Kalorienzufuhr Berechnen

Alles, was Sie tun müssen, ist, einige Informationen über Ihren Organismus in das Feld einzugeben und wir können Ihren Kalorienverbrauch berechnen.
Diese Berechnung geht aber auch umgekehrt, denn selbst wenn Sie zu wenig Energie verbrauchen, verbrauchen Sie Ihren Organismus übermäßig.
Zunächst einmal ist Ihr Gender ausschlaggebend für Ihren täglichen Kalorienverbrauch, denn der Anteil an Muskelmasse ist bei einem Mann höher als bei einer Frau, während er meist mehr Fettpölsterchen hat.
Bei Sportlern heißt das, dass ihr täglicher Bedarf mit dem Aufbau der Muskulatur steigt. Deshalb sinkt der Energieverbrauch älterer Menschen von Jahr zu Jahr.
Deshalb ist eine an den niedrigeren Energieverbrauch im hohen Lebensalter abgestimmte Diät sehr bedeutsam und ein weiterer Anlass, den Kalorienverbrauch regelm.

Aber nicht jeder verbraucht die gleiche Menge an Kalorien. Weil der Kalorienbedarf unter anderem von Geschlecht, Körpergewicht und Alter abhängt. Wichtig ist nur, dass Sie Ihren Kalorienbedarf kennen. Mit unserem Tool berechnen Sie jetzt superschnell Ihren Kalorienbedarf und haben endlich Sicherheit! Die Kalorienberechnung ist ein kostenloser Service von Mic's Body Shop.

Kalorienverbrauch berechnen

Alles, was Sie tun müssen, ist, einige Informationen über Ihren Organismus in das Feld einzugeben und wir können Ihren Kalorienverbrauch berechnen. Infolgedessen werden wir Ihnen Ihren täglichen Kalorienverbrauch aufzeigen, falls Sie abgenommen, zugenommen oder Ihr Körpergewicht gehalten werden soll. Inwieweit ist mein täglich benötigter Kalorienverbrauch hoch? Das ist sehr bedeutsam, besonders im Hinblick auf unsere eigene Sicherheit, denn wer mehr Energie verbraucht als der Organismus ständig brennt, wird Jahr für Jahr mehr.

Diese Berechnung geht aber auch umgekehrt, denn selbst wenn Sie zu wenig Energie verbrauchen, verbrauchen Sie Ihren Organismus übermäßig. Geben Sie die erforderlichen Informationen in das Eingabeformular ein und Ihr täglicher Bedarf wird ermittelt, ob für Frauen, Männer (Erwachsene) oder Kinder/Jugendliche. Aber wie geht die Berechnung des Kalorienbedarfes vonstatten?

Zunächst einmal ist Ihr Gender ausschlaggebend für Ihren täglichen Kalorienverbrauch, denn der Anteil an Muskelmasse ist bei einem Mann höher als bei einer Frau, während er meist mehr Fettpölsterchen hat. Weil jeder weiss, dass die Muskulatur wesentlich mehr Strom verbraucht als der Fettanteil, brauchen natürlich mehr Kalorien als die Frau.

Bei Sportlern heißt das, dass ihr täglicher Bedarf mit dem Aufbau der Muskulatur steigt. Deshalb sinkt der Energieverbrauch älterer Menschen von Jahr zu Jahr. Diejenigen, die im hohen Lebensalter noch so viele Energie verbrauchen wie in jungem Lebensalter, werden allmählich zulegen.

Deshalb ist eine an den niedrigeren Energieverbrauch im hohen Lebensalter abgestimmte Diät sehr bedeutsam und ein weiterer Anlass, den Kalorienverbrauch regelm? Unsere Körpergrösse ist auch ein wichtiger Faktor bei der Ermittlung unseres Energiebedarfes. Weil der Mann im Schnitt grösser ist als die Mutter, ist dies auch ein Faktor, warum der Energieaufwand eines Mannes immer grösser ist als der einer Mutter.

Als letztes wichtiges Kriterium für die Berechnung des Grundumsatzes dient das aktuelle Gewichts. Schwere Menschen haben auch hier in der Regel einen größeren Energieaufwand als Menschen mit einem niedrigeren Eigengewicht. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie abgenommen haben, denn nur wer seine Kalorienzufuhr gesund reduziert, kann allmählich abgenommen und sein neu gewonnenes Fett auf Dauer beibehalten.

Während der Schlankheitsphase gewöhnen sich die Menschen allmählich an die niedrigere Kalorienzufuhr und verbrennen weniger Strom. Wenn Sie dann wie bisher essen, ist der Organismus mit den Mengen an Kraft überlastet, kann sie nicht komplett verbrauchen und als neue Fettpolster für "schlechte Zeiten" speichern. Ihre Grundumsatzrate, d.h. was Ihr Organismus im Stillstand (z.B. im Liegen) brennt, wird mit den oben angeführten Parametern und einer simplen Gleichung errechnet.

Ihre alltägliche Tätigkeit hat den grössten Einfluß auf Ihre täglichen Bedürfnisse. Damit ist der Kalorienverbrauch bettlägeriger Menschen wesentlich geringer als der eines Büroarbeiters. Für Berufe wie Verkäufer, Kellner oder Lehrer nimmt der Bedarf an Energie täglich zu. Der höchste Kalorienverbrauch pro Tag ist jedoch für Menschen, die körperliche Anstrengung leisten, z.B. Bauarbeiter.

Um diese Tätigkeit in die Energiebedarfsformel aufzunehmen, müssen Sie uns mitteilen, wie viel Sie im täglichen Leben mitmachen. Man unterscheidet zwischen "weniger aktiv" (z.B. Bürojob), "etwas aktiv" (z.B. Lehrer), "aktiv" (z.B. Verkäufer) und "sehr aktiv" (z.B. bei körperlicher Anstrengung). Der so genannte PAL-Wert (Physical Activity Level) fliesst dann unmittelbar in die Kalkulation Ihres individuellen Kalorienbedarfes ein.

Dies führt jedoch nicht mehr zu Unterschieden zum Kalorienverbrauch von Frauen und Männern.

von Michaela Herzog