Hormon Diät test

Scheint sehr sensibel auf die Tablette zu reagieren, sowohl mit dem 0,035 Milligramm Ethinyl-Estradiol / 2 Milligramm Cyproteron-Acetat (Hexal) als auch mit dem 0,03 Milligramm Ethinyl-Estradiol / 2 Milligramm Dienogest zu sein.
Darf ich feststellen, dass die beiden Beschwerden allein durch Estrogene verursacht werden und im Falle von Jasmin durch das Progestin drospirenone der vierten Stufe unterdrückt werden.
"Der" Serotoninfaktor steht für "Serotoninfaktor": Er ist unser Wohlfühl-Hormon, er steigert die Laune.
Neben dem oben genannten Serotonin sind dies unter anderem folgende Substanzen: Diopamin, Lettin und adrenaline.
Diese benötigen eine Mixtur aus mageren Proteinen, komplizierten Kohlehydraten, großen Mengen an Gemüsen und stärkehaltigen Nahrungsmitteln (z.

Man kann verhungern, so viel man will - wenn der Hormonspiegel nicht stimmt, sollte man nicht abnehmen. Im Psychotest herausfinden, ob Ihre Hormone im Gleichgewicht sind - und mit einem einfachen Diätplan in zwei Wochen bis zu fünf Kilo abnehmen! Was ist das Ende des Tests? Mit ihrem Bestseller "The S Factor Diet" zeigt sie, dass man erfolgreich abnehmen kann, wenn man seinen Hormonhaushalt im Gleichgewicht hält. Genau das ist das Ziel dieser neuen Hormondiät: bei guter Laune überschüssige Pfunde zu verlieren, ohne Kalorien zu zählen.

Ist die Hormondiät bekannt?

Scheint sehr sensibel auf die Tablette zu reagieren, sowohl mit dem 0,035 Milligramm Ethinyl-Estradiol / 2 Milligramm Cyproteron-Acetat (Hexal) als auch mit dem 0,03 Milligramm Ethinyl-Estradiol / 2 Milligramm Dienogest zu sein. Lediglich in Jasmin 0,03mg Ethinylestradiol / 3mg drospirenone (Schering) habe ich nicht zulegt.

Darf ich feststellen, dass die beiden Beschwerden allein durch Estrogene verursacht werden und im Falle von Jasmin durch das Progestin drospirenone der vierten Stufe unterdrückt werden? Kann es sein, dass in meinem Falle hochdosierte Progestine der vierten Generation immer miteinander verbunden werden müssen, um Wasseransammlungen und Appetitlosigkeit bei der Einnahme der Pille zu unterdrücken?

Hormondiät: Expertin antwortet auf die Hauptfragen

"Der" Serotoninfaktor steht für "Serotoninfaktor": Er ist unser Wohlfühl-Hormon, er steigert die Laune. Das ist das genaue Gegenteil dieser neuen Hormondiät: bei guter Laune überschüssige Kilos zu reduzieren, ohne den Kaloriengehalt zu berücksichtigen. Was ist die Wirkung der Hormon-Diät? Dieses Ernährungskonzept geht davon aus, dass Hungerattacken durch ein unausgewogenes Gleichgewicht von bestimmten Hormonen auslösen.

Neben dem oben genannten Serotonin sind dies unter anderem folgende Substanzen: Diopamin, Lettin und adrenaline. Mit einer Ernährungsumstellung kann der hormonelle Gleichgewichtszustand erhalten werden. Durch einen Test bestimmen Sie, welcher Hormontyp Sie sind. Abhängig von der Art gibt es ein Beispiel mit einem erlaubten Imbiss. Welches Futter für welches Hormon? Wer dauernd hungrig ist und denkt, dass kleine Mengen nicht ausreichen, ist der Leptin-Typ.

Diese benötigen eine Mixtur aus mageren Proteinen, komplizierten Kohlehydraten, großen Mengen an Gemüsen und stärkehaltigen Nahrungsmitteln (z.B. noch verhältnismäßig grünen Landbananen, Hafermehl, Wurzelgemüse). Imbiss: Marillen- und Hafergebäck. Imbiss: 1 kleines Käsekuchenstück. Die proteinreiche Ernährung ist dann nichts für Sie und Sie sind mehr ein Serotintyp. Um den Gehalt des Wohlfühl-Hormons Serotonin zu erhalten, benötigen sie Kohlehydrate.

Imbiss: Schokopudding, Heinzelmännchen mit Preiselbeeren. Sie können den Versuchungen wie Schokokekse nicht standhalten und können nicht auf Diät gehen. Damit Sie nicht demotiviert und lustlos sind, benötigen Sie das Hormon Doppamin. Möglich macht es ein Nahrungsprogramm, das viel Eiweiß und auch genug gesättigte Kohlehydrate hat. Imbiss: Exotische Fruchtsalate, z.B. mit Kiwis, Melonen, Litschis und Sternfrüchten.

Test: Welche Art von Hormon sind Sie? Auf Kohlehydrate kann ich nicht ganz verzichten. Nein. Auch große Mengen genügen mir nicht. Ich habe nie eine lange Diät gemacht. Bewertung: Wenn Sie drei oder mehr der Antworten auf die Frage 1 bis 5 mit Ja beantworten, sind Sie der Serotonin-Typ. Falls Sie drei oder mehr der Anfragen 6 bis 10 mit Ja beantworten, sind Sie der Leptin-Typ.

Haben Sie drei oder mehr der Anfragen 11 bis 15 mit Ja geantwortet, sind Sie der Dopamintyp. Haben Sie drei oder mehr der Antworten auf die Frage 16 bis 20 mit Ja geantwortet, sind Sie der Adrenalintyp.

von Michaela Herzog