Gewürze Fettverbrennung

Zehn Super-Gewürze für mehr Gesundheit und Fettverbrennung

Förderung der Fettverbrennung und Beschleunigung des Stoffwechsels - viele Kräuter und Gewürze beeinflussen die Thermogenese des Körpers. Die exotische Würze regt den Gallenfluss an, was sich wiederum positiv auf unsere Fettverbrennung auswirkt. Die Gewürze verleihen verschiedenen Gerichten eine besondere Note, sind vielseitig einsetzbar und geben dem Körper viel Energie. Damit die Fettverbrennung auf Hochtouren läuft. Es gibt aber auch Kräuter, deren Inhaltsstoffe den Stoffwechsel so beeinflussen, dass die Fettverbrennung angeregt wird.

Zehn Supergewürze für verbesserte Gesunderhaltung und Fettverbrennung

Folgende 10 Gewürze und Gewürze wirken blutzuckersenkend, entzündungshemmend, stoffwechselanregend, unterstützend und krebserregend und reduzieren das Herzinfarktrisiko. Immer wenn Sie Ihre Speisen mit Heilkräutern oder Würzmitteln verfeinern, verbessern Sie die Speisenqualität, ohne eine einzelne Kalorienzufuhr.

Sie können etwas Alltägliches oder Geschmackloses in etwas Besonderes für Ihren Gaumen und für Ihren Organismus umwandeln, indem Sie Ihre Speisen grosszügig mit Heilkräutern und Würzmitteln verfeinern. Wussten Sie, dass einige Gewürze und Gewürze die stärksten Antioxidanzien aller Lebensmittel in großen Konzentrationen haben? In der Tat beinhalten einige Gewürze und Gewürze deutlich mehr Antioxidanzien als viele anderen.

Nelke, Gelbwurz und Cinnamon zum Beispiel beinhalten 10-50 mal mehr Antioxidanzien als Heidelbeeren (im Direktvergleich, im selben Gewichtverhältnis und mit Hilfe des ORAC-Wertes gemessen). Der Nutzen von Antioxidanzien in Kräutern ist groß und umfasst den vorbeugenden Einsatz gegen schwere Erkrankungen wie z. B. Brustkrebs, Infarkt, Diabetes, Arthrose, Makuladegeneration, Asthma, Alter.

Die Gewürze und Gewürze sind nicht nur schützend, sondern verstärken auch den Geschmack vieler Gerichte. Zusammen mit den Zutaten anderer Lebensmittel erhöhen sie zudem den Gehalt an natÃ?rlichen Antioxidanten, sekundÃ?ren Pflanzeninhaltsstoffen und die entzÃ?ndungshemmende Wirkung bestimmter Lebensmittel. Kräutereigenschaften: Förderung der Fettverbrennung und beschleunigter Stoffwechsel - viele Gewürze und Gewürze beeinflussen die Wärmeentwicklung des Organismus.

Das bedeutet, dass sie auf natürlichem Wege dazu beitragen, den Metabolismus zu stimulieren und die Temperatur des Körpers geringfügig zu erhöhen. Blutzuckerstabilisierung - einige Gewürze können den Zuckerspiegel beeinflussen und die Insulinfreisetzung eindämmen. Wer in der Lage ist, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, hat eine bessere Fettverbrennung und weniger Energie als der Körper.

Stark entzündungshemmend - naturwissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Gewürze und Gewürze ebenso gut, wenn nicht besser sind als Arzneimittel gegen Entzündung. Heilkräuter und Gewürze haben den großen Vorzug, dass sie ohne die Nebenwirkungen von chemischen Präparaten auskommen. Schutzwirkung gegen Keime, Schädlinge und Schimmelpilze - viele Gewürze und Gewürze besitzen sehr wirksame Wirkstoffe im Gegenzug.

Sie sind sehr gut im Umgang mit vielen Mikroorganismen, die gegen herkömmliche Medikamente beständig sind. Sojabohnenöl - Es ist eines der entzündungshemmendsten Kräuter mit außergewöhnlicher Heilwirkung bei Arthrose, Allergie und Dünndarm. Darüber hinaus tötet es gesundheitsschädliche Keime wie Listeria, Staphylococcus und Colibakterien, die zu einer Lebensmittelvergiftung führen können.

