Laufband Vergleichstest

Nach dem Vergleich aller Offerten und technischer Daten in den aktuellen Online-Shops heben sich die Kettler Modelle besonders ab.
Zurzeit ist das Laufband für den Einsatz mit dem neuen Laufband bis 1000? geeignet. Die Tretmühle ist das optimale Gerät für zu Hause und ist eines der wirkungsvollsten Cardio-Geräte überhaupt.
Andernfalls ist das Laufband die ideale Maschine für regelmäßiges Heimtraining und kann folgerichtig vollkommen eigenständig eingesetzt werden.
Durch die Bewegung des ganzen Körpers auf dem Laufband werden nahezu alle Muskelpartien durchtrainiert.
Hier ein kurzer Einblick in acht unterschiedliche Laufbänder, die im direkten Vergleich zueinander stehen.

Laufband Test & Vergleich. Was sind die besten Laufbänder? Sind billige Laufbänder anders als teure? Die Gewinner, Bestenlisten und Neuheiten auf einen Blick. Aber auch zu Hause kann man mit einem Laufband trainieren - unabhängig von Wetter und Jahreszeit.

b The Cardistrong DR30

Nach dem Vergleich aller Offerten und technischer Daten in den aktuellen Online-Shops heben sich die Kettler Modelle besonders ab. Die längste existierende Serie ist der neue und ausgereifte Antrieb mit geringsten Störungen, sehr gutem Laufverhalten und niedrigem Laufgeräusch.

Zurzeit ist das Laufband für den Einsatz mit dem neuen Laufband bis 1000€ geeignet. Die Tretmühle ist das optimale Gerät für zu Hause und ist eines der wirkungsvollsten Cardio-Geräte überhaupt. Bei einem Laufband können Lauf- und Gehbewegungen nachgebildet werden, wodurch das Laufband viel gelenkiger ist als auf der Strasse. Die Bewegungen sind jedoch nicht zu 100-prozentig miteinander zu vergleichen, da sich der Gurt unter den eigenen Füssen wegbewegt.

Andernfalls ist das Laufband die ideale Maschine für regelmäßiges Heimtraining und kann folgerichtig vollkommen eigenständig eingesetzt werden. Ein Laufband-Benutzer, der eine große Menge an Energie verbraucht, kann mit unterschiedlichen Drehzahlen und Abständen üben, den Steigungswinkel einstellen und das Trainingsprogramm an sein eigenes Trainingsniveau anpass.

Durch die Bewegung des ganzen Körpers auf dem Laufband werden nahezu alle Muskelpartien durchtrainiert. Wenn Sie regelmässig trainieren wollen, aber wenig Zeit oder keinen Wunsch haben, in ein Fitness-Studio zu gehen, sind Sie immer gut daran getan, ein Laufband zu kaufen. Günstige Laufbänder gibt es bereits für unter 1000 EUR.

Hier ein kurzer Einblick in acht unterschiedliche Laufbänder, die im direkten Vergleich zueinander stehen. Ein sehr attraktives Laufband ist das Kardiostrong Laufband TR 30, das für 999 EUR im Handel erhältlich ist. Das Triebwerk hat eine Motorleistung von 2,25 Pferdestärken und ist damit das leistungsstärkste im ganzen Versuch.

Die Tretmühle ist mit 14 verschiedenen Laufprogrammen ausgerüstet und hat eine Gesamtlänge von 142 cm und eine Weite von 49 cm. Die Plicht ist sehr einfach zu bedienen und extrem funktionell. Besonders mit den letztgenannten Kursen kann es sehr gut und vor allem sehr gesundheitlich verträglich trainiert werden. In diesen Programmierungen passt das Laufband die Steigungsgeschwindigkeit und den Neigungswinkel immer auf die gleiche Weise an, so dass die voreingestellte Pulsfrequenz beibehalten wird.

