Leicht Abnehmen Ohne Sport

Ohne Sport rasch abnehmen - alles nur ein leeres Versprechen? Das Problem besteht nicht darin, dass eine Gewichtsabnahme ohne Sport oder Diätplan nicht möglich ist - im Gegensatz dazu ist es möglich -, sondern darin, dass die menschliche Hoffnungen, etwas zügig zu verwirklichen, auffällig missbraucht werden.
Die Tatsache, dass die Reduzierung von fünf Kilo Fett pro Tag völlig illusionär ist, zeigt sich bereits an der Energiekomponente, denn ein Kilo Fett hat einen Heizwert von rund 7.
Es ist daher offensichtlich, dass ein solches Defizit, das nur durch eine sehr geringe Nahrungszufuhr und ein umfangreiches Schulungsprogramm erreicht werden kann, weder gesundheitlich noch praktisch ist.
Bei einer Extremdiät wird der Körper dementsprechend als Hungerstadium gedeutet und reagieren mit einer Verminderung der Stoffwechselaktivität bzw.
Dies ist jedoch noch keine Erklärung dafür, warum das Reduktionsziel von fünf kg Gewicht innerhalb einer Wochenfrist erfüllt ist.

Kann man ohne Sport rasch abnehmen? Dass das Thema Kondition und Gewichtsabnahme in aller Welt immer wieder in aller Öffentlichkeit diskutiert wird, ist nicht nur unseren heutigen Beautyidealen und dem ständig wachsenden Gesundheitsbewußtsein zu danken. Sensationell sind vor allem die relevanten Werbeträger, die unserer Vorliebe dienen. Sie ermöglichen es uns. Sie können alles ohne großen Aufwand und ohne großen Aufwand erledigen. Keineswegs verwunderlich, dass Überschriften wie "Schnelles Abnehmen ohne Sport" oder "Fünf Kilogramm weniger in einer Woche" das Medienumfeld beherrschen und manche Menschen, die abnehmen wollen, in eine schleichende Fallstricke treiben, denn all diese Angebote haben einen ganz besonderen Fang.

Ohne Sport rasch abnehmen - alles nur ein leeres Versprechen? Das Problem besteht nicht darin, dass eine Gewichtsabnahme ohne Sport oder Diätplan nicht möglich ist - im Gegensatz dazu ist es möglich -, sondern darin, dass die menschliche Hoffnungen, etwas zügig zu verwirklichen, auffällig missbraucht werden. Ehe wir Ihnen sagen, wie Sie Ihre überflüssigen Pfunde auch ohne Sport auf gesunde und nachhaltige Art und Weise bekämpfen können. Wir betrachten es als unsere Aufgabe, den glamourösen Versprechen der Glamour-Zeitschriften im Hinblick auf die atemberaubende Schlankheitsgeschwindigkeit den Rücken zu kehren.

Die Tatsache, dass die Reduzierung von fünf Kilo Fett pro Tag völlig illusionär ist, zeigt sich bereits an der Energiekomponente, denn ein Kilo Fett hat einen Heizwert von rund 7.000 kg. Wenn Sie also fünf Kilo pro Kalenderwoche abnehmen wollen, entspricht dies einer erforderlichen Ersparnis von 35.000 kg, also dem Wegfall des Gesamtenergieverbrauchs eines Leistungssportlers pro Kalenderwoche!

Es ist daher offensichtlich, dass ein solches Defizit, das nur durch eine sehr geringe Nahrungszufuhr und ein umfangreiches Schulungsprogramm erreicht werden kann, weder gesundheitlich noch praktisch ist. Ein Kilogramm des Körperfetts hat einen Heizwert von ca. 7000 Kilogramm! Vollmundig ere Ernährungsversprechen beruhen in der Praxis meist einfach auf einem extrem hohen Kalorienmangel, der zunächst auch zu einer Reduzierung des Körperfetts führen kann, sich aber rasch ins genaue Entgegengesetzte wandeln kann.

Bei einer Extremdiät wird der Körper dementsprechend als Hungerstadium gedeutet und reagieren mit einer Verminderung der Stoffwechselaktivität bzw. mit dem Hungermetabolismus. Dadurch wird nicht nur die Muskelmasse abgebaut, sondern der Körper tendiert auch dazu. Sobald der Körper in großem Umfang über die Nahrung verfügt, werden sie äußerst effektiv in Fett umgewandelt, um beim nächsten Mal besser auf eine solche extreme Phase eingestellt zu sein.

Dies ist jedoch noch keine Erklärung dafür, warum das Reduktionsziel von fünf kg Gewicht innerhalb einer Wochenfrist erfüllt ist. Zugegeben ermaßen ist ein Teil der Gewichtsabnahme eigentlich auf den Fettabbau im Depot zurückzuführen, aber die Mehrheit ist einfach nur wasserhaltig. Das aus dem Organismus ausgewaschene Trinkwasser wird u.a. durch die fast vollständige Leerung der Glycogenspeicher, denn jedes Kilogramm Glycogen verbindet bis zu 2,8 Millilitern an sich selbst.

