Gewichtszunahme Trotz Diät

Gewichtszunahme trotz Diäthaltens

Ernährt man sich strikt nach Diätplan, ist es wahnsinnig ärgerlich, wenn eine Gewichtszunahme trotz Diät eintritt. Oftmals führt dies zu einem Gefühl des Versagens, das bis zur völligen Aufgabe des Abnehmvorhabens führt und das Gewicht weiter ansteigen lässt. Frustration macht sich breit, irgendwann folgt der nächste Abnehmversuch und endet ähnlich. Ein Kreislauf, aus dem man oft nur schwer herauskommt. Daher ist es am Besten, die Ursache vorab zu kennen und ihr durch bestimmte Verhaltensweisen entgegen zu wirken.

Ursachen einer Zunahme trotz Diät

Diäten im Vergleich

Eine mögliche, vom Arzt abzuklärende Ursache, ist die Unterfunktion der Schilddrüse. Ist dies der Fall fühlt man sich oft schlapp, und ausgepowert, was wiederum zu Reizbarkeit und Stresszuständen führen kann. Da die Schilddrüse mitverantwortlich bei der Regulation des Grundumsatzes ist kommt es zur Gewichtszunahme. In diesem Fall kann ein kärendes Arztgespräch helfen. Eine weitere Möglichkeit für steigendes Gewicht kann Sport sein. In diesem Fall ist eine Zunahme keineswegs negativ zu bewerten, da das Gewicht durch Aufbau von Muskulatur verursacht wird. Ob dies zutrifft, lässt sich mittels Maßband überprüfen. Wird der Körperumfang weniger, das Gewicht bleibt aber konstant oder steigt, liegt das an Muskelzuwachs.

Gewichtszunahme trotz Diät
1/1

Die Hauptursache für eine Gewichtszunahme trotz Diät, ist die Diät selbst.

Die Hauptursache jedoch für eine Gewichtszunahme trotz Diät, ist die Diät selbst. Besonders durch Crash-Kuren, aber auch sehr einseitigen Ernährungsformen kriegt man nach kurzer Zeit eher Fett drauf statt Fett weg.

Dies geschieht durch eine Kalorienzufuhr über langen Zeitraum unterhalb des Grundumsatzes. Entsteht ein Energiemangel dadurch, registriert der Körper dies und passt seinen Bedarf dementsprechend an. Das große Bunkern bei jedem Mehr an Kalorien soll vor dem scheinbaren Verhungern schützen.

Dem Zunehmen entgegenwirken

Die beste Methode, um eine Zunahme beim Diäten zu vermeiden, ist das Anstreben von gesunder, ausreichender Ernährung, die den Körper ausreichend versorgt. Dies führt zwar zu keiner schnellen, aber langfristigen Abnahme.

Soll es schneller gehen und man wendet deswegen Monodiäten, Formula-Produkte oder ähnliches an, kann man den Gedächtnisspeicher des Körpers austricksen, indem man alle vier Tage einen Jokertag nimmt, an dem alles erlaubt ist. Langfristig sollte dennoch auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung umgestiegen werden.

Mehr zum Thema