Maggi Brühwürfel

Ihre Wertung: Klicken Sie auf die gewünschte Zahl der Sterne: je größer die Zahl, desto größer der Freude.
Durch die Bouillon erhält jedes Essen einen vollmundigen und starken Beigeschmack. Der durchsichtige Sud erspart viel Zeit beim Gewürzen und ist optimal portioniert - für grösstmögliche Gewürzfreiheit beim Garen und Vorbereiten.
Wissen Sie, woher diese kleinen Brühwürfel kommen, die Sie in ein Wasserbad geben, wenn Sie Suppen machen wollen.
Wissen Sie, woher diese kleinen Brühwürfel kommen, die Sie in ein Wasserbad geben, wenn Sie Suppen machen wollen.
Armer Julius Maggi, der sich als Gönner der Menschlichkeit versteht, bewirbt sich beim Gericht um die Genehmigung, seine Bouillons mit dem Titel Cub in L zu französieren.

Die Brühwürfel von Maggi sind ein Muss in jedem gut ausgestatteten Küchenschrank. Das Gewürz hat einen fleischähnlichen Geschmack und kostet weniger als Fleischextrakt, so dass sich "Maggi-Würfel" und vergleichbare Produkte von Knorr und anderen gegen die "Liebig-Würfel" durchsetzen konnten und nun fast ausschließlich angeboten werden. Auf dem Regal befindet sich ein transparenter Beutel mit kleinen leuchtend rot-gelben Brühwürfeln. ""Maggi Cubes"" ist in Englisch und Arabisch auf der Schachtel geschrieben. Kaufen Sie Maggi Brühwürfel jetzt online.

Produktinformationen

Ihre Wertung: Klicken Sie auf die gewünschte Zahl der Sterne: je größer die Zahl, desto größer der Freude. Diese kleinen Helferinnen und Helfer veredeln und veredeln viele Teller und ergänzen sie optimal. Genießen Sie den deftigen Beigeschmack der starken Suppe. Der starke Sud kann als Basis für pflanzliche Suppe sowie zum Abschmecken, Veredeln und Veredeln von einzeln zubereiteten Gemüsesorten, Fleisch- und Fischgerichten dienen.

Durch die Bouillon erhält jedes Essen einen vollmundigen und starken Beigeschmack. Der durchsichtige Sud erspart viel Zeit beim Gewürzen und ist optimal portioniert - für grösstmögliche Gewürzfreiheit beim Garen und Vorbereiten. Ein Brühwürfel wird in 250 Milliliter kochendem Salzwasser eingerührt und die Garflüssigkeit nach Belieben zugegeben.

Wissen Sie, woher diese kleinen Brühwürfel kommen, die Sie in ein Wasserbad geben, wenn Sie Suppen machen wollen?

Wissen Sie, woher diese kleinen Brühwürfel kommen, die Sie in ein Wasserbad geben, wenn Sie Suppen machen wollen? Zurueck zu Maggi, dem erfinder des beruehmten rot-goldenen Stockwürfels, der in Franzoesien den Namen Bojillon-Kubus trägt, wie Wuerfel, aber mit ihm.

Armer Julius Maggi, der sich als Gönner der Menschlichkeit versteht, bewirbt sich beim Gericht um die Genehmigung, seine Bouillons mit dem Titel Cub in L zu französieren. Maggi wird abgewiesen und wird auf einmal Volksfeind Nr. 1. Zwar ist das Kilo im Name der Suppe sehr dt., obwohl Maggi aus der italienischsprachigen Region der Westschweiz ist.

Beim Ausbruch des Krieges wird die Verfolgungswahn noch größer: Es wird die Befürchtung geäußert, dass die Emailschilder mit Kub-Schildern an Giebel und Strassenecken einen geheimen Code enthalten, der zur Kommunikation mit dem Gegner verwendet wird, um die zu bombardierenden Brucken und Schienen zu lokalisieren. Dies geht so weit, dass einige Zeichen aufgeschraubt werden und die Maggi-Büros in der Umgebung der Opéra National de Paris demoliert werden.

Für die Französinnen hört sich das KV in diesen Zeiten des Krieges wie eine schändliche Ehrung an. Schon bald wird es zum Sinnbild des Ekels, den die Engländer für die Deutsche haben. Sie porträtieren einen Gegner in Südfrankreich als ein Schweine, das vermeintlich schlecht riechen soll und sein Unwesen treibt, selbst in den Federn der Unterlegenen!

Selbst der Verdacht, dass er Kot frisst, wird geäußert, denn das deutsche Armeebrot heisst "KK", was für die französischen Ähren wie.... Kakao kling. Was kann man den französischen Staatsbürgern erzählen, dass die beiden K's für "Kleie und Kartoffel" oder manchmal auch für "Kriegsknäckebrot" steht, wie die Militärs es ausdrücken?

Glücklicherweise hält das Siegerland nicht den Maggi-Würfel und schon bald finden die gelb-roten Konservendosen wieder ihren festen Platz im Regal, in den Töpfen und an den Hausgiebeln......

von Michaela Herzog