Kohlsuppe Einfrieren

Drei knusprige Kohlliebhaber. Richtig zubereitet: Drei knusprige Kohlliebhaber. Richtig zubereitet. Für Weiß-, Spitz- und Chinesenkohl.

Vom Weißkraut über das Spitzkraut, den Savoyenkohl, den Blumenkohl bis hin zum chinesischen Kohl ist alles dabei. Um nicht immer auf das konzentrierte Wissen aller Großmütter. Haushaltsfrauen und andere Gemüseexperten in Ihrer Umgebung zurückzugreifen, gibt es hier eine kleine Packung, wenn es um Kraut und seine Herstellung geht. So kann das Dreiergespann aus Weißkohl, Spitzkohl und chinesischem Weißkohl sicher in Ihrer KÃ?che empfangen werden.

Groß. Stark, stattlich. Stark und rund: Kohl - auch bekannt als Kohl oder Kohl - ist bei Gemüseliebhabern bekannt. Das Kraut mit seinen großen Häuptern ist die am weitesten verbreitete und populärste Kohlart in ganz Europas. Sie finden in der Bundesrepublik den größten Anbauort für den populären Kraut.

Jahreszeit. Weißkraut ist ein klassischer Herbst-Winter-Gemüse-Klassiker, der in der Regel von Anfang Oktober bis Ende Oktober gelesen wird. Indem neue Varietäten gezüchtet werden, die im Monat März und Juli gelesen werden können, ist der kräftige Kraut nahezu das ganze Jahr über in Märkte und Supermärkten erhältlich. Das ist es, wie er aussieht: Das Weißkraut hat einen ziemlich großen. Es hat einen ziemlich großen. In der Regel etwas größeren Schädel als Rotkraut.

Das Blatt hat ein festes, weiß-gelbliches Blatt mit kräftigen Zentralrippen, die beim Einkauf so wenig braune Flecken wie möglich aufweisen sollten. Das Interface am Vorbau sollte weich und nicht zu trocken oder schlammig wirken. Nährwert: Mit 25 Kilokalorien pro 100 Gramm ist Weißkraut ein kalorienreduziertes pflanzliches Produkt. Es enthält auch das höchste Maß an Vitaminen von allen Kohlarten - ideal, um den Organismus im Sommer mit dem wichtigsten Vitaminen des Jahres zu beliefern.

Einsatz in der Küche. Weißkohl ist mit seinem leichten, aber gleichzeitig pikanten Aroma sehr vielfältig. In Süddeutschland wird es besonders oft zu Kraut verarbeitet, wird aber auch besonders oft in Krautrollen und Eintopfgerichten verwendet. Das Spitzkraut ist das delikate"Nestei" der Kohlfamilie. Mit dem großen Weißkraut ist er ein unmittelbarer Angehöriger - sozusagen sein kleiner Brüderchen.

Die feineren Spitzkohlarten sind nicht nur von ihrer Beschaffenheit, sondern auch feiner und geschmacklich leichter als die Weißkohlarten, und ihr Duft ähnelt ein wenig dem Kohlrabis. Jahreszeit: Der spitze Kohl ist die Nr. 1 - jedenfalls was den Saisonbeginn angeht. Das ist es, wie er aussieht: Das Spitzkraut hat einen etwas kleiner konischen Köpfchen.

Sie ist am unteren Ende weiter, und die Blättchen winden sich immer weiter nach oben. Frischkohl hat feine. Je mehr gelbe Blättchen, desto mehr gelbe Blüten, desto lÃ?nger ist der Kraut aufbewahrt. Es sollte auch einen frischen Schnitt haben. Nährwertangaben. Mit 20 kcal pro 100 g ist der Spitzenkohl noch kalorienreduzierter als der Weißkraut.

Einsatz in der Küche: Mit seinem dezenten Aroma und den feinen Blätter kann Spitzkraut auch in der KÃ?che wie Wirsing verwendet werden - vor allem in Ragout, Auflaufformen und als Eintopf. Darüber hinaus ist der spitze Kohl mit seiner Feinstruktur, der ebenfalls in roher Form weiterverarbeitet wird, ein perfekter knuspriger Blattsalat. Etwas lockiger und steiler geht es mit der chinesischen Haartracht zu: dem chinesischen Kohl - oft auch Peking-Kohl oder Peking-Kohl bezeichnet.

Auf einem Abstecher über die USA kam auch in ganz Asien Kraut aus dem Fernen Osten zu uns nach Hause. Aus botanischer Sicht ist der chinesische Kohl jedoch nur im entferntesten mit unseren einheimischen Kohlarten verbunden, wie den beiden Gebrüdern Weißkohl und Spitzenkohl. Dies spiegelt sich auch im Geschmacksempfinden wider. Chinesischer Kohl ist eine der milden Kohlarten. Chinesischer Kohl hat einen so typischen, strengen Kohl-Geschmack, der von den meisten Varietäten bekannt ist und nur sehr diskret im chinesischen Kohl vorkommt.

Jahreszeit: Die Hauptsaison für die Ernte von chinesischem Kohl ist zwischen den Monaten September und September. Das ist es, wie er aussieht: Chinesischer Kohl hat eine längliche Ovalform und wiegt bis zu 1 Kilogramm. Die großen. feinen und leicht gelockten Blättchen sind charakteristisch. Das Kraut ist erfrischend. Wenn die Blättchen braunfleckig sind und die Stängel nicht ausgetrocknet sind.

