Kauffrau für Sport und Fitness

Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder zu erkunden.

im Sport- und Fitnessstudio; bei Sportverbänden und Vereinen; bei Betreibern von Sportanlagen; in Wellness- und Gesundheitszentren; bei Sportveranstaltungen;

in Sportschulen. Möchten Sie eine Coaching-Tätigkeit mit einer professionellen Ausbildung in der Sportbranche verbinden? Das Studium Sport- und Fitnesskaufmann (IHK) bietet Ihnen genau diese Symbiose aus aktiver und wirtschaftlicher Berufstätigkeit. Informieren Sie sich über die Inhalte und Anbieter. Sie als Sport- und Fitnesskaufmann in einem Fitnessstudio beispielsweise beraten den Kunden von der ersten Trainingseinheit im Studio bis hin zum ersten Training am Gerät und darüber hinaus.

In den Berufsinformationszentren (BiZ) der Agenturen für Beschäftigung können Sie unterschiedliche Berufsfelder ausloten.

In den Berufsinformationszentren (BiZ) der Agenturen für Beschäftigung können Sie unterschiedliche Berufsfelder ausloten. In dem Artikel "Vom Berufsstand zum Wunschberuf" erfahren Sie, wie Sie am besten mit den Informationsmappen arbeiten. Wie die Informationsmappen im Internet aussieht, sehen Sie hier. Das Berufsbild des Sport- und Fitnesskaufmanns und anderer Berufsgruppen in seinem Lebensumfeld finden Sie in den Ordnern 2.2 Sport, Touristik, Fremdsprachen, Werbung (Dienstleistungen) und 5.2 Prävention, Rehabilitation, medizintechn.

Wie geht ein Sport- und Fitness-Händler (IHK) vor?

Wie geht ein Sport- und Fitness-Händler (IHK) vor? Sie als Sport- und Fitness-Händlerin oder -Händler sind für betriebswirtschaftliche Tätigkeiten im Mittelstand von Sport- und Fitness-Unternehmen qualifiziert. Ob Turnhalle, Club oder Sportgeschäft: Die Ausbildung in der dualen Ausbildung macht Sie optimal fit für kommende Tätigkeiten.

Im Fitnessbereich ist es für Sie als Sport- und Fitnesshändler selbstverständlich, Ihre Gäste mit Rat und Tat auf dem Trainingsgelände zu unterstützen. Genau diese Verbindung von praktischem Sport und betriebswirtschaftlichem Wissen macht den Berufsstand des Sport- und Fitnesskaufmanns so vielfältig. Der duale Charakter vermittelt Ihnen darüber hinaus Praxiserfahrung und ein breites Grundwissen über die besonderen Merkmale der verschiedenen Sportverbände und Betriebe.

Weil die Kundschaft die Dienstleistungen der Fitnessindustrie in ihrer freien Zeit nutzt, arbeitet sie oft im Schichtbetrieb oder an Sonn- und Feiertagen. 2. Hier können Sie Sport- und Fitnesshändler bei der täglichen Praxis beobachten. Der Sport- und Fitness-Händler ist eine Ausbildung im dualen System. Hier lernen Sie von der Ausbildung bis zur Buchhaltung alles, was Sie für einen gelungenen Karriereeinstieg mitbringen.

Zur zielgerichteten Kundenberatung im Fitness-Studio erhalten Sie im Zuge Ihres Trainings die Fitness Trainer B-Lizenz. Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Diese Zeit können Sie jedoch nach Absprache mit Ihrem Auftraggeber und Ihrer Hochschule bei guten Leistungen oder bereits abgeschlossener beruflicher Bildung reduzieren.

Die Sport- und Fitnesskauffrau zählt zur Klasse der staatlichen Ausbilder. Da es sich um einen betriebswirtschaftlichen Studiengang handele, legen Sie Ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Dazu legen Sie zunächst einen Schulungsplan an, informieren einen Debitor und erläutern ihm den Schulungsplan. Wenn Sie wenigstens drei der vier Teilprüfungen mit " genügend " absolviert und keine " unzureichende " Leistungen erbracht haben, bekommen Sie das IHK-Zertifikat und dürfen sich als Sport- und Fitness-Kaufmann (IHK) bezeichnen.

Für eine professionelle Ausbildung zum Sport- und Fitness-Händler brauchen Sie zunächst einen Arbeitsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb. Dort werden Sie dann an einer Berufsfachschule in Ihrer Umgebung angemeldet, so dass Sie dort den Theorieteil Ihrer Ausbildung durchlaufen. Damit Ihre Arbeit Spaß macht und die bevorstehenden Klausuren ein Erfolg werden, haben Sie eine Vorliebe für Sport und Fitness.

Sie sind auf die wirtschaftlichen Belange Ihrer Berufsausbildung gut vorbereitet, wenn Sie in der Schulzeit gute Leistungen in den Fächern Mathe und Informatik erbracht haben. Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und einen unverwechselbaren Servicecharakter, haben beste persönliche Vorraussetzungen für eine gelungene Sport- und Fitness-Ausbildung. Ob Fitness-Studios, Swimmingpools, Sportschuhhersteller oder Golf-Anbieter:

Fitness-Händler werden in der aufstrebenden Sportindustrie eine Vielzahl von Ausbildungsplätzen und Arbeitgebern vorfinden. Mit der Fitness Trainertrainer B-Lizenz haben Sie die Chance, Ihren Unterhalt als Konditionstrainer zu erwirtschaften, als Privattrainer zu trainieren oder Ihr eigenes Fitnessstudio aufzumachen. Ein Einsatz in der Vermarktung eines Profi-Vereins oder eines Marketers verschiedener Sportarten ist ebenfalls vorstellbar.

Sie treten neben anderen Sport- und Fitnesshändlern mit früheren Berufssportlern, Sportverantwortlichen, Sportwissenschaftlern und Sportkaufleuten um die begehrte Stelle an. Hierbei ist es sinnvoll, wenn Sie sich im Voraus für ein Praktikum oder einen Einstieg in eine schlechter bezahlte Stelle beworben haben. Bei harter Arbeit und der passenden Vernetzung kann man in der Sportindustrie viel ausrichten.

Die Vorteile der beruflichen Bildung liegen nicht nur in der praktischen Erfahrung, sondern auch in der Gegenleistung. Sie als Sport- und Fitness-Händler verdienen nach dem Training noch nicht sehr viel. Wenn Ihr Unternehmen Sie übernimmt oder Sie sonst den Weg in die Sportindustrie gefunden haben, wartet ein Startgehalt zwischen 1.600 und 2.100 Euro pro Monat auf Sie.

So ist der Berufsstand des Sport- und Fitness-Händlers vielleicht nicht der am besten bezahlte Eintritt in die Fitness- und Gesundheitspflege. Sie erhalten jedoch ein breites Spektrum an Schulungen und erste Berufserfahrungen in einem begehrten Marktsegment.

Mehr zum Thema