Kilometerrechner Laufen

Stundenkilometer:

Zum Marathon hatte ich mich angemeldet, um zu testen, wie weit ich ohne viel Training und Vorbereitung laufen konnte. Früher haben sie nur drei bis vier Kilometer pro Spiel zurückgelegt. Die Profis betreiben heute oft ein Vielfaches davon und verbrauchen entsprechend viele Kalorien. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "many kilometers running" - Spanisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von spanischen Übersetzungen. Von Fauja Singh können wir lernen, dass jeder gesunde Mensch einen (Halb-)Marathon laufen kann.

Stundenkilometer:

Tragen Sie die Entfernung und Ihre Zeit ein und wir berechnen für Sie: In der Regel werden die Laufgeschwindigkeiten für Langstreckenläufe pro Laufkilometer genannt. Für größere Läufe ist jeder einzelne gefahrene km gekennzeichnet, so dass Sie zwischen zwei Kilometern - mit einem schnellen Blick auf die Uhr - leicht erkennen können, ob Sie zum richtigen Zeitpunkt sind.

Tempo kalkulieren

Damit kann man: Kurzstrecke: 50 m: ? 100 m: ? 200 m: ? 400 m:? Rhythmus - was heißt das überhaupt? Der Begriff Rhythmus steht für Step / Tempowechsel / Geschwindigkeit und wird von LäuferInnen vor allem als Geschwindigkeitsanzeige verwendet. Die Schrittweite wird in wenigen Kilometern pro Stunde festgelegt. Und wie sprichst du das aus?

Das Tempo wird durch Division der benötigten Zeit (in Minuten) durch die zurückgelegten Kilometer ermittelt. Eine Läuferin rennt 5 Kilometer in 30 min. Inwiefern ist sein Tempo hoch? Beispiel: Das wird bei "krummen" Zahlen etwas schwieriger Wenn Sie beispielsweise 10 Kilometer in 48 Minuten fahren, sehen die Berechnungen so aus: 48 Minuten/10 km = 4,8 Minuten/km Jetzt müssen wir die 0,8 Insekunden in 0,8 min* 60 = 48 sek. umwandeln.

Geben Sie Ihre Route und Zeit ein und unser Werkzeug wird Ihr Tempo errechnen. Was ist die Geschwindigkeit beim Laufen? Die Geschwindigkeit kann beim Laufen mit einer GPS-Uhr / Sport Uhr oder einem Mobiltelefon mit einer Anwendung wie z. B. Laufband, Armbanduhr, Strava o. ä. gemessen werden. Das System ermittelt nicht nur das aktuelle Tempo, sondern auch den Durchschnittswert und kann den Läufer durch einen Alarmton benachrichtigen, wenn er im Trainings- oder Wettkampfbetrieb über oder unter einem gewissen Tempo liegt.

Was kann ich tun, um mein Tempo zu erhöhen? Zur Verbesserung Ihres Lauftempos sollten Sie regelmässig üben. Welches Tempo ist gut? Welches Tempo beim Gehen? Ab einer Geschwindigkeit von 12 (4 km/h) kann man sich als Einsteiger aufsteigen. Von einem Tempo von 9,5 (6,5 km/h) wird von sogenanntem Power-Walking gesprochen.

Mehr zum Thema