Gewinnung von Fetten

Extraktion / Produktion von Fetten: Neben den flüssigen, festen oder halbfesten Fetten können diese prinzipiell in Pflanzenfette oder Tierfette unterteilt werden.
Auch im Fleisch finden sich Öl und Fett, zum Beispiel in der Öl-Palme oder den Ölen. Pflanzliche Fettsäuren werden durch verschiedene Pressvorgänge, mit oder ohne Zugabe von Hitze, und durch Extrahieren gewonnen.
Das gleiche Vorgehen wird auch bei der Gewinnung des wohlriechenden Rosenöls aus Rosenblüten verwendet.
Allerdings müssen solche erhaltenen Ölreste anschließend noch nachgereinigt werden. Die Produktion von tierischen Fetten, vor allem aber auch die Butterproduktion.
Einteilung: Bei Fetten und Ã-len wird zwischen Tier- und Pflanzenprodukten unterschieden. Tierfette werden aus den fetthaltigen oder ölhaltigen Körperpartien von verschiedenen Meeres- und Landtieren hergestellt.

Die Fette werden entweder aus tierischen Produkten oder aus Pflanzen (Nutzpflanzen) gewonnen, teilweise auch in der chemischen Industrie. Die tierischen Fette werden entweder direkt aus Fettgewebe (Schmalz, Öl, Talg) oder aus Milch (Butter) geschmolzen. Die Fette werden entweder aus tierischen Produkten oder aus Pflanzen gewonnen. Die tierischen Fette werden entweder direkt aus Fettgewebe (Schmalz, Öl, Talg) oder aus Milch (Butter) geschmolzen. Rückgewinnung dieses Fakalfettes aus dem Abwasser für technische Zwecke.

Extraktion / Produktion von Fetten:

Extraktion / Produktion von Fetten: Neben den flüssigen, festen oder halbfesten Fetten können diese prinzipiell in Pflanzenfette oder Tierfette unterteilt werden. Die beiden Spezies unterscheiden sich dadurch, dass die tierischen Fettstoffe im Vergleich zu Pflanzenfetten keine ungesättigten Säuren und kein Cholesterol haben. Pflanzenfette kommen, wie der Titel schon sagt, in der Pflanze vor, am meisten in den Same.

Auch im Fleisch finden sich Öl und Fett, zum Beispiel in der Öl-Palme oder den Ölen. Pflanzliche Fettsäuren werden durch verschiedene Pressvorgänge, mit oder ohne Zugabe von Hitze, und durch Extrahieren gewonnen. Beim Kaltpressen werden die Kerne oder das Zellstoffmaterial zuerst zerdrückt und dann unter Pressdruck verpresst, wodurch automatisch Hitze erzeugt wird und sich die Fettsäuren und -öle besser auflösen.

Das gleiche Vorgehen wird auch bei der Gewinnung des wohlriechenden Rosenöls aus Rosenblüten verwendet. Generell wird gesagt, dass die Gewinnung die höchstmögliche Gewinnung von pflanzlichen Ölen beinhaltet. Ausnahmen bilden jedoch die nativen oder unraffinierten Olivenöle. Tierfette werden aus Fetten von Schlachttieren, Fisch und Muttermilch gewonnen. Der Prozess zur Gewinnung von tierischen Fetten wird als Trocken- und Nassschmelze bezeichnet.

Allerdings müssen solche erhaltenen Ölreste anschließend noch nachgereinigt werden. Die Produktion von tierischen Fetten, vor allem aber auch die Butterproduktion.

Fetteherstellungsverfahren

Einteilung: Bei Fetten und Ã-len wird zwischen Tier- und Pflanzenprodukten unterschieden. Tierfette werden aus den fetthaltigen oder ölhaltigen Körperpartien von verschiedenen Meeres- und Landtieren hergestellt. Aus den Kernen und Früchten der verschiedenen Gewächse werden pflanzliche Fettsäuren hergestellt. Übliche Prozesse zur Produktion von Tierfetten sind zum einen die trockene und zum anderen die nasse Schmelze.

Beim Trockenschmelzen wird das Fettgewebe kräftig erwärmt, so dass sich das Schmierfett auflöst. Das so gewonnene Öl muss in der Regel noch gesäubert werden, um als Speiseöl verwendbar zu sein. Es wird jedoch nur der Milchrahm eingesetzt, der ca. 25 - 40% Milchfettanteil hat.

Die Creme wird auf ca. 95 bis 105°C erwärmt, um mögliche schädliche Bakterien abzutöten, Fette und Proteine (Lipasen, Proteasen) zu aktivieren und futterinduzierte Gerüche und Aromen zu zerstören. Dabei werden die Eiweißschalen der Fettglobuli gelöst und vom Körperfett abgetrennt. Der Fettkugel bildet eine solide Lage der harten Fette auf der Außenseite.

In den Fettkugeln entstehen Flüssigfette. Die Fettkonzentration erfolgt im Butterfinisher. Die Fettkugeln zerplatzen und das Flüssigfett fließt nach innen und formt einen gleitenden Film zwischen den Festfetten. Im Falle von Pflanzenfetten gibt es zwei Hauptprozesse, um diese zu erhalten, und zwar das Drücken und die Auspressen.

Bei der Kaltpressung werden die gesäuberten und zerstoßenen Obst- oder Samenkörner in einer Fleischwolfmaschine ausgedrückt. Durch die Druckbeaufschlagung entsteht Hitze, die das Entfernen der Fettsäuren erleichtert. Das so gewonnene Frittierfett ist unmittelbar für den Konsum bestimmt. Beim Extrahieren (lat. Auslaugen, Auslaugen) werden die Kerne oder Früchten mit einem Lösemittel, z.B. Hexan, gemischt, das das Öl auflöst.

von Michaela Herzog