Dies bedeutet, dass sich das Laufband ständig verändert, so dass es besonders belastende Zeiten gibt, aber auch Zeiten, in denen eine kleine Regenerierung möglich ist. Die Dämpfung des Bandes ist sehr gut, die durch acht elastische Stoßdämpfer gewährleistet wird, und ein MP3-Player kann ebenfalls an das Instrument angekoppelt werden.

Die Anzeige ist klar gegliedert und zeigt die wesentlichen Informationen über die Drehzahl, die zurückgelegten Wegstrecken, die Pulsrate, den Kalorienverbrauch und die Gradient. Noch ein Vorteil: Die Schnelligkeit oder der Steigungswinkel lässt sich auch an den Geländern leicht einstellen, so dass die etwas unbequeme Vorwärtsbewegung der Hand entfällt.

Im Vergleichstest des ETM-Testmagazins (Ausgabe 02/2012) wurde das Laufband Cardiotrope Laufband Typ TR 30 als das beste Laufband in der Klasse unter 1000 EUR ausgezeichnet. Aber auch bei vielen weiteren Fachleuten und in vielen Kundenbeurteilungen im Netz ist das Laufband gut abgeschnitten. Mehr als 70 Prozent aller Beurteilungen bewerten das Produkt als sehr gut und immer noch rund 20 % als gut.

In der Laufbandproduktion zählt das Unternehmen zu den Vorreitern. Je nach Aktion kann der neue Läufer für 699 bis 799 EUR erworben werden. Dieses Laufband ist ebenfalls gut bearbeitet und mit einer umfangreichen Ausrüstung ausgestattet. Die Anlage besticht durch eine breite Auflagefläche, ist aber in der Summe etwas kurz.

Der Neigungswinkel des Gerätes kann um bis zu zehn Prozentpunkte verstellt werden, was mehr als ausreicht. Dies wurde in der Praxis von vielen Laufbandläufern als klarer Pluspunkt gewertet. Das Laufband ist zwar im Großen und Ganzen sehr stabil, was beim Transportieren in die eigenen vier Wänden immer noch ein Manko ist.

Auch beim Auf- und Abfahren können Drehzahl und Steigung leicht verändert werden, und das System stellt die wesentlichen Größen wie z. B. Drehzahl, zurückgelegter Weg, Steigung, Zeit, Energieverbrauch und Pulsrate deutlich dar. Nachteilig ist die zeitliche Begrenzung: Nach exakt 100 min stellt sich das System ab.

Bei Verbraucherbefragungen bewertete mehr als die Haelfte das Geraet als sehr gut und gut, aber es gab auch einige schlechte Einschaetzungen. Erhältlich ist der neue Kettenschrittmacher auch im Fachhandel für 699 bis 799 EUR. Es ist mit einem Stoßdämpfersystem ausgestattet, das ein Gelenk schonendes Trainieren erlaubt. Der Gradient kann von 0 bis 10 Prozenten eingestellt werden, was im Gegensatz zu anderen Systemen etwas unterdurchschnittlich ist.

Das Tempo kann zwischen einem und 16 Stundenkilometern liegen. Das hochwertige LCD-Display des Pacers ist während des Betriebs gut ablesbar. Es werden die Drehzahl, die Neigung, die Distanz, die Zeit, der geschätzte Energieverbrauch und die Pulsfrequenz angezeigt. Sie können aus sieben verschiedenen Trainingsprogrammen wählen, von denen eines pulsgesteuert ist.

Gutachten und auch Verbrauchermeinungen spiegeln exakt das wider, was auch für den neuen Laufband aus dem Hause Kettler verspricht: Das Laufband ist ein Einsteigermodell, das solide verarbeitet und zudem sehr übersichtlich in der Anwendung ist. Mit dem Laufband Tracking System bietet Ihnen die Firma Kettler ein neues Laufband, das noch recht neu auf dem Weltmarkt ist. Das Laufband besticht vor allem durch sein modernes und sehr ansprechendes Äußeres.

