Gesunde Kohlenhydrate

Ziel ist es, den Kohlenhydratanteil in der Nahrung auf ein Mindestmaß zu senken. Die Kohlenhydrate werden im Organismus rasch in Glucose umgerechnet.
Gerade wenn Sie trainieren und/oder psychisch behindert sind, sind Kohlenhydrate ein unentbehrlicher Brennstoff für Muskulatur und Hirn (siehe auch: Ideale Nährstoffversorgung vor und nach dem Training).
Es liefert rasch Strom, enthält aber keine kostbaren Nährstoffe und Mineralien. Diese gelangen direkt in Ihren Blutkreislauf, Ihr Zuckerspiegel erhöht sich stark und sinkt ebenso zügig.
Im Folgenden stellen wir Ihnen 7 gesunde und qualitativ hochstehende Kohlenhydrate vor: Das Saatgut dieses Pseudocerealiens beinhaltet viele qualitativ hochstehende Eiweiße sowie alle neun essenziellen Amino-Säuren.
Ihr Kohlenhydratgehalt ist ebenfalls größer als bei konventionellen Speisekartoffeln. Verglichen mit dem weißen Vollkornreis, der hauptsächlich "leere" Mengen an Wasser beinhaltet, hat der natürliche Vollkornreis lange Einzelzuckerketten, die allmählich Energien freisetzen und somit einen lang anhaltenden Effekt auf die Sättigung haben.

Es sind nicht alle Kohlenhydrate schlecht! Weshalb Sie auf gesunde Kohlenhydrate nicht verzichten sollten und welche davon Sie in unserem Fitness-Magazin erfahren können. Die Kohlenhydrate sind in unserer Nahrung versteckt. Doch Vorsicht: Nicht alle Kohlenhydrate sind gesund! Bei den Kohlenhydraten ist die Situation ähnlich, denn auch bei den Kohlenhydraten kann man zwischen "gut" und "böse" unterscheiden.

Diese Kohlenhydrate - Diese Kohlenhydrate machen Sie nicht fett.

Ziel ist es, den Kohlenhydratanteil in der Nahrung auf ein Mindestmaß zu senken. Die Kohlenhydrate werden im Organismus rasch in Glucose umgerechnet. Hat der Organismus eine permanente Versorgung mit Kohlehydraten, gelangt er zuerst auf diese und nicht auf die Fettspeicher - keine Spuren von Gewichtsabnahme. Kohlenhydrate sind jedoch ein wichtiger Baustein einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise.

Gerade wenn Sie trainieren und/oder psychisch behindert sind, sind Kohlenhydrate ein unentbehrlicher Brennstoff für Muskulatur und Hirn (siehe auch: Ideale Nährstoffversorgung vor und nach dem Training). Außerdem versorgen sie Sie mit vielen wichtigen Vitaminen und Ballaststoffen. Ausschlaggebend ist jedoch, welche Kohlenhydrate Sie Ihrem Organismus zuführen. "Arme " (einfache oder kurzkettige) Kohlenhydrate kommen vor allem in hoch veredelten Nahrungsmitteln wie z. B. Fertigwaren vor.

Es liefert rasch Strom, enthält aber keine kostbaren Nährstoffe und Mineralien. Diese gelangen direkt in Ihren Blutkreislauf, Ihr Zuckerspiegel erhöht sich stark und sinkt ebenso zügig. "Gute " (komplexe, langkettige) Kohlenhydrate dagegen geben dem Organismus neben viel Kraft auch Vitamine, Ballast und Mineralien. Entscheidender Unterschied: Komplizierte Kohlenhydrate können vom Organismus nicht unmittelbar in Glucose umgerechnet werden.

Im Folgenden stellen wir Ihnen 7 gesunde und qualitativ hochstehende Kohlenhydrate vor: Das Saatgut dieses Pseudocerealiens beinhaltet viele qualitativ hochstehende Eiweiße sowie alle neun essenziellen Amino-Säuren. Bei einem Ballaststoffgehalt von 6,6 g pro 100 g, viel Eiweiß, viel Eiweiß, viel Zucker und Vitamine bietet Ihnen Quijote qualitativ hochstehende Nahrung. Obgleich sie viele Kohlenhydrate im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht haben, sind sie komplex, d.h. gesunde Kohlenhydrate.

Ihr Kohlenhydratgehalt ist ebenfalls größer als bei konventionellen Speisekartoffeln. Verglichen mit dem weißen Vollkornreis, der hauptsächlich "leere" Mengen an Wasser beinhaltet, hat der natürliche Vollkornreis lange Einzelzuckerketten, die allmählich Energien freisetzen und somit einen lang anhaltenden Effekt auf die Sättigung haben.

Hervorzuheben sind die beiden Präparate mit den Vitaminen 1 und 6, den Vitaminen E, Mg und hochwertigen Proteinen. Die Bohne enthält langflorige Kohlenhydrate, die den Blutzucker durch ihre allmähliche Aufnahme in den Darm stabilisieren. Außerdem bietet sie weitere gesunde Zutaten. Besonders B-Vitamine und größere Anteile an Eisens, Kaliums, Phosphors und Magnesiums, die den Metabolismus anregen.

Gusseisen, Fluorkohlenstoff, Schwefel, Leuchtstoff, Natrium, Magnesium, Natrium, Kalk und Silicium sind nur einige der Bestandteile, die eine gesunde und positive Wirkung auf den Körper, die Muskeln, das Haar und die Muskulatur haben. Für eine vollwertige und ausgewogene Ernährung sind gesunde Kohlenhydrate wichtig. Neben der notwendigen Kraft versorgen sie Sie mit vielen Nährstoffen und Mineralien und sorgen für eine lange Lebensdauer.

von Michaela Herzog