Hülsenfrüchte Eiweiß

Pulsschläge

Hülsenfrüchte als Lysinquelle sind für Vegetarier unentbehrlich. Nicht nur Sojabohnen, sondern auch andere Hülsenfrüchte wie z. B. Hülsenfrüchte wie z. B.

Hülsenfrüchte. Aufgrund ihres Eiweißgehaltes sind Hülsenfrüchte fast unentbehrlich für fleischarme, vegetarische und vor allem vegane Lebensmittel. Hülsenfrüchte. Erbse, Bohnen u. Linse beinhalten (in Rohform ) genauso viel Eiweiß wie Rindfleisch und Fische, allerdings nicht in der gleichen hochwertigen Ausführung.

Im Prinzip enthält der runde, teilweise längliche oder nierenförmige Kern von Pulsen (also das Innere) mehr Eiweiß als die Hülsenfrüchte. In Deutschland. Aber auch im übrigen Europa sowie in Nordamerika und im Nahen Osten werden die unreifen Schalen von Gärtnerbohnen oft als Gemüsesorten verzehrt, z. B. in Gestalt von Grünbohnen.

100 Gramm konservierte Linse beinhalten also 6 Gramm Eiweiß, 100 Gramm Erbsen 6,4 Gramm Eiweiß, 100 Gramm weisse Kaffeebohnen 6,6 Gramm Eiweiß, 100 Gramm rote Kaffeebohnen 7,6 Gramm Eiweiß und 100 Gramm Tigerbohnen 7,8 Gramm Eiweiß. Gefrorene Erbse sind auch recht eiweißreich mit 4,9 Gramm Eiweiß.

Selbst die eiweißarmen Prinzessinnenbohnen mit 1,9 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm (TK) produzieren bemerkenswerte 19 Gramm Eiweiß pro Kilogramm. Der Eiweißgehalt von Wachsbohnen (aus der Dose) beträgt "nur" 1,1 g pro 100 g. Pulsmehle, wie z. B. Erbsen -. Kichererbsen -. süßes Lupinenmehl oder Rotlinsen sind geeignet zum Garen. Teige, Brotaufstriche und Suppe zu veredeln und sind hervorragende Eiweißlieferanten!

Es gibt übrigens auch Eiweißpulver aus Erbse und Lupine. Obwohl pflanzliche Eiweißpulver kein adäquater Substitut für frisches Erbsenfutter oder Naturkost sind, können sie als Nahrungsergänzungsmittel nützlich sein, wenn der Eiweißbedarf durch eine herkömmliche Diät nicht abgedeckt werden kann. Egal ob Kidneybohne, Saubohne, Saubohne, Saubohne. Ob Schwarzbohne, Pintobohne, Sojabohne. Ob Sojabohne. Ob nun Erbsen... oder Linse - viele Menschen sind erstaunt, wie gesund Hülsenfrüchte sind.

Es liefert Fasern, Eiweiß. Kohlehydrate, B-Vitamine. Außerdem enthält es u. a. folgende Stoffe. Die meisten davon sind Metalle wie z. T. Metalle.... Die Hülsenfrüchte sind von Haus aus fettreduziert. Sie enthalten fast keine ungesättigten Fettsäuren, und da es sich um Pflanzennahrung handelt, sind sie auch ohne Cholesterin. Ein Teil der gekochten Hülsenfrüchte enthält etwa 116 kcal, 20 Gramm Kohlehydrate, 8 Gramm Fasern, 9 Gramm Eiweiß und 1 Gramm Fette.

Die Hülsenfrüchte haben auch einen geringen Glykämieindex, in der Regel zwischen 10 und 40.

Mehr zum Thema