Lebensmittel die Bauchfett Verbrennen

Mästung am Abend? Es wird gesagt, dass der Organismus mehr Energie bei der Verarbeitung von Broccoli und getrockneten Früchten zu sich nimmt, als er liefert.
Der Kaloriengehalt ist ein Mass für den Energieinhalt von Lebensmitteln: Die Kalorienzufuhr ist umso größer, je mehr Kraft unser Organismus daraus aufbringen kann.
Zur Veranschaulichung: Die selbe Anzahl an Pommes frites oder Pralinen hat etwa 500 bis 600Kcal. Damit ist das Volumen-Kalorien-Verhältnis bei Gemüsen wesentlich besser als bei Spänen.
Wenn Sie viel Obst und GemÃ?se essen, können Sie weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen. Bereits verzehrte Inhaltsstoffe können jedoch nicht mit Hilfe von Gemüsen magisch entfernt werden.
Experimente haben auch ergeben, dass die "kalorienvernichtende" Wirkung von Gemüsen wohl mehr ein Traum der Diätetiker ist.

"Ich dachte immer: "Wenn ich bestimmte Nahrungsmittel esse, werde ich muskulös oder schlank! Wieso ist das Essen so gut? Die Tomaten unterstützen den körpereigenen Fettverbrennungsprozess. Der flache Bauch voller Muskeln ist unwiderstehlich sexy. Einige erstaunliche Nahrungsmittel können Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren.

Fakt oder Trugschluss: Gibt es Lebensmittel, die Fette verbrennen?

Mästung am Abend? Es wird gesagt, dass der Organismus mehr Energie bei der Verarbeitung von Broccoli und getrockneten Früchten zu sich nimmt, als er liefert. Früchte und Gemüsesorten sind Bestandteile vieler Kost. Aber auch die Mittelmeerdiät, deren gesundheitsfördernder Effekt bereits in mehreren Untersuchungen besetzt war, vermutet, jeden Tag frischen Fisch oder Gemüsesalat zu ernähren. Die natürliche Nahrung trägt aber noch aus einem anderen Grunde zur Gewichtsabnahme bei: Sie erfüllt den Bauch, ist aber im Gegensatz zu den meisten Fertigerzeugnissen kalorienarm.

Der Kaloriengehalt ist ein Mass für den Energieinhalt von Lebensmitteln: Die Kalorienzufuhr ist umso größer, je mehr Kraft unser Organismus daraus aufbringen kann. Werden sie nicht durch körperliche Betätigung konsumiert - was im heutigen Arbeitsleben oft der Fall ist - werden sie vom Organismus als Fette gespeichert. Das meiste Gemüse besteht hauptsächlich aus Trinkwasser und weitgehend unverdaubaren Nahrungsfasern (den so genannten Ballaststoffen) und hat nur zwischen 15 und 30 Kilokalorien pro 100g.

Zur Veranschaulichung: Die selbe Anzahl an Pommes frites oder Pralinen hat etwa 500 bis 600Kcal. Damit ist das Volumen-Kalorien-Verhältnis bei Gemüsen wesentlich besser als bei Spänen. Vereinfacht gesagt: Fett reiche und süsse Lebensmittel geben viel Kraft, ohne den Appetit zu befriedigen. Gemüsesorten tragen zur Durchtränkung bei, ohne dass man fett wird.

Wenn Sie viel Obst und GemÃ?se essen, können Sie weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen. Bereits verzehrte Inhaltsstoffe können jedoch nicht mit Hilfe von Gemüsen magisch entfernt werden. Zwar konsumiert der Organismus auch während des Kauens und der Verdauung viel Zeit. Auch sehr kalorienarmes Obst und GemÃ?se enthÃ?lt noch mehr Kraft als Zahnmuskeln und DÃ?rme verbrennen, wenn die Lebensmittel zerquetscht und verwendet werden.

Experimente haben auch ergeben, dass die "kalorienvernichtende" Wirkung von Gemüsen wohl mehr ein Traum der Diätetiker ist. Wir hören immer wieder, dass Vitamine der Gruppe Fette angreifen und ihren Zerfall fördern. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass die Einnahme von Vitaminen zur Gewichtsabnahme beiträgt. Ähnlich ist die Forschung: "Unterschiede in den Essgewohnheiten und im Lifestyle können den umgekehrten Zusammenhang zwischen der Verteilung von Fett und der Vitaminkonzentration erklären", schreibt das Forschungsteam im Jahr 2005 im amerikanischen Magazin of Clinical Nutrition. 2.

"Es ist besser, kein synthetisches Vitaminkonzentrat als Nahrungsergänzung zu verwenden." Im Jahr 2004 haben Forscher der Universität von Missouri gezeigt, dass Vitamin-C-Pillen das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen anregen. Insbesondere ältere Menschen, die an Zuckerkrankheit erkrankt sind, scheinen häufiger an dem künstlichen Vitamingehalt zu erkranken als an dessen Verwendung: Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, sollten Sie die mäßige Menge an Fruktose, die den Zuckerspiegel im Blut ziemlich rasch erhöht, trotzdem einnehmen.

Für den Schinken fressen - unglücklicherweise ist das ein Spruch. Versuche zeigen, dass das so genannte Katechin aus Grüntee einen Einfluß auf den Fettmetabolismus hat. Die Tatsache, dass es auch eine direkte Wirkung auf das Körperfettgewebe hat und zur Gewichtsabnahme beiträgt, ist noch nicht bewiesen. Selbst wenn der Abschied und die Mühe oft schwierig ist: Nur wer weniger Energie verbraucht als er verbraucht, hat abgenommen.

von Michaela Herzog