Kochideen Gesund

Solide Rezepte

Gesunde Ernährung ist heute wichtiger denn je, schließlich wollen wir alle unser Leben so fit wie möglich verbringen. Die einfachen und gesunden Rezepte beweisen, dass es funktioniert. Es gibt tausende Möglichkeiten, aus gesunden Zutaten tolle und einfache Gerichte zuzubereiten. Wir sammeln hier für Sie Informationen, wie Sie sich gesund, abwechslungsreich und schmackhaft für wenig Geld ernähren können: Bei uns finden Sie gesunde und vitale Kochideen. Lass dich von unseren Kochideen inspirieren.

Gesundheitsfördernde Rezepturen

Sie werden auf diesen Webseiten viele gesunde Rezepturen vorfinden, von schlicht bis anspruchsvoll. Versuchen Sie diese einfache und gesunde Rezepturen. Gesunder Genuss ist in diesen Rezepturen gewährleistet. Die gesunde Rezeptur schmeckt knusprig frischer und wirklich schmackhafter. Das Angebot an gesundheitsfördernden Rezepturen ist groß und die meisten sind leicht und zügig zuzubereiten.

Leckeres winterliches Gemüse - gesunde Kochideen für Gourmets

Gängige Varianten wie Rotkraut, Grünkraut oder Sprossen werden seit langem nur als Beikost gereicht. Betrachtet man das Nährspektrum, so zeigt sich auch, dass die optimale Mischung aus Nahrungsfasern und Spurenelementen den Kraut zu einem winterlichen Gemüse für den gesundheitsbewussten Kenner macht. Zusätzlich zu einer extra Portion Antioxidanzien - basierend auf Chlorophyll, den Vitaminen B und E - bietet Kale gesättigte Nahrungsfasern und Eis.

Wer Kohlrohkost - zum Beispiel als marinierten Wintersalat - mag, kann die extra Portion des Vitamins ausprobieren. Außerdem kann Ihr Organismus das Pflanzeneisen besser aufsaugen. In Kombination mit Kalzium ist Grünkohl ein idealer Begleiter für Veganer und Vegetarier. Probieren Sie unsere Grüne Liebe, den Pektin-reichen Äpfel und Wintergrünkraut gemischt mit der exotischen Süßigkeit von Mangos und Karoten - und Omega-3-Fettsäuren dank Leinsaat.

Rote Beete, auch bekannt als Rote Beete, liefern eine zusätzliche Portion Antioxidanzien in Gestalt von Zellschutzmitteln (sekundäre Pflanzenstoffe). Der Rohgenuss schont auch hier das sich in den rohen Laubblättern tummelnde Vitamine A. Der Winterkohl enthält neben Nahrungsfasern auch Spurenelemente wie z. B. Magen, Salat, Kalium u. a. Auch als Rohkost schmeckt der Weißkohl auf klassische Weise à la Apfel-Rotkohl mit Saitangulasch, Knödel und Brownsauce.

Um einen raffinierten, harmonischen Rotkohl-Pesto zu erhalten, werden Ihrem Pürierstab Rotkraut, Pinienkernen, Knoblauch und Öl hinzugefügt. Wirsingkohl, der reich an reich an Mineralstoffen ist, versorgt vor allem Pflanzeneisen, Vitamine der Sorte B2, Magnesia, Vitamin A2 und Nahrungsfasern, aber auch Kohlsprossen - als Minikohlgemüse - punkten mit Pottasche, Kalk und Vitamine der Sorte B2 und Zinn.

Farbenfrohe Sorten wie Rüben, Karotten - von gelbe über orangene bis violette -, Rüben und Pastinak liefern zudem ein vielfältiges Spektrum an Nährstoffen. Zweifellos: Wenn Sie neue Rüben vorbereiten wollen, sollten Sie Ihre Bekleidung genügend vor farbenprächtigen Spritzwasser absichern. Doch gerade diese typischen Buntpigmente - basierend auf sekundären Pflanzenstoffen - sind es, die den Nutzen für die Gesundheit bringen.

Zu den Nahrungsfasern kommen die Rüben mit Potassium, B-Vitaminen für die Nervenfunktionen, Vitamine der Sorte Calcium, Vitamine der Sorte Calcium und Vitamine der Sorte Eis. Außerdem ermöglicht es Ihrem Organismus, das Bügeleisen besser aufzunehmen. Als kulinarisches Vergnügen empfehle ich Ihnen Randen im Haselnuss-Mantel mit Kopfsalat und Himbeer-Dressing, dessen Mischung aus Inhaltsstoffen eine extra Portion Bügeleisen sicherstellt. Pastinak - wie Karotten - haben einen hohen Gehalt an Pektin (Ballaststoffe).

Kräftige Linse und Lauchfleischbällchen nach veganem Rezept, veredelt mit Klatschmohn und Kräutern zu einer extra Portion essentieller Amino-Säuren.

Mehr zum Thema