Gesunde Fitness Shakes

Eiweiß-Shakes gehören zu den so genannten Nahrungsergänzungen und sollten daher nur dann verzehrt werden, wenn die herkömmliche Nahrung nicht ausreicht.
Der richtige Proteinshake versorgt den Organismus nur mit wenigen Kilokalorien, besonders wenn er auf der Grundlage von entrahmter Milch hergestellt wird.
Für eine gute Verdaulichkeit und Absorption der Eiweiße muss auch darauf geachtet werden, dass es sich um so genannte Mehrkomponentenproteine handeln, also um Eiweiße aus unterschiedlichen Rohstoffen wie z.
Dies ist bei Erzeugnissen pflanzlicher Herkunft seltener der Fall, aber auch hier sollte der Produzent kontrolliert werden.
In jedem Fall zahlt es sich aus, wenn Ihr Arzt Sie durch den Schlankheitsprozess, eine Änderung der Diät und größere physische Änderungen begleitet.

Nach der nächtlichen Fastenzeit ist es besonders wichtig, den Körper mit viel Eiweiß und anderen gesunden Inhaltsstoffen zu versorgen. Protein ist ein wichtiger Makronährstoff, den wir dringend brauchen - am besten durch eine gesunde Ernährung. Weshalb Protein-Shakes trinken? Proteinpulver wird immer häufiger als echtes Wundermittel in Verbindung mit gesunder Ernährung propagiert - aber was steckt eigentlich dahinter? Besonders das Eiweißpulver für die Zubereitung der Shakes sorgt immer für Fragen und Diskussionen.

Sind Eiweiß-Shakes für Freizeitsportler wirklich gut?

Eiweiß-Shakes gehören zu den so genannten Nahrungsergänzungen und sollten daher nur dann verzehrt werden, wenn die herkömmliche Nahrung nicht ausreicht. Eiweiß selbst wird nicht als gesundheitsschädlich angesehen, aber man muss vorsichtig sein, welchem Lieferanten man traut. Verlieren Protein-Shakes wirklich Gewicht? Eiweiß bewirkt ein längeres Gefühl der Sättigung als bestimmte Kohlehydrate.

Der richtige Proteinshake versorgt den Organismus nur mit wenigen Kilokalorien, besonders wenn er auf der Grundlage von entrahmter Milch hergestellt wird. Aber vor allem Protein-Shakes sind einen Rückblick auf die Verpackung wert: Obwohl es vor allem um Proteine, den Aufbau von Muskeln und den Gewichtsverlust geht, heißt das nicht, dass solche Shakes nicht auch eine Vielzahl von Kohlenhydraten beinhalten, die auch zu einer Zunahme des Gewichts beitragen können.

Für eine gute Verdaulichkeit und Absorption der Eiweiße muss auch darauf geachtet werden, dass es sich um so genannte Mehrkomponentenproteine handeln, also um Eiweiße aus unterschiedlichen Rohstoffen wie z. B. Molken -, Eiern, Saucen und anderen pflanzlichen Proteinen. Toxische Metalle wurden auch in Eiweißpulvern und Getränken tierischer Herkunft nachweisbar.

Dies ist bei Erzeugnissen pflanzlicher Herkunft seltener der Fall, aber auch hier sollte der Produzent kontrolliert werden. Für die Erwachsenen werden 0,8 g Eiweiß pro kg Eigengewicht empfohlen. Beim Profisportler kann die Proteinmenge bis zu 1,0g pro Kilo Gewicht ausmachen. Die westliche Diät enthält bereits viele Proteine und der ideale Bedarf ist mehr als abgedeckt.

In jedem Fall zahlt es sich aus, wenn Ihr Arzt Sie durch den Schlankheitsprozess, eine Änderung der Diät und größere physische Änderungen begleitet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Protein-Shakes kein Substitut für eine gesunde Diät sind und ohne sportliche Betätigung trotz Nahrungsergänzungsmitteln nicht die erwünschten Ergebnisse erzielt werden können.

Was Proteinshakes wirklich bewirken

Wir können nicht ohne Protein auskommen. Man braucht Eiweiße, um sich gesund zu halten oder überschüssige Kilos schnell zu reduzieren. Daraus werden Muskelzellen, Nervenzellen, Enzyme and hormonelle Stoffe gebildet. Zehn bis zwölf Kilo Eiweißmasse, von denen 60 Prozent in der Muskelschicht sind. "Um den Muskelaufbau zu unterstützen, muss der Organismus mit einer angemessenen Proteinmenge versorgt werden", so Dr. Michael Becker.

Wenn uns Eiweiss mangelt, verblassen unsere Muskel. Eiweiße unterstützen das Kräftigungstraining, um mehr Muskulatur zu bilden und das Gewebe zu erholen. Nutrition 5 Zeichen, dass Sie mehr Eiweiss zu sich nehmen sollten! Weil jede Einzelzelle in Ihrem Organismus Eiweiße braucht, sollten Sie Ihren Organismus immer mit ausreichend Eiweiss ausstatten. Wie viel Protein-Shakes und wie viel ist es?

Wenn Sie Ihre Muskeln halten oder ausbauen wollen, müssen Sie genug Eiweiss zu sich nehmen. Da gibt es unterschiedliche Eiweiße, die vom menschlichen Gehirn mit unterschiedlicher Geschwindigkeit aufbereitet werden. Molkeprotein dringt rasch in den menschlichen Organismus ein, während Kasein langsam abbaut. Ausdauersportler benötigen 1,2 bis 1,4 g Eiweiss pro kg Gewicht, für Kraftathleten, die richtig heben wollen, kann es mit 1,7 bis 1,8 g etwas mehr sein.

Proteinpulver wird immer öfter als echtes Wunderheilmittel in Verbindung mit einer gesunden Nahrung propagiert - aber was verbirgt sich dahinter? Ab wann ist die Zeit für die Extraportion Protein am besten? "Ob nach dem Stehen, an Ausbildungstagen, unmittelbar vor oder nach dem Training, an Tagen ohne Training oder unmittelbar vor dem Schlafengehen - der Handel bietet für jede Gelegenheit die passenden Eiweiße - in Molkenproteinen oder Molkenisolaten, Mehrkomponentenproteinen oder veganen Proteinen und Riegel", sagt er.

Welche Eiweiße in welcher Dosierung benötigt werden, ist abhängig von unterschiedlichen Einflüssen. Wie sieht ein guter Proteinshake aus? Weil der Organismus tierische Eiweiße besser als pflanzliche verarbeitet, verlassen sich viele Proteinshake-Hersteller auf qualitativ hochwertiges Molkenprotein. Passt Protein-Shakes zu jeder Ernährungsweise? "Proteinshakes sind in einer Low-Carb-Diät wie z. B. für den Einsatz von Aspirin und der Glyx-Diät erlaubt", erklärt er.

von Michaela Herzog