Außerdem ist es eine ausgezeichnete Ressource für Beta-Carotin, ein starkes Antioxidans, das die freien Radikalen abbaut. Es ist eine gute Versorgung mit Vitaminen des Typs A, Calcium und Magnesiums, die gut für die Gelenke sind und auch eine gute Versorgung mit Mineralien wie z. B. Eiweiß, Phosphor, Mangan, Vitaminen und Natrium. Verwenden Sie frischen oder getrockneten Teebasilikum grosszügig mit Ihrer Nahrung, um den Nutzen zu maximieren.

Cinnamon - Dieses antike Kraut hat eine der grössten Ablagerungen von Antioxidanzien im Gegensatz zu allen anderen Kraeuter. Cinnamon ist sehr nützlich bei der Blutzuckerstabilisierung und daher besonders wirksam bei Diabetikern (Typ 1 und 2 Diabetes). Die Verabreichung von 2 TL Cinnamon pro Tag hat in einer Untersuchung mit Menschen, die an Typ-2-Diabetes leiden, den Blutzuckerspiegel um nahezu 20-30% gesenkt und auch den schlechten LDL-Cholesterin- und Triglyceridspiegel gesenkt.

Cinnamon hat wie der Zimt kraftvolle antiinflammatorische Wirkungen und ist in der Lage, Muskel- und Gelenkschmerzen, wie z.B. Arthrose, zu mildern. Cinnamon hat einen günstigen Einfluß auf die Hirnfunktion. Riechender Cinnamon oder kauender Cinnamon-haltiger Kaugummi alleine kann helfen, Gedächtnis und Aufmerksam- keit zu erhöhen.

Außerdem kann Cinnamon Blutgefäßentzündungen vermindern, die zu Arterienverkalkung oder Herzinfarkten neigen können. Außerdem weist es wertvolle Funktionen im Bereich der Bekämpfung von Keimen und Schimmelpilzen auf. Sie können Cinnamon als Additiv in Smothies, Yoghurt, Haferflocken, in einer Mischung mit Bärchen oder in Kaffe oder Tees einnehmen.

Cayenne Pfeffer - Dieses "scharfe" Würzmittel erwärmt nicht nur Ihre KÃ?che, sondern auch Ihren Körper und verbessert Ihren Verdauungsvorgang. So verbrennt man mehr Fette. In einer interessanten Untersuchung wurde festgestellt, dass Menschen, die einen Aperitif mit Pfeffer aus Cayenne gegessen haben, etwa 15% weniger Essen zu sich nehmen.

Für diejenigen unter Ihnen, die meinen, Cayenne Pfeffer würde Ihren Bauch strapazieren, möchte ich sagen, dass Cayenne das genaue Gegenteil bewirkt und einen zerrissenen Bauch ausheilen kann. Sie kann eine verstopfende Schnauze freisetzen und leistet einen Beitrag zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Nelken - Nelken haben einen einzigartigen süssen und pikanten Geruch. Seine hoch antiseptischen und entkeimungshemmenden Inhaltsstoffe wirken im Bereich der Infektionsbekämpfung, der Linderung von Verdauungsbeschwerden oder bei Arthrose. Nelken werden am meisten bei Zahnproblemen verwendet. Im Rahmen der ORAC-Messung wurde herausgefunden, dass Nelken die höchste Zahl an Antioxidanzien aller Gewürze und Kräuter haben.

Gewürznelkenöl wirkt bakterientötend und wirkt sehr wirksam bei Abschürfungen, Schnittwunden, Pilzinfektionen, juckender Hautausschläge, Stichen, Brandwunden oder Prellungen. Nelken helfen dem Organismus bei Verdauungsbeschwerden wie z. B. Flatulenz, Magenverstimmung, Übelkeit u. Ekzem. Der Duft von Nelken fördert die Fantasie. Nelken können Sie als hervorragende Ergänzung zu Tee zubereiten.

Kümmel - Kümmel ist ein weiteres Würzmittel, das sehr viel Antioxidationsmittel enthält. So ist der Organismus besser in der Position, die in der Nahrung vorhandenen Inhaltsstoffe zu nutzen. Kümmel entgiftet den Organismus und ist sehr wirksam bei Erkrankungen der Atemwege wie z. B. Bronchialkatarrh oder Alzheimer. Ähnlich wie Cinnamon trägt auch Cumin dazu bei, den Blutzuckerspiegel stabil zu erhalten.

