Gute Fettverbrennung Lebensmittel

Viele Lebensmittel sind ideal zur Gewichtsabnahme oder Fettverbrennung, werden aber oft nicht in der Bevölkerung auf einer Ernährung verwendet.
Mandelbäume enthalten viele gesättigte Säuren und Fasern. Für die Cholesterinsenkung sind die ungesättigen Säuren mitverantwortlich.
Sie können einen der Kürbisse auch das ganze Jahr über in einer Büchse ohne Zusatz von Zucker erstehen.
Die Avocado gehört zu den gesünderen "fetthaltigen Lebensmitteln". Sie enthalten monoungesättigte Speisefettsäuren und viele weitere wichtige Mineralien, Aminosäuren, Spurenelemente und Antioxidanzien.
Gewisse Stoffe, zusammen mit Norepinephrin und einem Adrenalinspiegel, steigern die Fettverbrennung und führen zu einem erhöhten Energiestoffwechsel.

Aber es enthält nur gute pflanzliche Fette. Viele Lebensmittel sind perfekt für die Gewichtsabnahme oder Fettverbrennung, werden aber oft nicht in der Öffentlichkeit auf einer Diät verwendet. Das Nitrat erweitert die Blutgefäße und liefert viel Energie, was besonders für Sportler von Vorteil ist. Eine gute Quelle für Chrom sind Fleisch, Eier, Tomaten, Salat, Kakao, Pilze, Vollkornprodukte und Nüsse. Das Gute: Sie können beeinflussen, wie viel Fett verbrannt oder in Fettdepots gespeichert wird.

Überraschende 10 Lebensmittel für die Fettverbrennung

Viele Lebensmittel sind ideal zur Gewichtsabnahme oder Fettverbrennung, werden aber oft nicht in der Bevölkerung auf einer Ernährung verwendet. Im Folgenden haben wir 10 erstaunliche Lebensmittel aufgelistet, die sich besonders für eine dauerhafte Gewichtsreduzierung in Verbindung mit einem entsprechenden Sport-Programm auszeichnen. Miesmuscheln zeichnen sich durch einen hohen Proteingehalt aus.

Mandelbäume enthalten viele gesättigte Säuren und Fasern. Für die Cholesterinsenkung sind die ungesättigen Säuren mitverantwortlich. Die Kürbisse gelten als Fettverbrenner und enthalten nur etwa 20 Kcal pro 100g. Zahlreiche Mineralstoffe und Vitalstoffe wie die beiden wichtigen Vitalstoffe aus den Vitaminen A, Z und E machen den Pumpkin zu einem besonders gesundheitsfördernden Nahrungsmittel.

Sie können einen der Kürbisse auch das ganze Jahr über in einer Büchse ohne Zusatz von Zucker erstehen. Auch in der Kürbisküche ist er ideal für die Herstellung von kohlenhydratarmen Palatschinken, einem Kürbistorte oder einem Smoothiestück mit Milch, Baumnüssen und Zucker. Durch die Nitratbildung werden die Gefäße verbreitert und viel Kraft zugeführt, was vor allem für Sportler von Vorteil ist.

Die Avocado gehört zu den gesünderen "fetthaltigen Lebensmitteln". Sie enthalten monoungesättigte Speisefettsäuren und viele weitere wichtige Mineralien, Aminosäuren, Spurenelemente und Antioxidanzien. Der Insulinspiegel wird durch die ungesättigen Säuren der Säuglinge reguliert, die ein dauerhaftes Gefühl der Sättigung vermitteln und das Verlangen nach Süßigkeiten auslöschen. Außerdem kann er Cholesterin reduzieren und das kostbare mineralische Potassium enthalten, das auch bei der Blutdrucksenkung eine Rolle spielen kann.

Gewisse Stoffe, zusammen mit Norepinephrin und einem Adrenalinspiegel, steigern die Fettverbrennung und führen zu einem erhöhten Energiestoffwechsel. Die wissenschaftlichen Untersuchungen haben gezeigt, dass Grapefruit-Extrakte am besten im Organismus zur Fettverbrennung funktionieren, wenn sie nach den Essen aufgenommen werden. Zwetschgen beinhalten wasserlösliche Nahrungsfasern, die Sie voll und lecker machen. Raps-Öl enthält gesunde polyungesättigte ungesättigte Säuren wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

In einer 7-wöchigen Untersuchung der schwedischen University of Uppsala konnte empirisch bewiesen werden, dass die Aufnahme von polyungesättigten Fettsäuren für den Aufbau von Muskeln und die Fettverbrennung günstiger ist als gesättigte Fettsäuren.

von Michaela Herzog