Idealer Ernährungsplan

Diätplan für Diabetiker: Gibt es so etwas überhaupt?

Es gibt keinen genauen Ernährungsplan für Diabetespatienten. Wie Untersuchungen in den vergangenen Dekaden gezeigt haben, können Diabetespatienten prinzipiell alles verzehren, solange sie dafür sorgen, dass ihr Zuckerspiegel korrekt gesetzt ist. Dennoch ist eine gesündere und ausgeglichene Ernährung mit viel Frucht und viel GemÃ?se auch fÃ?r Diabetiker empfehlenswert.

Gesundheitsschädliche Fettsäuren und Zuckern sollten so weit wie möglich von der Nahrung ferngehalten werden. Nachfolgend finden Sie, was es mit dem Verbot von Zucker für Zuckerkranke auf sich hat, was Sie vielleicht noch von Ihrem Großvater oder Ihrer Großmutter wissen und wie eine optimale Diät für Zuckerkranke aussieht. Gibt es ein Verbot für Zucker für Diabetiker?

Vor wenigen Dekaden sah der Diabetikeralltag noch recht langweilig aus: Der Zucker war absolut verboten. Bei Diabetikern war es nur dann zulässig, wenn sie gerade an Hypoglykämie litten. Wenn dies der Falle war, durften Diabetespatienten zur Behandlung von Hypoglykämie Bonbons zu sich nehmen. Untersuchungen haben das Verbot von Zucker abgelehnt.

Grundsätzlich ist es Diabetikern erlaubt, alles zu verzehren, solange sie die zugeführte Nahrung korrekt in ihrem Zuckerspiegel berücksichtigen und die entsprechenden Insulin-Dosen injizieren oder andere gegebenenfalls notwendige Arzneimittel nehmen. Obwohl das Verbot des Zuckers für Diabetes patienten aus der Geschichte nicht mehr gültig ist, bedeutet dies nicht, dass die Diät auf Bonbons beruhen sollte.

Bei Diabetikern - und allen anderen Menschen - ist eine gute und ausgeglichene Diät nach wie vor am besten geeignet. Bei richtiger Nahrung bekommt der Körper die passenden Makronährstoffe und Spurenelemente, um uns zu erhalten. Zudem wird durch eine ausgewogene Diät häufig das Körpergewicht reduziert, was für Diabetiker wünschenswert ist, um die Insulinsensitivität zu steigern.

Die Grundlage für eine gesündere Ernährungsweise sind Trinkwasser. Dazu gehören ungesüßter Tee. Früchte und Gemüsesorten. Vollkorn-Produkte und manchmal auch Rindfleisch. Bei Diabetespatienten sind 45 bis 60 % Kohlenhydrate. Die optimale Diät für Diabetiker umfasst höchstens 35 % Fette und 10 bis 20 % Proteine. Auch für Diabetes ist Alkoholiker eine Gefahr und sollte nach Möglichkeit gemieden werden.

Mehr zum Thema