Kinder Training

Die Liste der erstklassigen Übungen für Bambino ist hier zu sehen. Dabei steht das Spiel mit und ohne Kugel ganz im Mittelpunkt.
Sie können diese auch je nach Leistungsbedingungen der Akteure für der F-Jugend oder D-Jugend nutzen, ich freu mich auf meiner Internet-Präsentation von für zu für Unterrichtet werden die " Basics" für Spieler vom Baseball bis zum D-Jugendlichen.
Und wenn die kleinen Juniorenmeister nervig werden, nur ihre Kampfkünste im Sinn haben, ihren Freundinnen und Bekannten davon berichten und am besten rund um die Uhr darüber reden, dann kann ich mit großer Gewissheit behaupten, dass das Training der Kinder gut ist.
Wenn ich einen tollen Trainer habe, habe ich auch ein gutes Kind! Deshalb ist die Fragestellung nicht, was sind die Gründe für ein gutes Training, sondern was macht einen erfolgreichen Ausbilder aus.
Ja, das sollte ein guter Kinder-Trainer können. Erkenne die Gefühle, Ideen, Motive und Charaktereigenschaften der Kinder und lasse sie in das Training einfliessen.

Sie finden hier lokale Nachrichten und ausführliche Berichte zum Thema Kindertraining aus Kitzbühel. Die Kindertrainings werden von den beiden Leichtathletikvereinen KLC und LAC angeboten. Regelmäßiges Training stärkt und stärkt die motorischen Fähigkeiten der Kinder. Heute wird es immer wichtiger, Kinder gezielt und sinnvoll zu bewegen, um beispielsweise stressbedingte Auffälligkeiten und Übergewicht zu bekämpfen oder den Bewegungsdrang der Kinder auszugleichen. Zeitplan, Informationen und Anmeldung für das Kindertraining des Münchner Golf Eschenried.

Begrüßung

Die Liste der erstklassigen Übungen für Bambino ist hier zu sehen. Dabei steht das Spiel mit und ohne Kugel ganz im Mittelpunkt. Trainingsübungen für Die F-Jugend ist hier zuhause. Dabei sind die Ränder jedoch fließend, d.h. diese Übungen können je nach Leistungsbedingungen auch von für dem Bambino oder der E-Jugend genutzt werden. Übungen für E-Jugend-Teams werden hier beschrieben.

Sie können diese auch je nach Leistungsbedingungen der Akteure für der F-Jugend oder D-Jugend nutzen, ich freu mich auf meiner Internet-Präsentation von für zu für Unterrichtet werden die " Basics" für Spieler vom Baseball bis zum D-Jugendlichen. Die Ausbildung für Bambino, F-Jugend, E-Jugend und D-Jugend wird hier separat dargestellt.

Stark>Der Kindtrainer als Grundvoraussetzung! stark>/stark

Und wenn die kleinen Juniorenmeister nervig werden, nur ihre Kampfkünste im Sinn haben, ihren Freundinnen und Bekannten davon berichten und am besten rund um die Uhr darüber reden, dann kann ich mit großer Gewissheit behaupten, dass das Training der Kinder gut ist. Die Kindertrainerin als Vorraussetzung! Bei einer Kinderausbildung hängt die Ausbildungsqualität in erster Linie von der Ausbildung des Ausbilder ab.

Wenn ich einen tollen Trainer habe, habe ich auch ein gutes Kind! Deshalb ist die Fragestellung nicht, was sind die Gründe für ein gutes Training, sondern was macht einen erfolgreichen Ausbilder aus? Für gute Kinderbetreuer gibt es keine Zauberformel, aber einige wenige wesentliche Punkte sind ausschlaggebend. Einfühlsamkeit bedeutet laut G. A. B. auch, die Fähigkeiten und die Bereitwilligkeit, die Gefühle, Beweggründe und Persönlichkeitseigenschaften einer anderen Persönlichkeit zu ergründen.

Ja, das sollte ein guter Kinder-Trainer können. Erkenne die Gefühle, Ideen, Motive und Charaktereigenschaften der Kinder und lasse sie in das Training einfliessen. Die Kinder wollen ernst und verständlich sein. Die Kinder sind keine kleinen Erwachsene, sie haben ihre eigenen Sorgen, Sehnsüchte und Befürchtungen. Mit einem guten Kinder-Training ist das kein Problem. Die Kinder sind echte Plaudertaschen!

Und wenn sie dir trauen! Ein/e TrainerIn muss dieses Wissen und Können aufrechterhalten. Der einfachste Weg, bei einem Kind für uns zu sorgen, ist ein echtes Miteinander. Ein/e TrainerIn sollte ein guter ZuhörerIn sein. Deshalb sind narrative Zwischenzeiten in der Ausbildung von Kinder sehr bedeutsam. Dafür ist ein guter Kinderbetreuer zuständig! Genauso bedeutsam ist neben dem Selbstvertrauen der Kinder der Aufbau von gegenseitigem Respekt gegenüber den Vätern!

