Kohlsuppe Erfahrungen

Schlank durch die magische Kohlsuppe

Die Kohlsuppendiät wird als äußerst effiziente Blitzdiät propagiert, mit der Abnehmwillige auf gesunde Weise innerhalb von kürzester Zeit viel Gewicht verlieren können. Tatsächlich sind die Kohlsuppe Erfahrungen, die Übergewichtige mit dieser Diätform gemacht haben, unterschiedlich. Während die einen völlig begeistert von der Kohlsuppendiät sind und es mit ihr zum Normalgewicht geschafft haben, sind andere eher enttäuscht.

Kurzfristig großer Gewichtsverlust möglich

Kohlsuppendiät

Da Kohlsuppe lediglich ein paar Kohlehydrate und sehr wenig pflanzliches Eiweiß, aber kaum Fett enthält, ist sie ausgesprochen kalorienarm. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man sie nach einem Kohlsuppendiät Rezept selbst kocht oder auf praktische Fertigprodukte, wie zum Beispiel die Maggi Kohlsuppe, zurückgreift. Es ist kein Wunder, dass man bei einer Kohlsuppendiät innerhalb von drei oder vier Tagen bis zu fünf Pfund abnehmen kann. Von diesen Magische Kohlsuppe Erfahrungen berichten viele Personen, die zum Beispiel über Weihnachten oder Ostern zu viel geschlemmt haben und die angefutterten Kilos auf diese Weise sehr schnell wieder los geworden sind.

Kohlsuppe: Erfahrungen
1/1

Insbesondere Berufstätige haben positive Kohlsuppe Erfahrungen mit der Magic Kohlsuppe gemacht.

Insbesondere Berufstätige haben positive Kohlsuppe Erfahrungen mit der Magic Kohlsuppe gemacht. Denn sie profitieren in besonderem Maß von dem geringen Aufwand, den diese Diät macht. Entweder kann man Kohlsuppe fertig kaufen, wie zum Beispiel die Erasco Kohlsuppe, oder man bereitet einen großen Topf Kohlsuppe nach einem einfachen Rezept selbst zu und isst davon mehrere Tage lang. Im Büro oder zu Hause kann man sich jederzeit einen Teller Kohlsuppe in der Mikrowelle warm machen. Auf diese Weise entfällt das lästige Einkaufen und Kochen, das bei anderen Diäten oft erforderlich ist.

Wenig Abwechslung und Sättigung

Allerdings stellt die Kohlsuppendiät hohe Anforderungen an die Selbstdisziplin. Aufgrund ihres geringen Kaloriengehaltes treten während dieser Kur häufig Hungergefühle auf. Darüber hinaus isst man ständig dasselbe, sogar Menschen, die ein Faible für Gemüse haben, können Kohlsuppe spätestens am dritten Tag nicht mehr sehen. Nur Personen mit dem erforderlichen Durchhaltevermögen und großer Willenskraft können gute Kohlsuppe Erfahrungen verzeichnen. Für alle, denen es schwerfällt, Hunger zu ertragen und auf Genuss zu verzichten, ist diese Schlankheitskur weniger geeignet. In zahlreichen Fällen wird die Kohlsuppendiät schon nach wenigen Tagen frustriert abgebrochen. Wenn man Bedenken hat, ob man die Kohlsuppenkur durchhalten kann, ist man besser beraten, sich für eine Diät mit abwechslungsreicher Mischkost zu entscheiden. Mit so einer ausgewogenen Diät kann man kontinuierlich, aber deutlich langsamer abnimmt.

Darüber hinaus sollte man auch aus gesundheitlichen Gründen eine Kohlsuppenkur nur wenige Tage am Stück durchhalten. Denn ansonsten drohen nicht nur Mangelerscheinungen, viele Menschen haben mit der recht einseitigen Ernährung ausschließlich in Form von Kohlsuppe die Erfahrungen gemacht, dass sie nach mehreren Tagen ein ausgeprägtes Schwächegefühl erzeugt. Die magische Kohlsuppe liefert einfach zu wenig Energie, um genug Kraft für die Verrichtung der täglichen Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Bewährt hat sich die Wundersuppe Kohlsuppe als Teil einer Intervalldiät. Dabei isst man abwechselnd einige Tage nicht üppig, aber weitgehend normal und legt dann ein oder zwei Kohlsuppentage ein. In dieser Zeit verliert man einige Pfunde und versucht dann in der anschließenden Phase normaler Ernährung nicht wieder zuzunehmen. Mit dieser Form der Diät haben viele Übergewichtige gute Abnehmerfolge erzielt. Sie besitzt den großen Vorteil, dass der Körper sich nicht an eine zu geringe Nahrungszufuhr gewöhnt und als Folge den Grundumsatz stark reduziert.

Mehr zum Thema