Kalorienverbrauch Aktivitäten

Rechnet man den Energiebedarf des Basis- und Leistungsstoffwechsels hinzu. Sie erhalten den Gesamtkalorienverbrauch pro Tag.
Den Energiebedarf des Körpers decken wir durch die Verfeuerung der angelieferten Nahrungsbestandteile in Gestalt von Kohlehydraten, Proteinen und Fetten.
Die Grundumsatzrate ist der durchschnittliche Kalorienverbrauch, den eine Person im Ruhezustand für die Erhaltung ihrer körperlichen Funktionen braucht.
Mit Hilfe der Formel können Sie den Basisumsatz und den Aktivitätsumsatz in einen Kalorienwert umwandeln.
Wenn Sie Ihr Körpergewicht behalten wollen, dürfen Sie Ihrem Organismus nicht mehr als nötig kalorienreich sein.

Die Kalorienaufnahme (Gesamtumsatz) besteht aus den Bestandteilen Basisumsatz und Aktivitätsumsatz. Die Grundumsatzrate, auch Ruhestoffwechsel bezeichnet die Menge an Energie, die der Mensch braucht, um seine Funktionen tagtäglich und nüchtern ohne physische Belastung - also in vollkommener Erholung - bei einer Raumtemperatur von 20 Grad C zu erhalten. Leistungskonvertierung ist der Kalorienbedarf durch Training. Sportaktivitäten und andere Aktivitäten jenseits des Grundumsatzes.

Rechnet man den Energiebedarf des Basis- und Leistungsstoffwechsels hinzu. Sie erhalten den Gesamtkalorienverbrauch pro Tag. Sie können mit diesem Taschenrechner Ihren Basisumsatz, Ihren Leistungsmetabolismus und Ihren Gesamtkalorienverbrauch ermitteln. Um den menschlichen Organismus "funktionieren" zu lassen, benötigt er Energien und NÃ? Informationen über die Menge der gelieferten und konsumierten Energien werden in Form von Calorien oder Joules angegeben.

Den Energiebedarf des Körpers decken wir durch die Verfeuerung der angelieferten Nahrungsbestandteile in Gestalt von Kohlehydraten, Proteinen und Fetten. Mit der bei der Verfeuerung freigesetzten Kraft kann der Organismus seine Aufgabe erfüllen. Für den Kalorienverbrauch gibt es keine Einheitsgröße. Das Energiebedürfnis besteht im Kern aus dem Basisumsatz und dem Leistungsvolumen.

Die Grundumsatzrate ist der durchschnittliche Kalorienverbrauch, den eine Person im Ruhezustand für die Erhaltung ihrer körperlichen Funktionen braucht. Bei einem jungen Mann von 1,90 Meter Höhe ist der Basalstoffwechsel höher als bei einer gleichaltrigen und 20 cm kleineren Dame. Dienstleistungen, die neben dem Basisumsatz durchgeführt werden, werden dann Aktivitätsverkäufe genannt.

Mit Hilfe der Formel können Sie den Basisumsatz und den Aktivitätsumsatz in einen Kalorienwert umwandeln. Die Grundumsatzrate ist ein vergleichsweise konstanter Wert, während das Leistungsvolumen starken Schwankungen unterliegt. Die Kalorienaufnahme über den Energieverbrauch ist abhängig von der Belastung des Körpers. Menschen, die nicht sehr aktiv im Sport sind, haben zwangsläufig einen niedrigeren Umsatz. Auf der Grundlage der Ergebnisse zum Kalorienverbrauch gibt es Orientierungswerte für den Kalorienverbrauch.

Wenn Sie Ihr Körpergewicht behalten wollen, dürfen Sie Ihrem Organismus nicht mehr als nötig kalorienreich sein. Bei der Gewichtsreduktion geht das nur, wenn der Organismus über einen längeren Zeitraum weniger Strom erhält, als er benötigt.

von Michaela Herzog