Maiskolben ganz

Tips rund um den Mais

Am Markt bekommt man es oft frisch vom Feld. Ganz zu schweigen vom Wert des Essens. Zugleich machen wir die Maiskolben etwas gesünder und ersetzen die Mayonnaise durch eine frische, hausgemachte Cashew-Sauerrahm. Ich habe es ganz gut ohne den vorherigen gemacht. Entfernen Sie die grünen Blätter von frischem Mais auf dem Kolben und entfernen Sie den sogenannten Bart an der Spitze des Kolbens.

Tips rund um den Zuckermais

Und wie wird die Maisverarbeitung durchgeführt und wie wird sie am besten aufbewahrt? Sie können Getreide in unterschiedlichen Ausführungen einkaufen. Man bekommt es auf dem Baumarkt oft direkt vom Acker. Sie sind von hellgrünen Laubblättern umgeben und haben noch den sogenannten Mähnenbart. Die haarähnliche Form entsteht aus dem Weizen.

Zwei Maissorten werden in der Regel über Supermärkte vertrieben. Einerseits sind die Einzelkörner bereits vom Hubkolben gelöst. Diese werden in Dosen und oft auch als gemischtes Gemüse zusammen mit Erbse und Karotte serviert. Wenn man Vollkorn auf den Maiskolben will, aber keinen auf dem Wochenmarkt hat, kriegt man ihn ab und zu im Superkauf.

Von allen Maiserzeugnissen hat Dosenmais die längste Haltbarkeit. Auch die geschrumpften und vorgegarten Maiskolben haben eine sehr lange Überlebenszeit. Sie sollten die sehr frisches ten Maiskolben jedoch so rasch wie möglich essen. Zu lange gelagert, verwandelt sich der Kristallzucker in Speisestärke und die Cobs erhalten einen milden Nachgeschmack. Maize wird in den unterschiedlichsten Bereichen verwendet.

Anschließend können Sie den ganzen Maiskolben pur geniessen oder mit etwas Butterschmalz und Kräuter veredeln. Um den besonders frischem Getreidegenuss in Salaten zu ermöglichen, können Sie die Getreidekörner ganz leicht mit einem Skalpell aufschneiden. Auch die in Folie eingewickelten Maiskolben werden gekocht. Oft werden sie jedoch zu Getreidemehl vermahlen und dann zur Produktion von Lebensmitteln wie z. B. Broten oder Tortillas verwendet.

Darüber hinaus wird Getreide auch zur Herstellung von Ethanolkraftstoff verwendet. So wird zum Beispiel aus dem Fettkeim von Maiskörnern ein Speisefett hergestellt. Das raffinierte oder extrahierte Getreidekeimöl ist in der Tat sehr geschmacks-, farb- und geruchsneutral. Obgleich das Öl von Maiskeimen einen sehr großen Flammpunkt hat und daher tatsächlich auf eine sehr hohe Temperatur erhitzt werden kann, wird es nur für Kaltgerichte verwendet.

Diese Öle enthalten viele kostbare ungarische Fette, die bei hoher Temperatur zersetzt werden. Außerdem kommt es auch aus den USA. Die Zwischenmahlzeit wird aus einer ganz speziellen Getreideart - dem gepufften Mais - zubereitet. Polentabrei ist ein Haferbrei aus Mais, der in ganz besonders populär in Deutschland ist. Wir servieren aber zu oft die cremigen oder festen Beilagen.

Getreide beinhaltet neben ca. 72% Mineralien wie z. B. Kohlehydrate, Proteine und wertvolles Blei. Von den haarartigen Stilen, die aus den Weibchen der Maisblüte entstehen, erhält man einen guten Tees. Es hat eine entwässernde Wirkung und wird oft gegen Wasseransammlungen bei Frauen in der Schwangerschaft oder bei Erkrankungen der Harnwege eingesetzt.

Mehr zum Thema