so notwendig ist, die unbewussten Ernährungsgewohnheiten zu entdecken, wenn eine Änderung der Ernährung erfolgreich sein soll.

Informieren Sie sich auch über die weiteren Etappen auf dem Weg zu einer langfristigen und nachhaltigen Ernährungsumstellung:

Mehr zum Thema