Kalorienumsatz Berechnen

Den Kalorienumsatz berechnen: So geht's

Um herauszufinden, wieviel Energie der eigene Körper täglich braucht, ist es notwendig den Kalorienumsatz zu berechnen. Dieser setzt sich aus dem Grundumsatz, also der Energiemenge bei absoluter Ruhe, und dem Leistungsumsatz, jene Anzahl an Kalorien, die bei Arbeit, Sport und allen anderen alltäglichen Tätigkeiten anfallen, zusammen. Ein Grund, um diesen Bedarf zu errechnen, kann der Wunsch nach Gewichtsreduktion sein oder das Gewicht nach der Abnahme zu halten. Doch auch bei Leistungssport oder Muskelaufbau, stellt der Leistungsumsatz einen wichtigen Anhaltspunkt für die entsprechende Nahrungsaufnahme dar.

Wie man den Kalorienumsatz berechnen kann

Kalorienverbrauch & Grundumsatz

Der tägliche Kalorienbedarf ist davon abhängig, wie groß man ist und wieviel man wiegt, als auch wieviel man am Tag leistet. Um ihn zu ermitteln, berechnet man zunächst den Grundumsatz. Dieser wird angegesetzt mit 24kcal pro Tag pro Kilo Körpergewicht. Besteht Übergewicht, wird dabei das Normalgewicht als Berechnungsgrundlage gewählt, das sich aus der Körpergröße in cm minus 100 ergibt.

Kalorienumsatz berechnen
1/1

Will man abnehmen, ist es wichtig, ein Kaloriendefizit zu schaffen.

Zum Grundumsatz wird dann die durchschnittliche Energiemenge aufgestockt, die durch körperliche Leistungen wie Arbeit, Haushalt, Sport und andere Freizeitaktivitäten anfallen. Dabei wird nicht jede Aktivität einzeln errechnet, sondern mittels eines PAL-Werts ein durchschnittlicher Multiplikator ermittelt. Bewegt man sich wenig, zum Beispiel durch Büroarbeit und keinerlei Sport, liegt dieser Wert bei 1,3-1,4. Als Bauarbeiter hingegen, der danach noch regelmäßig ins Fitnessstudio geht, wird mit Faktor 2,0 multipliziert.

Um ein Beispiel zu geben:

Eine Frau, 170cm groß, Sektretärin, ohne sportliche zusätzliche Aktivität, besitzt einen Grundumsatz von 1680kcal. Diesen mit PAL 1,3 multipliziert, ergibt einen Kalorienumsatz pro Tag von etwa 2180kcal (gerundet). Mit diesem Wert würde das Gewicht im Beispiel gehalten werden.

Mehr verbrauchen, als man einnimmt

Will man abnehmen, ist es wichtig, ein Kaloriendefizit zu schaffen. Dieses gelingt am einfachsten und effektivsten mit Sport, gesunder Ernährung und ebensolchen Lebensmitteln. Möchte man beispielsweise wissen, wieviel man beim Joggen oder Schwimmen zusätzlich verbraucht, kann man entsprechende Kalkulatoren in Anspruch nehmen, die die Leistung anhand des momentanen Gewichtes liefern.

Mehr zum Thema