Der Blutzuckerspiegel von Kümmel trägt ebenfalls dazu bei, das Gewicht unter Kontrolle zu behalten und den Aufbau von Fett zu mindern. Wie bei den Diabetikern ist Kümmel nachweislich in der Lage, die Regulierung von Diabetes, also des Insulins und des Glykogens, zu übernehmen. Gelbwurz (auch gelbe Paprika oder Gelbwurz genannt) - Gelbwurz ist gelb-orange und der wichtigste Wirkstoff in diesem Supergewähr.

Die entzündungshemmenden Wirkungen sind mit denen von Hydrokortison oder anderen entzündungshemmenden Arzneimitteln wie z. B. Avil und Mistrin in den Vereinigten Staaten zu vergleichen. Gelbwurz ist im Vergleich zu vielen anderen Arzneimitteln effektiver im Einsatz gegen die Alzheimer-Krankheit. Wichtiger noch: Gelbwurz ist eines der stärksten Gewürze zum Krebsschutz. Gelbwurz und seine Abkömmlinge werden derzeit als mögliche Alternative im Bereich der Krebsbekämpfung erforscht.

Der schwarze Paprika in Verbindung mit Gelbwurz (ich verwende diese Mischung jeden Morgen mit meinen Eiern) trägt dazu bei, das in Gelbwurz befindliche Kurkumin besser zu absorbieren. Rosenkranz - Der Rosenkranz beinhaltet viele Wirkstoffe wie z. B. Antioxidanzien und Entzündungshemmer. Die konzentrationsfördernde Wirkung von Rosenmarin ist seit jeher bekannt. Sie unterstützt das Gedächtnis, wirkt gegen Depression, kräftigt das Abwehrsystem, stimuliert die Blutzirkulation, stimuliert die Digestion und ist hilfreich im Umgang mit der Krebserkrankung.

Bei Atemwegserkrankungen wie z. B. Asthma, Brustenge und Atemwegserkrankungen ist der Einsatz von Rosmarin äußerst wirksam. Weil er ein leckeres Bouquet hat und hervorragend zu Fleischspeisen paßt, ist er für den Aufbau von Muskeln geeignet. Außerdem stimuliert es die Galle und damit die Digestion. Die Rosmarinpflanze schÃ?tzt Ihren Körper vor schÃ?dlichen und krebserregenden Giftstoffen und beugt so Darm-, Brust-, Magensystem- und Lungekrebs vor.

Wer in nächster Zeit grillieren möchte, sollte das gegrillte Grillgut einige Stunde vorher mit einer Flüssigmischung aus Heilkräutern und Würzmitteln einschließlich des Rosmarins einlegen. Also, wenn Sie für Ihre Fleischmarinade beim Grillieren Rosenmarin, Thhymian, Knoblauch, Origano und andere Gewürze verwenden, verringert es alle krebserregenden Substanzen, die sich sonst auf dem gegrillten Schweinefleisch ausbilden.

In verschiedenen Untersuchungen wurden die Antioxidanzien in der Marinade von Grillfleisch als wirksam im Bekämpfung der HCA-Bildung genannt. In demselben Kontext wurde festgestellt, dass Gewürze wie z. B. Bärlauch, Origano und andere gegen Herpes Cialis wirksam sind. Ein kleines Mittel ist es, das Hackfleisch weniger lange kochen zu lassen oder mit antioxidativen Kräutern wie z. B. Rosmarin zu kombinieren.

Der Verzehr von süßem Eis-Tee (reich an Antioxidantien) und einem gutem Rohkostsalat kann helfen, die negative Wirkung von HCA zu kompensieren. Übrigens: Auch gebranntes oder überkochtes Grillgemüse kann karzinogene Substanzen wie z. B. Akrylamid, nicht nur Rindfleisch, abgeben. 8. x Ginger - Ingwer ist sehr gesundheitsfördernd!

Mit mehr als 25 unterschiedlichen Antioxidanzien, die in vielen unterschiedlichen Systemen den Wirkstoff Ginger im Körper äußerst wirksam gegen freie Radikale sind. Ginger ist bekannt für seine Eigenschaft, Brechreiz, Erbrechen und Reisekrankheiten zu reduzieren. Weil er deutlich weniger unerwünschte Wirkungen hat als viele andere Arzneimittel, kann er auch zur Behandlung von Schwangerschaftsübelkeit eingesetzt werden.