Hinweis: In Deutschland wird der chinesische Kohl sehr oft in Folien verpackt. Nährwert: Mit nur 12 Kilokalorien pro 100 Gramm ist Chinesischer Kohl der ärmste der drei Kohlarten. Chinesischer Kohl ist auch sehr gut verdaulich. Anwendung in der Küche. Chinesische Kraut wird typischerweise und traditionsgemäß für koreanische Jimchi benutzt - so wird der Kraut in Essig gebeizt und zu einer populären scharfen Vorspeise vergoren.

Der europäische Geschmack ist wohl besser vertraut mit chinesischem Kohl aus Asiatensuppen. Salate sowie Wok- und Pfannengerichte, denen er die frische Frische vermittelt. Weißkraut. Weisskohl, Spitzkohl bzw. chinesischer Kohl können sich in ihrem Aussehen voneinander abheben. Das äußere 2-3 Blatt ist gewöhnlich labyrinthisch, schmutzig und oft mit Löchern versehen.

Falten Sie die Außenblätter nach oben und brechen Sie sie ab. Nun können Sie den Kraut in kleine Stücke teilen - entweder in grobe oder feine Stücke, je nachdem, was Sie vorbereiten möchten. Sie können auch die dickeren Weißblattrippen von robusterem Kohl, wie z.B. Weißkraut. Dies ist bei empfindlicheren Varianten wie Spitzkohl und chinesischem Kohl in der Regel nicht erforderlich.

Kraut in kleine Stücke teilen. Spülen Sie den in Scheiben schneidenden Kraut in kaltes Salz - das reduziert das intensive Aroma und den Geruch des Krauts. Zur Verstärkung des Effekts können Sie die Blättchen 30-60 Min. in kaltem Meerwasser einweichen lässt. Auch bei der Herstellung von Weiß-, Spitz- und Chinesenkohl haben Sie die freie Wahl: Dämpfen. Brühen. Dämpfen.

Es gibt jedoch 2 Hinweise für eine verbesserte Verdaulichkeit von Kohl: Wenn man beim Kochen Verdauungsgewürze wie z. B. Kürbiskerne. Anissamen... oder Fennel hinzufügt, sind Bauch und Gedärme mit Kraut viel einfacher. Kurz blanchiert ist immer gut für den Kraut (auch vor Röstung oder Rohkost). Dadurch wird die Verdaulichkeit erhöht und das oft leicht herbe Bitteraroma reduziert.

Wegen seiner starken Blätterstruktur dauert das Kochen von Weißkraut in der Regel 2-5 min. mehr als bei den beiden anderen Varianten. Den Kraut in etwas Olivenöl und eine kleine Knoblauchzwiebel in der Form anbraten. Das Kraut bricht zusammen, gibt seine Flüssigkeiten ab und kocht in seinem eigenen Fruchtsaft. Die ganzen BlÃ?tter kurz in heissem Meerwasser blÃ?hen.

Dann sind alle Blättchen wunderbar weich und anschmiegsam. Das blanchierte Blatt kann somit ideal aufgerollt werden. Sie wollen Kraut für eine Suppensuppe oder als Beilage kochen? Die schnellste Methode ist dann das Garen in heissem Salzwasser: Nach 5-7 Min. ist der gehackte Kraut schon gar. Ganzblättrige Blättchen dauern etwas mehr und sind nach ca. 10 Min. bereit.

Empfindliche Kohlköpfe wie z.B. chinesischer Kohl benötigen ca. 3 Min. weniger Kochzeit. Wenn Sie Kraut frittieren und dünsten wollen, ist es ratsam, die dichten. soliden Anteile der Rippen nicht zu verwenden - sie sind oft verbittert beim Frittieren. Dagegen sind die Rippen des Chinakohls zart und auch geröstet sehr schmackhaft.

Etwas später die weichen Blättchen dazugeben und nur kurz kochen. Ob Sie die Rippchen verwenden wollen oder nicht, ist bei Spitzkraut Geschmackssache. In einer Pfanne den Kraut mit Zwiebel in der Pfanne braten. Für das Garen die Zwiebeln in einem Röster braten, den Kraut darin braten und mit einem Spritzer Bouillon oder Weisswein abschmecken.

Bei richtiger Rezeptur kann Kohlkopf auch zu einem wahren Genuss werden. Von den 3 Kohlarten können Sie köstliche Blattsalate zubereiten. Die bekanntesten Salate von Weißkohl oder Weißkohl sind wohl der Klassiker unter den Krautsalaten oder die amerikanischen Sorten, der cremefarbene Kohl. Am besten konserviert, fermentiert und gereicht wird der rohe chinesische Kraut in Gestalt vonimchi - eine klassisch südkoreanische Garnierung aus Rohkohl, die viel besser als auf den ersten Blick klingt.

Am bequemsten ist es für ihn. An einem kühleren. ziemlich finsteren Platz wie dem des Kühlschranks. Dort können Sie den Kohl 7-10 Tage lang ohne Probleme aufbewahren. Chinesischer Kohl und spitzer Kohl sind dagegen etwas weicher bespannt. Umso frischere Sorten Sie Chinesisch und Chinesisch verwenden können, desto besser. Sie können Kraut ohne Probleme ungekühlt einfrieren. Portionenweise in Gefrierbeutel verpackt. Bis zu 10 Monaten hält sich der Kraut im Kühlschrank fest.

Schneiden leicht gemacht: Das vielseitig einsetzbare Santoku-Messer und das stabile Nagoya-Schneidebrett sind ein konkurrenzloses Gespann für Ihre Küchenarbeit.

Mehr zum Thema