Kohlenhydrate Diät

Kohlenhydratediät ist Abnehmen ohne Hunger

Es gibt zum einen viele fettarme Diäten und andererseits auch eine Vielzahl an Konzepten, die auf einer Reduktion der Kohlenhydrate basieren. Diese sogenannten Low-Carb-Diäten haben mittlerweile zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Doch es gibt auch Möglichkeiten, genau mit dem entgegengesetzten Ernährungskonzept abzunehmen. Die Kohlenhydrate Diät ist eine davon. Hier geht es eben nicht darum, Nudeln, Brot, Gemüse und andere stark stärkehaltige Nahrungsmittel vom Speiseplan zu verbannen, sondern sie im Gegenteil verstärkt einzusetzen.

Mit dem Hauptproblem der meisten Diäten, dem Hungergefühl, braucht man sich bei der Kohlenhydratediät nicht auseinanderzusetzen, denn an den komplexen Kohlenhydraten, die in vielen Lebensmitteln enthalten sind, kann man sich dabei richtig satt essen.

Diäten im Vergleich

Neben der schnell zugänglichen Energie, die kohlenhydratreiche Speisen liefern, versorgen sie den Körper auch mit vielen wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Zusätzlich halten sie die Verdauung auf Trab, denn kohlenhydratreiche Gemüse verfügen auch über einen hohen Anteil der defür benötigten Ballaststoffe. Der Cholesterinspiegel wird ebenso positiv beeinflusst wie die Fettwerte. Vieles spricht also für eine Kohlenhydrate Diät und es ist nicht verwunderlich, dass einige Ernährungsexperten sie anderen Diätkonzepten wie der Dr. Markert Diät oder der Pierre Dukan Diät vorziehen.

Kohlenhydrate-Diät
1/1

Der Speiseplan der Kohlenhydratediät ist äußerst vielseitig und bunt.

Ein vielseitiger Speiseplan liefert gesunde Energie

Der Speiseplan der Kohlenhydratediät ist äußerst vielseitig und bunt. Anders als bei einseitigen Abnehmstrategien wie der Kohlensuppendiät, der Grüne Diät oder einer Monodiät können hier Vollkornprodukte wie Nudeln, Reis und Brot, aber auch Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Gemüse, Nüsse, Rosinen, Obst und andere reichhaltige Lebensmittel verzehrt werden. In kleinen Mengen sind auch mageres Fleisch, Fisch und fettarme Milchprodukte erlaubt.

Wichtig ist es allerdings, dabei zwischen den komplexen und den einfachen Kohlenhydraten zu unterscheiden. Denn während der Körper von Vollkornprodukten und anderen hochwertigen Kohlenhydratlieferanten profitiert, daraus wertvolle Energie und andere Nährstoffe zieht, liefern andere Lebensmittel häufig nur "leere" Kalorien in Form von einfachen Kohlenhydraten. Sie werden sofort und ohne große Arbeitsleistung vom Körper verbrannt und sollten deshalb so weit wie möglich gemieden werden.

Auf leere Kalorien durch Einfachzucker verzichten

Auf der Liste der nicht erlaubten Produkte stehen bei der Kohlenhydrate Diät also nicht nur stark fetthaltige Speisen, sondern auch alle stark zuckerhaltigen Produkte wie Bonbons, Schokolade, Marmelade, Honig, die beliebte Cola und andere Limonaden. Sie sind zwar auch reich an Kohlenhydraten, haben aber auch bei dieser Diät nichts auf dem Speiseplan verloren. Auch Spirituosen sind reich an diesen schnellen Energielieferanten und sollten gemieden werden, doch alle Weizenbierliebhaber kommen bei dieser Diät voll auf ihre Kosten.

Wer also zum Abnehmen weder Kalorien zählen noch hungern möchte und wem auch das Einkaufen spezieller und teurer Diätprodukte nicht behagt, der findet in der Kohlenhydrate Diät eine Möglichkeit, effektiv abzunehmen. Zwar nicht so schnell wie bei einer Crash-Diät, aber auch ohne den gefährlichen Jojo-Effekt, der sich zeigt, wenn man nach der Diätzeit in die alten Ernährungsmuster zurückfällt. Es ist schon ein erster wichtiger Schritt, den Verzicht auf stark zuckerhaltige Speisen und Getränke nach der Diätzeit beizbehalten. Nicht unerwähnt bleiben soll natürlich auch, dass man auch bei der Kohlenhydrate Diät auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr in Form von Mineralwasser oder anderen ungesüßten Getränke achten sollte, um die Stoffe, die der Körper beim Gewichtsverlust freisetzt, auszuspülen.

Mehr zum Thema