Kalorienbedarf Frau Büro

Diätplan - So errechnen Sie Ihren eigenen Kalorienbedarf

Für eine ausgeglichene Diät wird von der Deutschen Ernährungsgesellschaft (DGE) empfohlen, die Tageskalorienmenge wie folgend aufzuteilen: 50 - 60 % Kohlehydrate, 15 - 20 % Protein und 25 - 30 % Fette. Zum Beispiel, wenn Ihre tägliche Kalorienzufuhr 2.000 Kalorien ist. Das sind 1.000 bis 1.

200 kg Kohlenhydrate, 300 bis 400 kg Protein und 500 bis 600 kg Fette.

So hat ein Kilogramm Kohlenhydrate oder ein Kilogramm Protein einen Nährstoffgehalt von etwa vier Kilometer. Andererseits sind ein Kilogramm des Fettes gut neun Kalorien. Wenn Sie diese abgerundeten Werte nach dem obigen Beispiel addieren, sollten Sie 250 bis 300 g Kohlehydrate, 75 bis 100 g Protein und etwa 56 bis 67 g Fette pro Tag essen.

Bei der allgemeinen Formel des Körpergewichts in kg um 24 h mal Faktoren 0,9 (bei Männern, die den Wert nicht angeben) können Sie leicht Ihren Basisumsatz ermitteln. Frauenbeispiel: 65 kg bei 24 mal 0,9 = 1404 Kilogramm. Nehmen wir an, Sie haben einen basalen Stoffwechsel von 1400 Kilokalorien. Nehmen wir an, Sie haben acht Arbeitsstunden im Büro.

Machen Sie weitere 600 Kilokalorien. Die beiden arbeiteten zwei Std. im Haus und gingen 30 Min. lang Jogging. Zusammen genommen verbrauchen sie etwa 450 Kilokalorien dazu. Der Schlaf wird durch den Basalmetabolismus abgedeckt und muss nicht gesondert kalkuliert werden. Der Kalorienbedarf für diesen Tag liegt bei 2.450 Kilokalorien. Zieht man davon 500 Kilokalorien ab, sind die restlichen 1.950 Kilokalorien höher als der Basisumsatz von 1.400 Kilokalorien.

Auch wenn Sie das Jogging nicht in Ihre Bilanzen aufnehmen (wie ich es getan habe), ist alles im Grün: 2.450-500-300-300 = 1.650 Kilokalorien. Nach dem gesamten Kaloriendefizit von 800 kg sind Sie an diesem Tag noch weit genug von der Grenzwertgrenze (1.400 kcal) weg.

Welche Menge an Speisen pro Tag sollte ich zu mir nehmen? Zu dieser Zeit durfte ich nur alle sechs Std. etwas zu mir nehmen. Mit anderen Worten. Iss (fast) alles, was du willst und wie viel du willst. In acht Stunde. Ein flacher Magen versprechend am folgenden Tag, wenn man am Abend ohne Nahrung ins Schlafzimmer geht.

Wer am Abend keinen Appetit hat, sollte nicht fressen. Am besten ist es. Man isst nur, wenn man hungrig ist. Ihr Basalmetabolismus kann gefährdet sein.

Mehr zum Thema