Untersuchungen haben ergeben, dass selbst die Verabreichung von nur 1 g Ginger vor der Operation sehr wirksam bei der Bekämpfung von Brechreiz und Brechreiz nach der Operation ist. Durch seine antibakterielle Wirksamkeit ist er zudem ein Beruhigungsmittel und eignet sich hervorragend bei Halsentzündungen, Erkältungskrankheiten oder grippalen Infekten. Außerdem wirkt es bei Erkältungskrankheiten und ist ein wirksames Hustenmittel.

Trinken Sie etwas Ginger, etwas Zucker, etwas Honig und etwas Zitronensaft. Denn er ist ein starkes entzündungshemmendes Mittel, das bei Arthrose oder Muskelschmerzen helfen kann, zu mildern. Auch bei der Krebsbekämpfung ist er hilfreich, senkt den Cholesterinwert und beugt Blutgerinnseln vor, die zu Schlaganfällen oder Herzinfarkt führen können.

Gerne gebe ich eine Stückchen lngwerwurzel in heissen Tees oder trinke sie gekühlt als Ice Tea und ich lege gerne Ginger auf Sushis. Jeden Tag ein paar Ingwerkapseln, da es kein regelmäßiges Nahrungsmittel ist. Neuntens Öls - Dieses Kräuter beinhaltet ein sehr starkes antibakterielles, antimykotisches und antivirales Rosmarinöl (auch in der Rosmarinpflanze enthalten).

Im Vergleich zu anderen Pflanzen und Würzmitteln hat die Sorte aufgrund ihres Antioxidans einen guten Stellenwert. Thhymian - ist ein Wirkstoff und wird oft zur Therapie von Lungenentzündungen, Halsentzündungen, Engegefühl im Brustkorb, Laryngitis und asthmatischen Erkrankungen eingesetzt. Auch bei Magenbeschwerden und Magenbeschwerden (Gastritis), Verdauungsbeschwerden und Colic.

Thhymian wirkt gegen Krebs, bessert das Gedächtnis, ist hilfreich bei der Behandlung von AIDS, besänftigt die Nervosität, wirkt gegen Depression, löst Alpträume und wirkt bei Müdigkeit. Ein interessanter neuer Fund über Thhymian ist, dass er die Anzahl der im Hirn, im Herzen und in den Nervenzellen (DHA ist ein bedeutender Baustein der Omega-3-Fettsäuren) erhöht.

Die gesundheitsfördernden Wirkungen von Heilkräutern und Würzmitteln auf einen Blick: Rosenkranz, Gelbwurz, Ingwer u. A. sind wirksame Gegenmittel. Kümmel, Gelbwurz und Weiser sind ein nützlicher Bestandteil im Rahmen der Demenzbekämpfung. Cayenne Pfeffer, Kümmel, Koriander u. Cinnamon tragen dazu bei, den Insulin- und Zuckerspiegel zu regeln und sind somit ein ideales Hilfsmittel bei der Fettreduktion. So wird die Schale durch die Verwendung von Basisöl und Thhymian geschmeidiger und geschmeidiger.

Gelbwurz, Bärlauch, Basilikum, Zitronensaft, Tomaten, Thymian, Gelbwurz, Bärlauch und Ginger verstärken das Abwehrsystem. Coriander, Cayenne, Schwarzpfeffer, Pimento und rosa Paprika können zur Linderung von depressiven Zuständen beitragen. Drei Spezialgewürze, die ich für sehr effektiv und sinnvoll erachte und die ich jeden Tag in Form von Kapseln oder auf natürlichem Wege zu meinen Speisen einnehme.

Gewöhnlich nehm ich 2 Tabletten von jedem dieser Gewürze pro Tag, wenn ich keine großen Portionen davon in meiner Nahrung zu mir nehmen. Würzen Sie Ihr Dasein ein wenig und genießen Sie die großen, die Gesundheit fördernden Wirkungen von Heilkräutern und Würzmitteln. Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, um sicher zugehen, dass einige Gewürze oder Gewürze keine unerwünschten Wirkungen in Verbindung mit anderen Arzneimitteln hervorrufen und sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt, bevor Sie einige Arzneimittel absetzen.

Mehr zum Thema