Mehr Eiweiß

Protein: Wann, wie viel und warum?

Das Eiweiß, auch Eiweiß oder Eiweiß bezeichnet, ist das "Muskelaufbaumaterial" par excellence. Und ohne Eiweiß funktioniert fast nichts. Eine ausreichende Versorgung mit Eiweiß ist äußerst bedeutsam. Kohlehydrate und Fett sind die Energieversorger, die "Bauarbeiter" und das Eiweiß die "Bausteine". Wie viel Protein benötige ich?

Im Grunde genommen ist es empfehlenswert. 2g Protein pro Kilogramm Gewicht zu verwenden.

Dies bedeutet, dass, wenn Sie 70 kg wiegen, sollten Sie wenigstens 140 g Eiweiß pro Tag einnehmen. Es wird oft gesagt, dass viel Eiweiß die Niere beschädigen kann. Ein gesunder Nierenapparat wird durch einen hohen Eiweißgehalt nicht beschädigt. Wenn Sie keinen Muskeln aufbauen, ist es dennoch ratsam. 1-1: Wenn Sie keinen Muskeln aufbauen, ist es dennoch ratsam. 1-1. 5 g Protein pro Kilogramm des Körpergewichts zu konsumieren.

Weshalb sollte ich mehr Protein einnehmen? Protein hat viele Vorzüge. Es ist beinahe so, als würde niemand Muskelaufbau ohne Protein betreiben. Muskulatur zellen besteht aus Proteinen/Aminosäuren und benötigt die notwendigen Baumaterialien in Gestalt von ausreichendem Eiweiß zum Wachstum. Protein hat als sinnvolles "Zubehör" noch weitere gute Fähigkeiten.

Ab wann sollte ich das Protein einnehmen? Wahrscheinlich ist der größte Irrtum, den 90% aller Sportler machen, dass sie Protein nicht regelmässig einnehmen. Sie sollten, nein, Sie müssen Ihre Proteinmenge von wenigstens 2g pro Kilogramm Körpergewicht jeden Tag bekommen. Jedes DAY-Protein! Diejenigen. die es schaffen, über einen längeren Zeitabschnitt hinweg ständig die erforderliche Proteinmenge zu konsumieren, bauen die schnellste und stärkste Muskulatur auf.

Dies bedeutet, dass Sie an Trainings- und Nicht-Trainingstagen jeweils 2 g Protein pro Kilogramm des Körpergewichts mit sich tragen müssen. Natürlich ist es am besten, die erforderliche Anzahl in mehrere Essen zu teilen. Das sind die Hauptmahlzeiten, die absolut proteinhaltig sein sollten: Fruehstueck, vor dem Trainieren, nach dem Trainieren und vor dem Schlafengehen.

Besonders, wenn Sie nicht ausbilden können oder gerade erkrankt sind. In solchen Momenten nehm ich noch mehr Eiweiß und ziehe es vor, keine anderen Lebensmittel zu essen. Wenn Sie gerade erst angefangen haben, Ihre Muskeln aufzubauen und die Menge an Protein zu erhöhen, kann Ihr Organismus dies ablehnen.

Bei unzureichender Liquidität wird Ihr Organismus und Ihre Darmflora sowie Ihr allgemeiner Gesundheitszustand beeinträchtigt. Kleiner Tipp: Wenn Sie trotz ausreichender Menge an Protein Schwierigkeiten haben, ist Ihnen die Verwendung von Tees eine effektive Unterstützung. Und wer knallharte. Massiver Muskelaufbau will, muss natürlich auf die Nahrung achten. Aber wenn Sie sich nur für den Aufbau massiver Muskulatur interessieren, ist die Fokussierung auf das Eiweiß völlig ausreichend.

Protein und die richtige Proteinmenge sind entscheidend. Autofahren ohne Treibstoff ist nicht möglich, und der Organismus bildet keine Muskulatur ohne Eiweiß. Meiner Ansicht nach gibt es keine harten Gewinner, die Muskelaufbau betreiben. Meistens ist die Diät nicht richtig oder die ständige und alltägliche Zufuhr von genügend Eiweiß.

Mein Proteineinlaß ist z.Z. pro Kilogramm des Körpergewichts vier Gramm. Seitdem ich auf Ernährungsumstellung bin, ist die Summe etwas größer. Durchschnittlich bin ich aber 3g pro Kilogramm des Körpergewichts. Ich habe diese Quantität seit Jahren eingenommen und sehr gute Erfahrung damit gemacht. Der Aufbau von Muskulatur ist durchaus möglich, aber es gibt immer das Risiko von Engpässen.

Durch eine leicht erhöhte Proteinmenge vermeiden Sie diese Gefährdung und Ihr Organismus hat immer alle notwendigen Baumaterialien.

Mehr zum Thema