Das Tape ist für 999€ zu haben. Das gelenkschonende und gelenkschonende Trainieren wird durch eine hochwertige Stoßdämpfertechnologie ermöglicht und ist ideal zum Gehen und Rüttelnd. Der Geschwindigkeitsbereich kann von 1 bis 16 Stundenkilometer, die Neigung von 1 bis 12% eingestellt werden. Die Maschine hat acht sehr unterschiedliche Ausbildungsprogramme.

Bei sehr großen Menschen wird es am Ende etwas knapp, auch mit diesem Instrument. Die Anzeige zeigt sieben unterschiedliche Funktionalitäten auf einmal, darunter Drehzahl, Gradient, Kalorienverbrauch und die Pulsation. Auch in den Verkäuferrezensionen war der Kettler Leichtlauf meist sehr gut bis gut, aber es gab auch einige Rutschen von nicht zufriedenen Kundschaft.

Alles in allem aber kann man feststellen, dass es sich bei diesem Laufband um ein sehr qualitativ hochstehendes Modell von Kettler handelte, das sehr stabil gefertigt ist und daher seinen Eigentümern lange Spaß machen soll. Die Cardiostrongs TR 20 ist der kleine Schwestermodell der Cardiostrongs TR 30 und kostet ca. 700 EUR.

Der Athlet kann aus neun unterschiedlichen Presets wählen. Es können bis zu 16 Kilometer pro Stunde gefahren werden, mit Steigungen von bis zu zwölf Prozentpunkten. Wie auch der TB30 ist das Steuerpult gut aufgebaut und stellt die wesentlichen Größen wie Drehzahl, Pulsrate, Kalorienverbrauch und Neigungswinkel dar. Der Bedienkomfort ist hoch und das Ganze macht einen guten Gesamteindruck.

Grundsätzlich ist der Kardiostrong TR 20 für Anwender gedacht, die zu Hause wenig Raum haben und das Instrument nach dem Trainieren zusammenfalten und in eine Eck- oder Abstellkammer stellen wollen. Außerdem kann das GerÃ?t nur eine maximale Belastung von 110 kg tragen. In Kundenrezensionen im Netz schneidet das Produkt jedoch meist sehr gut bis gut ab, wobei nur wenige zufriedenstellende Bewertungen abgegeben werden.

Für 999 EUR ist das Modell Horizont Abenteuer 1+ verfügbar und wird von Laufband-Experten als klassischer Einstieg eingestuft. Die Anlage hat einen 1,75 kW starken Antrieb, der Geschwindigkeitseinstellungen zwischen 0,8 und 12 km/h ermöglicht. Der Soll-Gradient für den Lauf kann zwischen Null und zehn Prozentpunkten umgeschaltet werden.

Drei Vorzugseinstellungen können im Rechner gespeichert werden, die bei der anschließenden Trainingseinheit mit einem Tastendruck sehr rasch abgerufen werden können. Die Pulsmessung kann mit den beiden Handpulsmessern an den Handgriffen oder über einen optional erhältlichen Thoraxgurt erfolgen. Der große Vorzug der Maschine ist, dass sie sehr leicht zusammenklappbar ist und auch über einige bequeme Lenkrollen verfügen, so dass sie vor und nach jedem Workout leicht in einem Lagerraum untergebracht werden kann.

Die Leuchtdiode zeigt die wichtigen Trainingsdaten auf einen Blick: Zeit, Distanz, Tempo, Steigung, Energie, Kilometerstand und Impuls. Durch den Einsatz der Flextech-Polsterung ist ein gewebeschonendes Trainieren möglich. Fachleute bewerten das Laufband mit durchschnittlich mittleren bis hohen Werten, die Zufriedenheit der Kunden mit diesem Laufband liegt im Grunde im sehr gut sortierten Sortiment.