Eine gute Trainerin sollte immer offen und ehrlich sein. Eine gute Kindertrainerin sollte auf jeden Fall von kinderfreundlichem Unterricht mitbekommen haben. Längere Trainer-Monologe machen auch manche Erwachsenen muede. Die Kinder brauchen das nicht. Die Kinder erfahren optisch statt akkustisch. Der/die TrainerIn sollte auch an vielen Wiederholungsnummern jeder einzelnen Methode teilnehmen.

Die Kinder tun, was man mit ihnen macht. Die Ausbildung muss sportlich und verspielt sein. Längere Unterbrechungen sind für ein gutes Training des Kindes fatal. Die Kinder machen Irrtümer und dürfen sie machen! Eine gute Trainerin foltert ihre Kinder nicht mit unendlichen technischen Wiederholungen. Gibt es keine Besserung, sind noch andere gute Sachen zu loben.

Die Kinder mögen Spielchen, also sollte man spielen, auch wenn das auf den ersten Blick nicht viel mit dem Thema Karriere zu tun hat. Zusätzlich zum Spass der Kinder ist es auch sehr wichtig, dass der/die TrainerIn immer Spass hat. Es soll ihm viel Spass machen, die Kinder zu trainieren. Weil Kinder echte Einfühlungsmonster sind.

Selbst wenn der/die TrainerIn nichts spürt, können Sie davon ausgehen, dass die Kinder alles spüren! Ein guter Kinderbetreuer ist durch die Förderung von Gruppengefühlen und Freundschaft gekennzeichnet. Am besten ist es, wenn man sich mit einem Gruppenspiel amüsiert. Beim Karate für Kinder ist der/die TrainerIn kein LehrerIn oder Sensor. In der Kindererziehung ist der Ausbilder der Mann, der sich amüsiert.

Das wachsende Selbstvertrauen in den/die TrainerIn wird mit der Zeit zum Muster. Einfaches Beispiel (Wasser ist besser als Cola): Der/die TrainerIn trinkt nur während des Trainings und hebt hervor, dass es viel besser ist als eine Kolabaum. Schließlich werden die Kinder mit dem Training mit Hilfe von Trinkwasser beginnen wollen.

Überall und immer muss der/die TrainerIn sie für seine Kinder ausfüllen. Spass und Spiele sind großartig, aber im Bereich des Karates findet dies immer in einem bestimmten Zusammenhang statt. Der/die TrainerIn versteht es, diese Richtlinien zu unterrichten und zu befolgen. Mediation und Nachbereitung sollen Spass machen. Der/die TrainerIn kann auch für die Erziehungsberechtigten Spielregeln und Limits festlegen.

Beispielsweise obliegt während des Trainings die ganze Zuwendung der Kinder dem Ausbilder. Sie müssen ruhig und unaufdringlich sein. Auch ein guter Kinderbetreuer bildet seine Elten aus! Zu wissen, was zu tun ist, ist das Markenzeichen eines jeden Kindertrainers. Die Kinder sind am Ball und wollen am Ball bleiben.

Lange überlegene und komplexe Trainingsstrukturen machen Kinder nervös. Der/die TrainerIn ist neben der exakten Trainingsplanung auch ein Improvisations-Genie. Die Kinder haben oft keine Lust auf ein geplantes Training. Ein Ausbilder ist sich im aktuellen Paragraphenwald seiner Rechtslage immer bewußt und benimmt sich entsprechend. Allerdings schränken die gesetzlichen Bestimmungen oft eine optimale Kindererziehung ein.

Heißt das, dass ich die Kinder nicht berühren darf oder schliesst es sie völlig aus? Von wem wird hier die Linie gezogen, wer bewertet die Arbeit des Ausbildners? Eine gute Kindertrainerin ist immer auf dem neuesten Stand. Ob durch eigene Weiterbildung oder durch Weiterbildung. Wow, ein guter Kinder-Trainer hat wirklich viel zu tun.

Kinderbetreuer sind nur Menschen. Möglicherweise fragen Sie sich jetzt: "Der Ausbilder meines Sohnes hat keine dieser Eigenschaften" oder "Ich bin selbst Ausbilder und bin jetzt ein wenig erdrückt! So lange die Kinder gern zum Training gehen, der/die TrainerIn oder Sie machen das meiste richtig. Man muss unseren Kindertrainern und unseren Kindertrainern Vertrauen schenken.

Wie beurteilen Sie ein gutes Training für Kinder? Wodurch erreichen Sie eine wirklich gute Kinderausbildung mit Mehrwerten? Ich habe die wichtigen Punkte für einen erfolgreichen Kinderbetreuer vernachlässigt?

von Michaela Herzog