Grundumsatz Mann

Der Grundumsatz des Mannes

Der Grundumsatz ist beim Mann wie bei der Frau der Kalorienverbrauch, den der Körper im Zustand der Ruhe hat. Denn selbst, wenn Männer sich nicht bewegen, braucht ihr Körper Kalorien, um die Lebensfunktionen beizubehalten. Das ist bei jedem Menschen so. Zu diesen lebensnotwendigen Funktionen des Körpers gehören neben anderem Körpertemperatur und Atmung. Wie bei jedem Menschen gibt der Grundumsatz also die Energie an, die ein jeder täglich verbraucht, ohne aktiv zu sein.

Im Wesentlichen hängt der Grundverbrauch vom Geschlecht, vom Alter, der Körpergröße und dem Gewicht ab. Das gilt unabhängig davon, ob es sich um ein Kind oder einen 75 jährigen Erwachsenen handelt.

Simple Faustformel

Kalorienverbrauch & Grundumsatz

Um den Kalorienumsatz eines Mannes im Zustand der Ruhe zu berechnen, gibt es komplizierte Formeln. Allerdings lässt sich zur vereinfachten Darstellung beim Grundumsatz für einen Mann auch eine einfache Faustformel nutzen, bei der man pro Kilogramm Gewicht und pro Stunde den Verbrauch von einer Kilokalorie ansetzt. Etwas detaillierter sind Formeln, die auch das Alter und die Größe mit einberechnen. So hat ein 35jähriger Mann, der 1,80 Meter groß und 85 kg schwer ist, einen Grundumsatz von 2692 Kilokalorien. Darüber hinaus übt der Mann eine leichte, überwiegend sitzende Tätigkeit in einem Büro aus. Würde er sich körperlich betätigen, etwa beim Kraftsport Muskulatur aufbauen, wäre sein Kalorienbedarf im Ruhezustand höher. Denn mehr Muskeln verbrauchen im Durchschnitt auch mehr Energie.

Der Grundumsatz beim Mann
1/1

Ein Erwachsener, der sein Gewicht halten möchte, darf nicht mehr Kilokalorien zu sich nehmen, als er verbraucht.

Richtig Energie verbrennen

Ein Erwachsener, der sein Gewicht halten möchte, darf nicht mehr Kilokalorien zu sich nehmen, als er verbraucht. Leichte körperliche Betätigung verbrannt weniger Energie als schwere. Um nicht über die Stränge zu schlagen, kann man bei seiner täglichen Kalorienzufuhr mit einem Kalorienrechner genau abmessen, wieviel man noch essen kann. Das aber macht auf die Dauer wenig Freude. Das Gewicht kann ein Mann auch dann halten, wenn er regelmäßig Sport treibt. Wie hoch ein durchschnittlicher Energieverbrauch ist, hängt von der Sportart ab. Den Stoffwechsel auf Touren bringen kann man mit einer ganzen Liste von Sportarten, wie Brustschwimmen, ausdauerndem Jogging, Muskel aufbauendem Krafttraining, mit Boxen oder mit Radsport. In jedem Fall hält regelmäßige Bewegung Körper auf Linie, ganz ohne strenge Kalorientabelle.

Mehr zum Thema