Mittel zum Abnehmen

Mittel, um gesund abzunehmen

Um zur Traumfigur zu gelangen, ist vielen Menschen jedes Mittel zum Abnehmen recht.

Sie nutzen Crash-Diäten, nehmen Abführmittel oder Pulver zum Abnehmen zu sich oder treiben exzessiv Sport. Gesund sind alle diese Maßnahmen nicht. Einige sind sogar gesundheitsschädlich. Vor allem Crash-Diäten, die hauptsächlich auf ein einziges Lebensmittel setzen, führen zu Mangelerscheinungen. Um auf die Schnelle ein paar Kilogramm abzunehmen, kann der Abnehmwillige durchaus zu Mitteln zum Turbo Abnehmen greifen. Länger als ein paar Tage sollten sie aber nicht angewendet werden. Besser ist es, gesunde Mittel zum Abnehmen zu nutzen. Sie sind nicht nur unschädlich, sondern mit ihnen lässt sich auch langfristig abnehmen.

Nicht alle Mittel zum Abnehmen sind gesund

Crash-Diäten wie die Ananasdiät sollen die Fettverbrennung fördern. Das klingt einfach, so als müsste man nur genügend Ananas essen und das Fett verschwindet von ganz allein von den Hüften. Doch ganz so simpel ist es nicht. Durch den ausschließlichen Verzehr von Ananas oder anderen sogenannten Fettverbrennern wird fast nur Wasser abgebaut. Der Körper wirkt zwar schlanker, doch sind die Fettpölsterchen noch immer vorhanden. Sobald die Diät abgesetzt und wieder normal gegessen wird, schnellt das Gewicht schnell wieder in die Höhe. Oft ist es anschließend noch höher als zuvor. Jojo-Effekt wird dies in Fachkreisen genannt, das Gewicht schnellt auf und ab, ein dauerhaftes Idealgewicht lässt sich so nicht erreichen.

Gesund Abnehmen

Viele Hersteller bringen Mittel zum Abnehmen auf den Markt, die wahre Wunder versprechen. Pulver, Pillen oder Saft zum Abnehmen sollen als Appetitzügler dienen und so dazu führen, dass der Übergewichtige weniger isst. In wenigen Fällen wird das Hungergefühl tatsächlich gestillt, zumindest für eine Weile. Dennoch sollte sich niemand auf solche Mittel verlassen, wenn er ernsthaft abnehmen und das neue Gewicht halten möchte. Besser ist es, eine Ernährungsumstellung zum Abnehmen durchzuführen und dazu die sportliche Betätigung zu erhöhen. Gesund abnehmen heißt hier die Devise, die tatsächlich dazu führt, dass die Fettpolster abgebaut werden.

Abnehmen mit Ernährungsumstellung und Sport

Durch eine Ernährungsumstellung erhält der Körper alle Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, die er benötigt. Dafür wird die Kost so abwechslungsreich wie möglich geplant. Auf Fett, Zucker und Alkohol wird weitgehend verzichtet. Dafür kommen Obst und Gemüse, magere Fleisch- und Fischsorten und Vollkornprodukte auf den Tisch. Als besonders hilfreich hat sich erwiesen, wenn kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot, Nudeln und Obst vorwiegend morgens gegessen werden und eiweißreiche Nahrungsmittel wie Gemüse, Fleisch und Fisch abends auf den Tisch kommen. So kann der Körper im Schlaf über Nacht abnehmen. Mit zusätzlicher Bewegung lässt sich so das gewünschte Gewicht schnell und gesund erreichen.