Kraftstation übungen

Übung Kraftstation TOP 1: Schmetterling

Sie suchen einen Kraftstationstrainingsplan mit tollen Übungen? Wir beraten Sie, welches Kraftwerk und welcher Plan zu Ihnen passt. Die modernen Kraftstationen bieten ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining bei geringem Platzbedarf. Abhängig von der Ausstattung können die Übungen auf einer zusätzlichen Beinpresse durchgeführt werden. Mehr zum Kraftwerk mit Beinpresse erfahren Sie hier.

Gewichtsstation Gymnastik-TOP1: Schmetterling

Durch die Kraftstation können nahezu alle wesentlichen Muskeln auf engstem Raum trainiert werden. Arm-, Schulter-, Brust-, Gesäß- und Bauchmuskeln können wirkungsvoll gekräftigt und abgegrenzt werden, so dass nicht nur ein reizvoller Body erreicht werden kann, sondern auch Erkrankungen wie Rückenschmerzen vorgebeugt werden kann. Das Schmetterlingsspiel (auch "Chest Fliegen an der Maschine" genannt) gehört zu den einfachen und wirkungsvollsten Übungsformen an der Kraftstation und ist daher besonders populär.

Das Training erfolgt im sitzenden Zustand, bei dem beide Hand den Lenker greifen und die Armlehnen leicht angewinkelt sind. Vorher sollten Gesäßmuskulatur und Gesäßmuskulatur gegen die Rückenpolsterung drückt werden. Das Design ist sehr einfach: Die Zeiger werden vor der Truhe zusammengebracht und in ihre Ausgangsstellung wiedergebracht. Zur Erzielung eines optimalen Trainingseffektes bei der Butterlfy-Übung sollte es vermieden werden, Impulse aus dem oberen Körperbereich zu bekommen.

Entscheidend für die Ausübung ist die Verstellmöglichkeit des Sitzes, so dass man den Lenker in der jeweils korrekten Stellung ergreift. Kraftwerke für Wohnungen unter 700 EUR, bei denen der Sitzkomfort eingestellt werden kann, sind beispielsweise das Kraftwerk Axios FIT MASTER und die Fitnessstation Proficenter de LUXe von VINCI.

Sowohl die Armmuskulatur und die Schultermuskeln als auch die Muskeln im Oberrücken können mit dem Latissimus-Zug sehr gut trainiert werden. Man streckt die Hände aus, die Schulter wird abgesenkt. Dann kann die Aufgabe selbst in zwei Varianten ablaufen. Der Steg kann vor dem Schädel in Brusthöhe oder hinter dem Schädel in Schulterhöhe angezogen werden.

In manchen Kraftwerken, wie dem Hammerschlag TX 2 und dem Cristopeit Proficenter de luxe, gibt es einen Ruderstrang, mit dem die Ruderbewegung und damit die Rückenmuskeln nachgerüstet werden. Ein weiteres beliebtes Training ist die Bankpresse. Damit können der Triceps, die Brust- und die vorderen Schultermuskeln geschult werden.

Für eine korrekte Durchführung der Übungen ist es notwendig, dass sich die Steigbügel auf Höhe der Brust befindet. Wenn Sie die richtige Höhe des Sitzes erreicht haben, strecken Sie die Hände nach vorn. Der Arm sollte sich immer auf Höhe der Brust ausrichten. Außerdem sollten die Armlehnen nicht ganz ausgefahren sein. Anschließend schieben Sie die Hände wieder auf die Höhe der Brust in Körperrichtung.

Ein beliebtes Training zur Stärkung des Trizeps, des großen Muskels an der Oberschenkelvorderseite, ist der Beinbeuger oder die Beinstreckung. Setzen Sie sich dazu aufrecht auf die Bank und drücken Sie den Kopf gegen die Rückenlehne. Die Beinstreckung kann auch stehend mit der Kraftstation trainiert werden.

Drehen Sie deshalb den Kopf zur Haltestelle und stehen Sie auf. Jetzt reißt man den Schenkel bis zu einem Neigungswinkel von 90° nach oben und läßt das Keule danach wieder gesteuert ab. Dieses Training stärkt nicht nur die Oberschenkelmuskeln. Weil der ganze Organismus während der Bewegung in Balance bleiben muss, wird auch die Muskulatur des Rumpfes belastet.

Nachfolgend eine Zusammenfassung einiger Übungsbeispiele am Beispiel des Auto 2500: Zur Stärkung der Gesäßmuskulatur und der Beinmuskeln kann die Kraftstation auch aufgestanden werden. Danach positioniert man sich lateral zum Widerständler und leitet den Außenfuß in die Fußschlinge, so dass die Schlinge den Fußknöchel umgibt.

Dann wird das Schenkel gegen den Widerständler seitwärts angehoben. Auch diese Aufgabe kann in unterschiedlichen Varianten durchgeführt werden. Setz dich auf den Fußboden, zur Seite des Widerstandes, um die Übungen zu machen. Danach hievt man das Knie leicht in die Schlinge und schiebt es über das andere Knie gegen den Kraftwiderstand. oder wenn die Kraftstation eine flache Bank hat, dann können nahezu alle Muskelpartien trainiert werden.

Sie finden hier die aktuellen Kraftstationstests und bei muskel-pump. de gibt es einen Übungsplan für die Kraftstation zu Haus.

Mehr zum Thema