Kalorienverbrauch Sport

Schwimmsport im Gegensatz zum Laufsport

Wer die Wärme erträglich machen will, aber nicht will, dass seine eigene gesundheitliche Situation darunter leidet, der kann sich mit dem Baden gut auskennen. Bezüglich der reinen Kalorienverbrennung ist laut livestrong. com running in der Regel dem Baden einen Schritt weiter. Ein Mensch mit einem Gewicht von 86 kg kann während des intensivsten Lauftrainings bis zu 1.553 Kilogramm pro Stunden verbrauchen, während beim Baden bis zu 949 Kilogramm möglich sind.

Zudem steigert das Joggen die Temperatur des Körpers, so dass der Metabolismus bis zu 18 Std. nach dem Sport auf einem hohen Level bleibt. Schwimmsport hat dagegen wenig Einfluss auf die Temperatur des Körpers, so dass nur während des Trainings eine Kalorienverbrennung stattfindet. Das... was beim Kalorienverbrauch im Schwimmsport an Kalorien mangelt... ist mehr als ausgleichend für die Unbedenklichkeit.

Schwimmsport ist dagegen nur mit wenigen Gefahren verbunden. Zudem empfinden viele Badegäste ihren Sport auch als komfortabler, so dass sie weniger Schwierigkeiten haben, sich für ein regelmässiges Trainingsprogramm zu begeistern. Genau wie beim Wandern kann das Baden langfristig besser für die Gesunderhaltung sein. Selbst wenn Sie beim Baden nicht so viele Calorien verbrennen, ist es einfacher, dies regelmässig zu tun und somit für einen über die Zeit hinweg erhöhten Kalorienverbrauch zu sorgen.

Jedoch brennen die unterschiedlichen Schwimmarten unterschiedliche Kalorienmengen und benutzen auch unterschiedliche Muskelgruppen. Also wähle den am besten passenden Schwimm-Stil für dich, um so viel wie möglich von deinem Workout zu haben. Die meisten Schwimmarten verwenden hauptsächlich die Brustmuskeln, während die meisten Arten von Schwimmen die Brustmuskeln benutzen, während die Muskeln des Muskels und des Triceps hauptsächlich für Rückenschläge verwendet werden.

Weiterer Vorteil: Da sich Ihr Gesichtsausdruck außerhalb des Wasserspiegels bewegt, brauchen Sie sich um Ihre Atmungstechnik keine Sorgen zu machen. In jedem Falle verbraucht der Brustschlag mehr Energie als der Rückschlag. Der Rücken hat jedoch den Vorzug. Man kann den strahlend blau leuchtenden Himmel mit seinen Schafswolken sehen. Diese Schwimmweise schult Ihre Delta-Muskeln. Dazu gehören neben den Bizepsen und Triceps auch die Trapezmuskulatur sowie die Bauchmuskulatur und die große Rückenmuskulatur, die zur Stärkung eingesetzt werden.

Mit einer hohen Schnelligkeit und einem Körpermasse von 70 kg verbrennt man 704 kcal, wenn man kriecht, und 931 kcal, wenn man 93 kg wiegt. Wassergymnastik - Mit diesem Gelenk-schonenden Workout verbrauchen Sie ca. 281 kcal pro Std. bei einem Körpermasse von 70 kg und 372 kcal bei einem Gesamtgewicht von 93 kg.

So lange sie keine Gewichtstücke verwenden, wird jedoch kein Muskel- oder Knochengewebe gebrannt. Weiterer Vorteil: In vielen Aqua-Fitness-Kursen wird motivierend musiziert. Bei 70 kg sind es 704 kcal pro Std., bei 93 kg sind es 931 kcal. Weiterer Vorteil: In dieser Sportart, die auch Wasserball heißt, braucht man kein richtiges Pferde.

Wasser-Volleyball - Dieses weniger intensivere Workout mit einem Gewicht von 70 kg verbraucht 211 Kilogramm pro Stunden. Bei einem Gewicht von 93 kg werden 279 Kilogramm verbraucht. Weiterer Vorteil: Sie wirken recht kühl. Letztendlich ist es jedoch von Ihrer Schnelligkeit und Ihrem Engagement abhängig, wie viele Kilogramm Sie im Pool. Sie verbrauchen.

Mehr zum Thema