Laufen und Fitness

Meine in den Beiträgen enthaltenen Angaben, Vorschläge und Empfehlungen für Maßnahmen beruhen zum Teil auf meinen eigenen Erlebnissen.
Ich habe also in den vergangenen Jahren viele Daten aufgenommen. So gibt es zum Beispiel immer noch viele Mißverständnisse, und es gibt ja auch ganz offenkundig viele Weisen über Nahrung, die sehr beharrlich sind .
Es ist mir daher ein großes Anliegen, mein Wissen und meine eigenen Erlebnisse mit Ihnen zu teilen..
Bedauerlicherweise kann ich nicht ausschliessen, dass einige Dinge im Lauf der Zeit nachbearbeitet werden.
Wie gehe ich vor, ob ich nun Konditions- oder Kräftigungstraining durchführe? Unsere Empfehlung je nach Ihrem individuellen Trainingsziel: Machen Sie kein langes Konditionstraining vor oder nach dem Kräftigungstraining, sondern setzen Sie die Sitzung auf einen eigenen Tag.

Das sind verschiedene Bücher und das Internet. Viel (freie) Zeit verbringe ich damit, mein Wissen über Laufen, Fitness / Krafttraining und Ernährung zu vertiefen. Die Trainingspläne und nützliche Informationen für Ihre Ausdauer. Bei den isotonischen Getränken geben Sie Ihrem Körper die notwendigen Mineralien und Vitamine zurück. Frisch, kalorienarm und in verschiedenen Geschmacksrichtungen - wann immer Sie wollen, so oft Sie wollen!

Titelseite

Meine in den Beiträgen enthaltenen Angaben, Vorschläge und Empfehlungen für Maßnahmen beruhen zum Teil auf meinen eigenen Erlebnissen. Einige davon kommen aber auch aus sehr vertrauenswürdigen Informationsquellen. Viel (freie) Zeit verwende ich, um mein Wissen über Laufen, Fitness / Krafttraining und Nahrung zu erweitern.

Ich habe also in den vergangenen Jahren viele Daten aufgenommen. So gibt es zum Beispiel immer noch viele Mißverständnisse, und es gibt ja auch ganz offenkundig viele Weisen über Nahrung, die sehr beharrlich sind . Aber Sie gehören natürlich zu denen, die sich für diese Fragen interessieren, sonst würden Sie diese Zeile nicht nachlesen.

Es ist mir daher ein großes Anliegen, mein Wissen und meine eigenen Erlebnisse mit Ihnen zu teilen. Allerdings habe ich keinen Anspruch darauf, dass die Angaben in meinem Weblog vollständig und absolut korrekt sind. Sie können sicher mehr Information zu jedem beliebigen Themengebiet, das Sie interessieren, erhalten, die weit über das hinausgeht, was ich hier für notwendig erachte.

Bedauerlicherweise kann ich nicht ausschliessen, dass einige Dinge im Lauf der Zeit nachbearbeitet werden. Aber auch meine neuen Erkenntnisse im Lauf der Zeit (ggf. nach einem Austausch mit Ihnen, auf den ich mich freue) können zu späteren Verbesserungen beitragen. Mit meinen Artikeln sollen Sie noch viel mehr neue Anregungen erhalten und weiteres Aufsehen erregen.

Mit dem einen oder anderen Punkt werden sie wahrscheinlich auch "die Blicke öffnen".

Ausdauer-Training vor oder nach dem Kraft-Training?

Wie gehe ich vor, ob ich nun Konditions- oder Kräftigungstraining durchführe? Unsere Empfehlung je nach Ihrem individuellen Trainingsziel: Machen Sie kein langes Konditionstraining vor oder nach dem Kräftigungstraining, sondern setzen Sie die Sitzung auf einen eigenen Tag. Weil das Konditionstraining nach dem Kräftigungstraining die muskelaufbauende Wirkung hemmt (Nader 2006) und das Konditionstraining vor der Kräftigungseinheit das folgende Musiktraining unwirksam macht, da nicht so viel Kraft zur vollen Belastung der Muskulatur zur VerfÃ?gung steht.

Erst die Kondition, dann die Stärke oder beides in getrennten Trainingseinheiten. Für eine Intensiv- oder Langstreckeneinheit ist der Organismus nach dem Kräftigungstraining zu müde (Drummond 2005). Das Kreistraining ist als eigenständiges Gerät besonders geeignet, um Kondition und Belastbarkeit zu erhöhen. Erst die Kondition, dann die Stärke, denn bei einem Konditionstraining nach der Kraftstation wird die Dauer des Trainings nach dem Training kurz.

Das vielzitierte Argument "Stärke muss vor Durchhaltevermögen", weil: Nur wenn danach keine Kondition trainiert wird, wird der Fettmetabolismus für lange Zeit gesteigert (Drummond 2005). Wenn Sie Ihre allgemeine Fitness verbessern, ist es nicht wichtig, ob Sie zuerst die Lasten oder die Kondition anheben. Sie können gleichzeitig sowohl Durchhaltevermögen als auch Stärke durch Kreislauftraining oder High-Intensity-Intervall-Training (HIIT) erlernen.

Eine generelle Handlungsempfehlung kann hier nicht ausgesprochen werden, da jede Disziplin andere Ansprüche an Stärke, Mobilität, Technik und Beharrlichkeit stellt. Darüber hinaus sind das momentane Fitnessniveau und die Schwachstellen bzw. die Stärke von großer Wichtigkeit, um eine möglichst gute Weiterempfehlung zu haben. Zur Beschleunigung der Regenerierung empfiehlt sich ein loses Konditionstraining nach dem Aggregat, z.B. "Leckagen".

von Michaela Herzog