Handschuhe für Krafttraining

Weshalb das Tragen von Trainingshandschuhen sinnvoll ist

Die Handschuhe des Markenherstellers Harbinger sehen nicht nur cool aus, sie sind auch die Kaufempfehlung in meinem Fitnesshandschuhtest. Sehr gute Verarbeitung macht diese Trainingshandschuhe zur ersten Wahl für Bodybuilding und Krafttraining. Auch das Fitnesstraining ist ein Bereich, in dem Trainingshandschuhe am häufigsten eingesetzt werden. Das richtige Krafttraining beinhaltet auch den richtigen Gürtel und gute Handschuhe. Die Tunturi Gewichthebergurte aus robustem Leder und Fitnesshandschuhen sowie Handgelenkbandagen bieten den perfekten Schutz für schweres Training an den Gewichten.

Weshalb das Tragen von Trainingshandschuhen sinnvoll ist

Sicher kennen Sie viele Athleten, die beim Krafttraining oder Cardio-Training Handschuhe anbringen. Falls Sie sich jemals gewundert haben, warum das so ist, kann ich Ihnen einige gute Argumente für das tragen von Sporthandschuhen anführen. Ziehen Sie Ihre Sporthandschuhe an und vermeiden Sie den Umgang mit dem Schweiss Ihres Vaters.

Mit einem Trainingshandschuh können Sie Ihre Handfläche vor den härteren Kurzhantelstangen bewahren und eine stärkere Bildung der Hornhaut vermeiden. Angenehmes Handschuhwerk sorgt für ein gutes Gefühl beim Training. Handgelenkstütze: Wenn der Trainingshandschuh mit Handgelenkbandagen ausgestattet ist, wird das Handgelenk bei starker Belastung geschützt. Damit ist der Sachverhalt klar: Ob im Fitness-Studio oder im eigenen Fitness-Studio - Trainings-Handschuhe bringen deutliche Vorzüge.

Sie sollten die Auswahl nach Ihren Wunschtrainingsmethoden und -übungen treffen. Leichter, luftdurchlässiger Fitnesshandschuh ist die beste Lösung. Achten Sie darauf, dass das obere Material des Handschuhes permeabel ist, damit Sie nicht im Schutzhandschuh schwitzen. Für die Bankpresse mit hohen Lasten ist ein Gewichtheber mit Handgelenksverband optimal geeignet.

Breitbandagen verhelfen überraschend gut zu solchen Manövern. Trainings-Handschuhe ohne Handgelenkstütze sind nahezu alles. Die Flexibilität des Handgelenkes wird dadurch nicht eingeschränkt und ist daher für Bewegungen, bei denen das Gelenk verschoben oder abgewinkelt wird, prädestiniert. Echtes Leder ist das robusteste und atmungsaktivste, kann aber durch Schwitzen härter werden, da es ein natürliches Produkt ist.

In den Pausen sollten Echt-Leder-Trainingshandschuhe öfter ausgezogen werden, damit sie nicht austrocknen und nass werden. Für das Krafttraining mit hohen Lasten. Allerdings ist Lederimitat nicht so widerstandsfähig wie echtes Leder, es verschleißt zwar rascher, aber in den Händen hält es sich weicher. Für das Kraft- und Konditionstraining bestens gerüstet.

Polyesther/Elastan ist viel heller als Glattleder und luftdurchlässig. Es ist jedoch nicht so stabil wie echtes oder künstliches Nappaleder. Gut für Fitness- und Cardio-Training gerüstet. Trainingshandschuhe für Kraft- und Muskeltraining (Taurus Edition). Luftdurchlässiger Schutzhandschuh aus Elastan und Imitationsleder. Trainingshandschuhe Pro WristWrap: Sehr gut für Bankdrücke, für alle Arten von Krafttraining einsetzbar, stabiler Verband und luftdurchlässig.

Das Ergebnis ist großartig, die Handschuhe sind seit Jahren bei mir im Gebrauch und machen immer noch eine gute Figur. Stier GL 200 Gewichtheber-Handschuhe: Echter Lederhandschuh zum Top-Preis, gut genäht, luftdurchlässig. Durch den doppelten Klettverschluß ist ein bequemer Sitz gewährleistet. Sehr gut geeignet für das Krafttraining mit Kurzhanteln und Maschinen. Herbinger Trainingshandschuh Powerman: Leichter Trainingshandschuh, sehr luftdurchlässig, Rückenmaterial von StretchBack™ Lycra®, daher sehr gute Paßform, Innenhand aus feinem Rindsleder, das auffallend nicht härter werden will.

Geeignet für Cardio- und Krafttraining, auch für Damen ein sehr schöner Handschuh. Hoffentlich konnte ich Ihnen einige gute Tips zur Auswahl der passenden Trainings-Handschuhe mitgeben.

Mehr zum Thema