Kakao Diät

Der Kakao steigert die Verbrennung von Fett

Wer weniger Energie konsumiert als er konsumiert, kann mit dem Verzehr von ein paar Esslöffeln Kakao-Pulver noch mehr Fettpolster verlieren. Natürlich ist diese Annahme nicht nur eine einfache. Die japanischen Forscher konnten dies mit einer Untersuchung belegen. Kakao-Pulver ist voller Flavonoidverbindungen. Die Forscher interessieren sich für die Flavan-3-ol's und vor allem für das flavonoide Flavan-3-ol (-)-Epicatechin.

Tierversuche deuten darauf hin, dass (-)-Epicatechin die positive Wirkung des Trainings simuliert und intensiviert. Durch den Verzehr von (-)-Epicatechin können Versuchstiere ihre körperliche Verfassung rascher aufbauen und lange gesund sein. Der Trainingseffekt ist, dass die Muskulatur anfängt, mehr Fette zu verbrauchen. Das japanische Forscherteam wollte wissen, ob Flavan-3-ol's auch diese Wirkungen nachahmen und gab deshalb der Maus zwei Woche lang pro Tag eine Portion Flavan-3-ol's Kakao.

Sie gaben den MÃ??usen Flavan-3-ol's Ã?ber den Zugang zu Trinkwasser, wÃ?hrend die Gruppenleiter den Tieren das normale Wasser gaben. Eine ist nicht 100 prozentig gewiss, was die entsprechende Dosis für den Menschen ist, aber mit ein wenig logischen Gedanken könnte man davon ausgehen, dass man mit zwei bis vier Teelöffel phenolreiches Schokoladenpulver pro Tag ungefähr die selbe Dosis an (-)-Epicatechin und (+)-Katechin zu sich nehmen würde.

Durch die Gabe von Flavan-3-ol's wurde das Atemaustauschverhältnis in Ruhe reduziert, was in einfachen Worten heißt, dass die Maus mehr Fette verbrannte. Hierzu zählen CPT-2 (Carnitin-Palmitoyltransferase 2) und CMAD (Medium-Chain-Acyl-CoA-Dehydrogenase) in Muskeln und Lebern sowie in Braunfettzellen. Darüber hinaus fingen die Körperzellen in Muskeln. Fette und Lebern an, mehr mitochondriale Stoffe zu bilden, die den Nährstoff in Strom verwandeln.

Sie haben nicht trainiert und gegessen, wie sie wollten. Eine Gewichtsabnahme der Flavan-3-ol's führte daher nicht zu einer Gewichtsabnahme, aber wenn die Wissenschaftler die Maus auf Diät gestellt und sie "trainieren" ließen, dann hätten die erwünschten Resultate wahrscheinlich erreicht. Selbstverständlich haben solche Untersuchungen bereits zu Nahrungsergänzungsmitteln wie z. B. chaotische und legendäre Schmerzmittel geführt, die ebenfalls epicatechinhaltig sind.

Alternativ können Sie auch vier EL rohen Kakao verzehren oder zu sich nehmen.

Mehr zum Thema