Kinder Tracking Armband

<stark>Erkennung von Kindern </stark>

Die Silikonarmbänder sind so gefertigt, dass sie um das Handgelenk eines Kindes, egal ob Kleinkind, Kind oder Grundschüler, passen. Der GPS-Tracker wie FiLIP kann ein nützliches Werkzeug sein, aber auch ein Überwachungsmechanismus, unter dem Kinder leiden können. Handy, SMS, Sprachnachricht, Standort, GeoFence, Uhrzeit mit Datum, Smartwatch, Kinderuhr, Kinderhandy, Fitness Tracker, Marken und Hersteller von Fitness Tracker für Kinder. Das eigentliche Armband ist sehr schlank gehalten. Garmins vertraute Funktionen wie Aktivitätsverfolgung, Schlafanalyse und Zeit haben es in das Armband geschafft.

Erkennung von starken>Kindern

Heute ist es besonders bedeutsam, den Müttern und ihren Kinder mehr Geborgenheit zu geben. Wie kann man Ihrem Baby auf dem Weg zur Uni, zum Swimmingpool, zum Sport oder zu seinen Bekannten in Not geraten? Sie haben Ihr Baby auf einer Messe oder Veranstaltung nicht immer im Blick und können es nicht wiederfinden?

Möchten Sie Ihr Baby davor bewahren, von Unbekannten auf eine der Arten kontaktiert zu werden? Selbstverständlich können Sie Ihr Baby auch mit einem Mobiltelefon ausrüsten. Sie und Ihr Baby erhalten mit einer GPS-Kinderuhr mehr Schutz. Viele nützliche Funktionalitäten wie die Lokalisierung in Sekunden, die Festlegung eines Zaunes, der SOS-Ruf und die Gesprächsmöglichkeit mit Ihrem Baby über die Uhr sorgen für die notwendige Absicherung.

Downloaden Sie die kostenfreie Applikation ganz bequem auf Ihr Telefon und stellen Sie das Gerät in wenigen Handgriffen ein. Sie können dann mit der Anwendung die genaue Position Ihres Babys nachvollziehen. Zusätzlich wird der Weg Ihres Babys den ganzen Tag über gespeichert und Sie können den Fortschritt Ihres Babys am Nachmittag auf der Landkarte wiedergeben.

Die Uhr hat viele Funktionalitäten für Ihr Baby und die hellen, leuchtenden Farbtöne werden Ihrem Baby sicher Freude bereiten. Das Armband ist für Kinder konzipiert und sorgt für einen angenehmen Tragekomfort. Ein Personensucher sorgt für viel Schutz für die Erwachsenen oder Älteren. Mit Hilfe dieses persönlichen Ortungssystems haben Verwandte und Betreuungseinrichtungen die Chance, hilfebedürftige Menschen - z.B. Rentner oder Demenzkranke - zu ermitteln, wenn sie ohne Aufsicht gegangen sind oder den Weg nachhause nicht finden und bei einem Unfall umgehend wiederfinden.

Beim Verlassen oder Wiedereintritt der überwachten Personen in diese Zonen wird ein Alarmsignal auf dem überwachenden Mobiltelefon ausgelöscht. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Mobiltelefon stoßen ältere Menschen oft auf Hürden, da sie das Mobiltelefon oft nicht zur Hand haben oder das Läuten nicht mitbekommen. Ein Tracking-Uhr kann Ihnen dabei behilflich sein, denn sie sorgt dafür, dass Sie immer erreichbar sind.

Im Ernstfall kann der Benutzer mit der SOS-Taste Hilfestellung bei den programmierten Nummern anfordern oder mehrere programmierte Nummern wie von einem Mobiltelefon aus anwählen. Kann ein Hilfsbedürftiger eine GPS-Uhr am Arm nicht ertragen, ist die Verwendung eines kleinen Tracker, der als Schmuckanhänger oder in der Hosentasche versteckt werden kann, hilfreich.

Auf diese Weise können Menschen ermittelt werden, die einer Handy-Uhr verdächtig sind oder sie nicht betreiben können. Wenn Sie eine Begleitperson mit Navigationsgeräten suchen und die Handyfunktion der Uhr nicht so wichtig ist, empfiehlt es sich, den kleinen Peilsender "Golden Coin" oder "Small Pearl" zu benutzen, da diese einen verbesserten GPS-Empfang haben und in der Tragetasche oder als Trailer mitgenommen werden können.

Eine Notruftaste und eine Telefon-Funktion geben Ihnen ein sicheres Sicherheitsgefühl. Im Notfall kann es leicht vorkommen, dass Ihr Mobiltelefon nicht zur Hand ist oder Sie es nicht mehr benutzen können. Wenn jemand aus Gesundheitsgründen, aufgrund eines Unfalls oder Alters die Übersicht verloren hat, ist es oft schwierig, diese Personen rasch zu erreichen, da der Wohnort nicht bekannt ist.

Eine persönliche Ortungsanlage ermöglicht es, diese Personen mit Hilfe von GPS-Ortung rasch zu lokalisieren. Auf diese Weise wird die persönliche Unversehrtheit von Personen, Verwandten und Pflegern gewährleistet. Durch die sehr einfache Bedienung ist dieses Ortungsgerät auch für Senioren und Menschen mit Behinderungen sehr gut einsetzbar. Es können bis zu drei voreingestellte Rufnummern per Telefon mit einem einzigen Tastendruck erreicht werden.

Das ist sehr nützlich, wenn der Betreffende das Instrument nicht mehr bedient, wenn er nicht mehr reden kann oder wenn er seinen Verbleib nicht mitteilt. Bei einem Internet-fähigen Computer oder Mobiltelefon werden die Daten ermittelt und der Ort der betroffenen Person mit einer Genauigkeit von ca. fünf Metern wiedergegeben.

Mit dem Ruf nach Hilfe und Ortung werden nicht nur Kinder, ältere Menschen, Schwerbehinderte und Demenzerkrankte, sondern auch Athleten und Abenteuerlustige geschützt. Weitere Informationen darüber, wie exakt eine GPS-Tracker-Uhr arbeitet, erhalten Sie unter dem Menupunkt Know-how.

Mehr zum Thema