Geht man von einem Glykogengehalt von 600 g aus, so sind allein durch den daraus resultierenden Gewichtverlust bereits knapp 2,5 kg betroffen. 1 g Glycogen binden bis zu 2,8 g des Wassers im Organismus! Auch die reduzierte Nahrungszufuhr macht ihre übliche Sache in Gestalt eines niedrigen Gewichts an Darminhalt, so dass am Ende des Tags sogar fünf Kilo Wirkung zeigen können.

Daher erhebt sich die Fragestellung, wie das Abnehmen ohne Sport verhältnismäßig rasch. und gesundheitlich und dauerhaft gestaltet werden kann. Für die Umsetzung dieses Projektes ist es ratsam, ein mittleres Defizit von bis zu 1.000 kg pro Tag zu verwenden, was einem Fettabbau von einem Kilo pro Woche gleichkommt.

Gerade vor dem Hintergund des Mangels an Energie ist es besonders bedeutsam, das Hungergefühl zu kontrollieren, indem man Lebensmitteln mit einer sehr niedrigen Dichte den Vorzug gibt, da sie hauptsächlich aus Trinkwasser besteht. Eine weitere Möglichkeit, die fettverbrennende Wirkung ohne Sport zu stimulieren, ist der so genannte Thermische Effekt von Lebensmitteln.

Damit man auch ohne Sport relativ rasch abnehmen kann, ist es notwendig, den Stoffwechsel durch äußere Einflussfaktoren und Stimuli zu stimulieren. Denn das darin befindliche Kapsaicin führt nicht nur zu Irritationen, sondern kann auch die thermogenetische Entwicklung, d. h. die Wärmeentwicklung im Körper, für eine dreiviertel Stunde um bis zu 25 Prozentpunkte steigern.

Zusätzlich zur gesteigerten Wärmeentwicklung, die dank wissenschaftlichen Untersuchungen dem Coffein zuzuschreiben ist. Außerdem begünstigt das Alkali unmittelbar die Verbrennung von Fett, indem es die Verwendung von Speisefettsäuren zur Energiegewinnung erleichtert. Wie kann ich rasch abnehmen?" Die Beantwortung "Im Schlaf" hört sich nicht logisch genug an, aber eigentlich steht hinter den Begriffen der "Schlank in der Schlafdiät" ein echter Kernbereich.

Die hormonellen Rahmenbedingungen des Körpers verschieben sich am Abend, kurz nach der letzten Verpflegung vor wenigen Stunde, und ermöglichen eine optimierte Verbrennung des Fettes. Es ist nicht nur für regenerative Vorgänge unentbehrlich, sondern gewährleistet auch eine optimierte Verbrennung der Fette. Charakteristisch ist, dass die HGH-Sekretion in der Phase des Tiefschlafs am größten ist, so dass Sie Ihre Fettabsaugung während des Schlafes kontrollieren können.

Nicht umsonst muss der Körper einen großen Teil der aus Lebensmitteln gewonnenen Energien für genau diese Thermoregulierung verwenden. Sie können diesen Vorteil nutzen, indem Sie viel Wasser zu sich nehmen, das der Körper auf Temperatur erwärmen muss. Aus der Physik wissen wir bereits, dass die Erwärmung von Trinkwasser sehr energieintensiv ist. Dabei steigt der Energieverbrauch im Falle des Körpers, je niedriger die Temperatur der Flüssigkeiten ist.

Mithilfe von kalten Getränken können Sie Ihrem Organismus eine energiegeladene Performance abfordern, die Sie sonst nur mit Sport erreichen können. Doch nicht nur vor dem Hintergund einer optimalen Verbrennung ist es vernünftig, viel zu konsumieren, denn die Entschlackung über die Niere wirkt nur bei ausreichender Flüssigkeitsversorgung bestens.

Faustformel: Man kann von einer Flüssigkeitszufuhr von einem Litern pro zwanzig Kilo Gewicht und Tag ausgegangen werden. Es liegt ganz bei Ihnen, ob Sie nun Trinkwasser. Ob Sie nun ein kalorienfreies Erfrischungsgetränk oder eine Tasse Kaffee trinken. Wir empfehlen einen Litern pro 20 Kilogramm Gewicht und Tag. Untermauert wird das Ganze durch eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Ihre Schlankheitsgeschwindigkeit auch ohne Übung steigern können, obwohl Sie keine weiteren Überraschungen erwartet haben.

Das bedeutet, dass es nur möglich ist, ohne Sport rasch abzunehmen. Weitere Informationen zum Themenkomplex"Schlankheitskur" finden Sie in unserem Schlankheitsleitfaden für Einsteiger "Schlankheitskur leicht gemacht". Dies kann durch mentale Aktivität behoben werden, was sich wiederum günstig auf den Kalorienhaushalt auswirken kann, denn das Hirn ist mit einem 20-prozentigen Umsatzanteil am gesamten Energieverbrauch nicht der grösste Energiekonsument des Menschen.

Denken Sie daran - mentale Bewegung trägt auch dazu bei, Gewicht zu verlieren!

von Michaela Herzog