Trotzdem ist das GerÃ?t fÃ?r Einsteiger und GelegenheitslÃ?ufer besser geeignet als fÃ?r Profi-LÃ?ufer und mit einem Anschaffungspreis von 999 â? Mit 599€ ist das Laufband i-run pur das preiswerteste Laufband in diesem Vergleichstest. Er hat einen 1,75 PS-Motor und kann Geschwindigkeiten von 0,8 bis 14 km/h erreichen.

So können mit dem System sowohl Geh- als auch Jogging-Einheiten durchgeführt werden. Der Neigungswinkel kann in zwei Schritten eingestellt werden, so dass auch Steigungen wie in der freien Wildbahn nachgebildet werden. Verglichen mit den anderen Vorrichtungen ist dies jedoch nicht sehr aussagekräftig. Die Anzeige zeigt die wesentlichen Funktionalitäten wie Zeit, Distanz, Tempo, Steigung, Energie, Wärme und Impuls.

Zur gelenkschonenden Bewegung steht ein Stoßdämpfersystem zur Verfügung. Damit ist der ReaBok i-run pur das kleinstmögliche Testgerät. Durch die gute Klappbarkeit des Bandes und einige zusätzliche Transportwalzen kann das Aggregat im Grundsatz sehr gut verstaut werden. Grössere Leute, die lange Schritte machen, werden definitiv Schwierigkeiten auf diesem Laufband haben.

Fachleute schätzen das GerÃ?t als soliden Einstieg, aber wer mehr Bequemlichkeit, mehr Ausstattung und eine etwas höhere VerarbeitungsqualitÃ?t schÃ?tzt, sollte die HÃ?nde von diesem GerÃ?t fernhalten. In diesem Vergleichstest von Tretmühlen haben wir uns als letztes Instrument noch dem Cristopeit Laufband TM 3 Itprit verschrieben. Es ist für 799 EUR verfügbar und wird von einem 1,75 HP Dieselmotor betrieben.

Der Geschwindigkeitsbereich reicht von einem Stundenkilometer bis 18 km/h, die Steigungseinstellung von einem bis 15 Prozentpunkten. Die Breite des Laufbandes beträgt 46 Zentimeter und die Breite 130 Zentimeter. Eine effektive Dämpfung gewährleistet zudem ein angenehmes und schonendes Laufband.

Die Steuerung ist mit einem LCD-Display ausgerüstet, das Drehzahl, Zeit, Distanz, Neigung, Pulsrate und ungefähren Energieverbrauch anzeigt. Die Pulsmessung kann über zwei Sensorik in den Handgriffen oder über einen Herzfrequenzmessgurt erfolgen und auch eine annähernde Körperfettbestimmung ist mit dem Messgerät möglich.

In den meisten Kundenrezensionen im Netz hat das Laufband auch sehr gut abgeschnitten, aber es gab auch einige Meinungen, die das Laufband nur als gut oder mäßig bewertet haben. Im Großen und Ganzen ist der Cristopeit TM 3 jedoch ein sehr gutes Instrument, das sowohl für gelegentliche Läufer als auch für passionierte Walker und Jogger geeignet sein sollte.

Nur sehr große Menschen sollten ein anderes Laufband wählen. Alle acht hier vorgestellten Laufbänder entsprechen ihrem Verwendungszweck und sind grundsätzlich stabil gefertigt, so dass sie ihre treue Arbeit auch bei regelm. Falls Sie auch nach einem geeigneten Laufband für Ihr Heim Ausschau halten, dann sollten Sie im Voraus bedenken, wie viel Raum Sie haben, wie viel Budget Sie für das Laufband zur Hand haben und welche zusätzlichen Funktionen Sie brauchen.

Aber es gibt natürlich einige Differenzen, und zum Schluss kann man feststellen, dass der neue Fahrer in Sachen Leistung führend ist. Auf jeden Fall besticht dieses Produkt mit einem Kaufpreis von fast 800 EUR.

von Michaela Herzog